forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Moto Guzzi» 850 T

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Online
Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 2520
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1 Tractor
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha SR 500 w. (modified) Velorex 562
Yamaha XT600 Dre-XT-Stück
Yamaha RD250/DS7-racer (in (slow) progress)
Kontaktdaten:

Re: Moto Guzzi» 850 T

Beitrag von nanno »

Schaut doch gut aus!
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.com

Benutzeravatar
Mopedjupp
Beiträge: 1294
Registriert: 26. Sep 2017
Motorrad:: Honda CX500 1985
Honda XBR 500
Yamaha XS400 1981
Yamaha TX 750 (Umbau z.Cafe Racer)
Wohnort: Münsterland (Nähe NL)

Re: Moto Guzzi» 850 T

Beitrag von Mopedjupp »

Hallo Harald.

Sieht wirklich gut aus, waren an der Grundplatte nicht die kleinen Blechhaken um die Sitzbank zu spannen, hast Du die nur geklebt?

Gruß Reinhold
Reit' den Stier!

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 2865
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Suzuki GS 750

Moto Guzzi 850 T

Re: Moto Guzzi» 850 T

Beitrag von Kinghariii »

Hallo Reinhold,
dank dir! Der Bezug ist nur geklebt. Ursprünglich haben die Entwickler der Platte Streifen in die Kante geschnitten und den Chromzeder des originalen Bezugs daran befestigt. Ich habe diese so gebogen, dass ich auf die gesamte Kante einen Kantenschutz aufbringen konnte und anschließend den Bezug mit Pattex Sprühkleber aufgezogen.

Benutzeravatar
Mopedjupp
Beiträge: 1294
Registriert: 26. Sep 2017
Motorrad:: Honda CX500 1985
Honda XBR 500
Yamaha XS400 1981
Yamaha TX 750 (Umbau z.Cafe Racer)
Wohnort: Münsterland (Nähe NL)

Re: Moto Guzzi» 850 T

Beitrag von Mopedjupp »

OK.
Wie gesagt wirklich gut gelungen für's erste Mal! :respekt:

Gruß Reinhold
Reit' den Stier!

martin58
Beiträge: 789
Registriert: 14. Feb 2016
Motorrad:: Moto Guzzi V7 850 Gespann (Eigenbau, EZ 75), norton 16h, kawasaki z1000a1, kawa z440ltd, suzuki dr 750 & 800, XT500, XT550
Wohnort: mittelfranken
Kontaktdaten:

Re: Moto Guzzi» 850 T

Beitrag von martin58 »

Das Blech der Guzzi-Grundplatten ist nicht besser oder schlechter als das entsprechende Material der Japaner aus den 70ern. Damals hat kein Konstrukteur daran gedacht, dass sich fast 50 Jahre später immer noch unverbesserliche Enthusiasten mit dem Zeugs beschäftigen.
Beschichtung der Grundplatte ist eigentlich OTT, es reicht Rostumwandler und ggf. noch Hammerite drüber gepinselt.
Und es heißt Keder, Zeder ist ein Nadelbaum.

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 2865
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Suzuki GS 750

Moto Guzzi 850 T

Re: Moto Guzzi» 850 T

Beitrag von Kinghariii »

Hoppsala, danke für die Berichtigung. Meinte natürlich Keder, hatte es aber offenbar falsch im Kopf.
Ich sage auch nicht, dass das Blech schlecht ist. Die Einschnitte ins Material gehen aber auf dessen Stabilität, da manche zu tief ausgeführt wurden. Eine Pulverbeschichtung war vl nicht notwendig, aber wenn ich die Bank ohnehin komplett zerlege kann ich es auch gleich ordentlich machen.
Und nochmals danke Reinhold :)

Antworten

Zurück zu „Moto Guzzi“

windows