forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

BMW» sage green toaster /5

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
F800Rider
Beiträge: 63
Registriert: 22. Sep 2022
Motorrad:: BMW F800R '12
BMW R65 '80
Wohnort: Sauerland

Re: BMW» sage green toaster /5

Beitrag von F800Rider »

Moin Norbert,

gefällt mir was du da machst, auch gerade durch die akribische Arbeit, wo ich mich oft selbst wieder erkenne :D
Thema Armaturen habe ich auch noch vor mir, deshalb bin ich gespannt, was du so umsetzt.
Ich hab ja noch bedenken, das mein Tüver bei jeder Kleinigkeiten rumjammert... deshalb überlege ich die Teile original zu übernehmen :?

Weiterhin viel Erfolg!

Grüße Kevin
"Zu viel ist manchmal zu viel" - Andi Feldmann

Bollermann
Beiträge: 1133
Registriert: 27. Feb 2019
Motorrad:: XBRR65
Wohnort: Köln

Re: BMW» sage green toaster /5

Beitrag von Bollermann »

Ich fand diese Schalter an meiner 75/5 immer furchtbar häßlich und hätte die lieber gegen die neueren von der R45/65 getauscht.
Als ich dann danach tatsächlich eine nagelneue R45 hatte, habe ich mir wieder die alten Schalter zurückgewünscht.
Die sind einfach genial, wenn man dicke Handschuhe an- und dann auch noch zusätzlich klamme Finger hat.
Da ging Funktion vor Optik.

War eigentlich besser.
Dissident in every respect

Benutzeravatar
wiggerl
Beiträge: 273
Registriert: 6. Mär 2013
Motorrad:: BMW R 50/5, Bj. 72
Wohnort: Schliersee

Re: BMW» sage green toaster /5

Beitrag von wiggerl »

Hallo Norbert,
Ich bin mir nicht sicher aber ich glaube mich zu erinnern, daß an den Schaltern eine kleine Metallzunge ist, die eine Masse Verbindung herstellen.
Die würde bei Deiner Konstruktion (übrigens sehr gefällig) fehlen - wenn es so ist.
Grüße
Klaus

Benutzeravatar
LastMohawk
Beiträge: 1371
Registriert: 2. Jul 2016
Motorrad:: 1000er BMW Old School Umbau vor über 10 Jahren - Bj. 81
Wohnort: Harscheid / Eifel
Kontaktdaten:

Re: BMW» sage green toaster /5

Beitrag von LastMohawk »

naja, da das Schaltergehäuse ja dran bleibt, kann man doch das Gehäuse mit einem kleinen Kabel auf Masse legen...das dürfte ja nicht das Problem sein.

Ich mag die Schalter, hatten früher die Hercules der Bundeswehr auch dran... hab ich glaub noch ein paar rumliegen.

Gruß
der Indianer
Mann, bin ich alt geworden...
- aber ich genieße diese innere Ruhe sehr.

Das wirkt sich auch an der Kuh aus, deren letzte Rille am Reifen meist unberührt bleibt
www.derIndianer.org

Benutzeravatar
wiggerl
Beiträge: 273
Registriert: 6. Mär 2013
Motorrad:: BMW R 50/5, Bj. 72
Wohnort: Schliersee

Re: BMW» sage green toaster /5

Beitrag von wiggerl »

naja, da das Schaltergehäuse ja dran bleibt, kann man doch das Gehäuse mit einem kleinen Kabel auf Masse legen...das dürfte ja nicht das Problem sein.
Problem ist das keines nur dran denken sollte man.

Isarboxer
Beiträge: 33
Registriert: 4. Mär 2020
Motorrad:: Mehrere alte BMW

Re: BMW» sage green toaster /5

Beitrag von Isarboxer »

Norbert, du kannst natürlich neue Halterungen für die Schalter bauen. Oder einfach bereits vorhandene verwenden, wie es z.B. bei der R50 - 69S bereits gab. Meyer Hillesheim bietet auch einen an.
Alkohol löst keine Probleme - aber Milch auch nicht

Benutzeravatar
noai87
Beiträge: 141
Registriert: 7. Jul 2022
Motorrad:: BMW R60/5, 1970
BMW R25/2, 1952

Re: BMW» sage green toaster /5

Beitrag von noai87 »

@Bollermann - Genau des Wegen möchte ich sie auch beibehalten. Ich finde die Haptik genial, die geben das Feedback an mich zurück welches ich von einem alten Bike auch erwarte. Ein Knopf oder andere Buttons finde ich einfach nur langweilig. :grin:
Isarboxer hat geschrieben: 24. Jan 2023 Norbert, du kannst natürlich neue Halterungen für die Schalter bauen. Oder einfach bereits vorhandene verwenden, wie es z.B. bei der R50 - 69S bereits gab. Meyer Hillesheim bietet auch einen an.
Hey Isarboxer, vielen Dank für den Tipp. Habe ich mir soeben angesehen. Also das ist tatsächlich eine sehr gute Alternative. :salute:


Bzgl. Elektrik wollte ich mich eigentlich zum jetzigen Zeitpunkt nicht grossartig befassen, aber da Ihr fragt :grin: :
Masse bekomme ich über die 31 bzw. ein Kabel an dem Masse anliegt z.B. am Rahmen bei den Zündspulen.
Habe mal die Verkabelung mit Hilfe des Anschlussplans nummeriert.
@wiggerl - Was du meinst ist wahrscheinlich die linke Seite, also der Hupenknopf, da ist das tatsächlich so. Aber wie oben beschrieben ist das auch möglich.
24012023_Bild20.JPG
24012023_Bild21.JPG
24012023_Bild22.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freundliche Grüsse,
Norbert

Restauration:BMW R25/2
Projekt: sage green toaster /5

Isarboxer
Beiträge: 33
Registriert: 4. Mär 2020
Motorrad:: Mehrere alte BMW

Re: BMW» sage green toaster /5

Beitrag von Isarboxer »

Alkohol löst keine Probleme - aber Milch auch nicht

Benutzeravatar
noai87
Beiträge: 141
Registriert: 7. Jul 2022
Motorrad:: BMW R60/5, 1970
BMW R25/2, 1952

Re: BMW» sage green toaster /5

Beitrag von noai87 »

Heute gibts mal nichts neues zu verkünden ausser dass ich meine Fotomontage bissle geupdatet habe:
- 3in1 Lichter im Heckbereich (kleiner schwarzer Punkt :mrgreen: )
- Kotflügelhalterung besser dargestellt
- Oil Catch Can hinterm Startnummernschild
- Kennzeichenhalterung aus Rundstahlrohr

Des Weiteren auch mein Projektplan. Bis jetzt laufts :wink:
25012023_Bild2.JPG
25012023_Bild1.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Freundliche Grüsse,
Norbert

Restauration:BMW R25/2
Projekt: sage green toaster /5

Benutzeravatar
aufmschlauch
Beiträge: 355
Registriert: 23. Jun 2021
Motorrad:: BSA A65 Thunderbolt 1967
SR 500 1979
Moto Guzzi V35 Imola
BMW R75/5

Re: BMW» sage green toaster /5

Beitrag von aufmschlauch »

Kleiner Tip für den Schalter: Auf Deinen Bildern, ist es wohl der Rechte, für Anlasser und Blinker, der hat ein Kabel für Masse. -> Undramatisch.

Der Linke ist zickig, weil da mehr Funktionen sind, war kein Platz mehr für das Massekabel, also hat das Kunstoffinnenleben eine Kuperzunge, auf die die obere Befestigungsschraube drückt und dann kann man die Hupe gegen Masse schalten.

Bei mir ging natürlich die Hupe nicht. Braucht man nur alle zwei jähre, aber dann ist sie so was von wichtig :-)

Ok, also habe ich versucht die Kupferlaschen zu biegen, das hängt ganz doof im Kunststoff und weigert sich dauerhaft wieder etwas höher zu sein.

Dann fiel mir ein, das Problem hatte ich schon mal und hatte eine schlaue Lösung........grummel, das ist aber 30 jähre her. Längere Schraube würde ja gehen, aber das wollte ich nicht...

3 Pullen Bier und 2qcm Geheimratsecken mehr freigekratzt fiel es mir wieder ein!

Alukügelchen!!!! Also Schokolade gefuttert und winzige Kügelchen gerollt, bis ich die richtige Größe hatte. Ins Schraubenloch geplumpst und Schraube drauf: Hupt wie einst im Mai. Falls ich den noch mal zerlege, muss Schokolade im Haus sein....Schlauen sein Schwager hat Alufolie im Bordwerkzeug :-)

Antworten

Zurück zu „R-Modelle“

windows