forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» Horse with no name oder so ähnlich

Rennstreckenprojekte und ¼-Meile Sprinter
Forumsregeln
Dieser Bereich ist ausschließlich für Rennsportprojekte und ¼-Meile Sprinter (ohne Straßenzulassung)
Online
Benutzeravatar
stresa
Beiträge: 242
Registriert: 19. Sep 2016
Motorrad:: Yamaha RD400, 5x RD250, Yapol-TZ250, Daspa-TZ350, TZ250F, DS7, R5, FZ750/1000, Jackson Special 250, Höpfner TD3, Siroko TZ250
Honda RS125 NF4, Broadstock F350 Sidecar, Hejira TM250
Wohnort: Neulußheim

Re: Yamaha» Horse with no name oder so ähnlich

Beitrag von stresa »

@UZRacer
Wir sprechen über 250ccm Motoren.
Einzylinder wurden halt speziell für Straßenrennmotorräder quasi seit Ende der 60er nicht mehr entwickelt. Im Rennsport waren da eigentlich nur noch 2 Zylinder unterwegs. Nur im Osten wurden noch Rennmotorräder mit 250ccm 1-Zylinder Motoren entwickelt und eingesetzt. Aber auch da, meist wurden Crossmotoren als Basis hergenommen.
Im internationalen Rennsport war der Gewichtsvorteil nicht gegeben, das erlaubte Mindestgewicht wurde oft auch von 2-Zylinder Motorräder erreicht. Und Drehmoment spielte bei Straßenrennen eher eine untergeordnete Rolle.
Im Westen war der Straßenrennsport mit 1-Zylinder Motoren mehr eine Clubracing Geschichte.
Und 50 PS erzielen heutzutage selbst Motoren deren Basis auf Straßenmotoren beruht. Wir reden hier jetzt von Motoren aus den 70igern.
Zum Schluß der 2Takt Technik um das 2005 rum Jahr hatten die Rennmaschinen mit 250ccm rund 100PS.
Gruß Uwe
Classic Racer bewahren nicht Asche, sondern sie schüren das Feuer

Antworten

Zurück zu „Classic Racer“

windows