forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» CB 400N aka RED Queen

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 13876
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1959), Royal Enfield Trial (1963, im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Beitrag von grumbern »

Wenn Du eine einfache und unauffällige Lösung für den Kabelbaum suchst, nimm schwarzes Textilklebeband. Bougierrohr ist auch gut und robust. Das andere Zeug (Wickelschlauch, Gewebeschlauch, Klickschlauch, Isolierband...) finde ich nicht gut und Schraumpfschlauch ist dafür überhaupt nicht gedacht, auch, wenn es manche verwenden.
Gruß,
Andreas (der, der die Flechtmaschine dafür nimmt)

Benutzeravatar
Bohne
Beiträge: 212
Registriert: 30. Mai 2017
Motorrad:: Honda CB400 ,ehemals sv650,
Wohnort: 19089 Barnin

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Beitrag von Bohne »

Danke für die Tipps wegen der Ummantelung. Das mit dem Bougierohr gefällt mir ganz gut und Gewebeschlauch, Gewebeklebeband hab ich auch noch zu Hause.Dat kieck ich mir mal an wie mir das Gefällt :)

Leider besitz ich keine Wickelmaschine. Aber das sieht schon echt Porno aus was die so leistet :clap:


obelix hat geschrieben: 13. Jun 2022
Zu 2: Deinen Worten glaube ich zu entnehmen, ass die Schrauben beim Zinker hattest. Dann würde ich da glatt mal vorbei und reklamieren... wozu lässt man was verzinken und legt Geld dafür hin, wenns nach kurzer Zeit wieder rostet?
Ne ich hatte die Schrauben leider nicht beim Verzinker.Dachte das geht noch so. Falsch gedacht :? Hab mich viell falsch ausgedrückt sorry.

Wollte damit eigentlich sagen das ich die Schrauben jetzt nicht alle nochmal rausschrauben will um sie dan anschließend verzinken zu lassen auch wenn das die sauberste lösung ist..

Benutzeravatar
Bohne
Beiträge: 212
Registriert: 30. Mai 2017
Motorrad:: Honda CB400 ,ehemals sv650,
Wohnort: 19089 Barnin

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Beitrag von Bohne »

Moin.

hab am wochende die Kabel soweit erstmal verlegt wie ich mir das vorgestelt habe.

Jetzt stellt sich für mich die frage wie ich die einzelnen Kabel in die M-Unit stecke. Habt ihr dafür Aderendhülsen oder ähnliches verwendet??

https://www.conrad.de/de/p/vogt-verbind ... WYQAvD_BwE

Würde sowas auch funktionieren??


Lieben Gruß
Bohne :rockout:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 13876
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1959), Royal Enfield Trial (1963, im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Beitrag von grumbern »

Meines Wissens hat das Ding Federzugklemmen. Da braucht es keine Endhülsen. Bei allem, was geschraubt ist schon.
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
jenscbr184
Beiträge: 854
Registriert: 16. Feb 2021
Motorrad:: R60/7, K100 RS, SC59, 425T Gespann,
ES250/0, CX500 Eurosport, XS650, EMW R35

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Beitrag von jenscbr184 »

Korrekt.
Erstmal auseinander....dann muß es ja wieder zusammen. :mrgreen:

Benutzeravatar
Bohne
Beiträge: 212
Registriert: 30. Mai 2017
Motorrad:: Honda CB400 ,ehemals sv650,
Wohnort: 19089 Barnin

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Beitrag von Bohne »

ahhh kk. Den lass ich die weg. Dank euch! .daumen-h1:

Benutzeravatar
Bohne
Beiträge: 212
Registriert: 30. Mai 2017
Motorrad:: Honda CB400 ,ehemals sv650,
Wohnort: 19089 Barnin

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Beitrag von Bohne »

Moin

meine Elektronik ist jetzt fast fertig :wink:

Jetzt stellt sich mir die frage wie ich die Kabel des Tachos an die vorhanden kabel anbringe. Kann ich die einfach an die verbrauchen setzen oder müssen die mit in die Unit?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Happy
Beiträge: 288
Registriert: 11. Apr 2014
Motorrad:: zuerst Simson KR50
dann Simson Roller SR50
dann Moto Morini „Dart400"
dann MZ „ETZ150"

jetzt Honda „CX 500" '81

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Beitrag von Happy »

Hallo Nico,
da die Verbraucher von der M-Unit versorgt werden, ist es eigentlich egal. Ich würde aber die Kontrolllämpchen an die Verbraucher anschließen. So bleiben die Kabel kurz.

Falls du nur eine Blinkerkontrollleuchte hast, brauchst du noch Dioden. Das ist aber auch gut in der Anleitung der M-Unit beschrieben.
Viele Grüße
Lars


Um Dein Glück musst Du kämpfen, die Probleme gibt’s gratis. :neener:
Mein Cafétraum mit Fragen

Frisch Frei Fröhlich Fromm

Benutzeravatar
Happy
Beiträge: 288
Registriert: 11. Apr 2014
Motorrad:: zuerst Simson KR50
dann Simson Roller SR50
dann Moto Morini „Dart400"
dann MZ „ETZ150"

jetzt Honda „CX 500" '81

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Beitrag von Happy »

P.s.: Kontrolllampen parallel anzuschließen ist etwas unbefriedigend, da man nicht sieht, ob die Verbraucher defekt sind. Man sieht nur, ob sie mit Strom versorgt werden.
Viele Grüße
Lars


Um Dein Glück musst Du kämpfen, die Probleme gibt’s gratis. :neener:
Mein Cafétraum mit Fragen

Frisch Frei Fröhlich Fromm

Benutzeravatar
Bohne
Beiträge: 212
Registriert: 30. Mai 2017
Motorrad:: Honda CB400 ,ehemals sv650,
Wohnort: 19089 Barnin

Re: Honda» CB 400N aka RED Queen

Beitrag von Bohne »

ja das mit der Diode weiß ich. Hab ich auch schon zu Hause. Ok ja den werd ich sie auch an die Verbraucher machen.
Dank dir .daumen-h1:

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows