forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Was alles möglich ist.

Lackierung, Oberflächenveredelung, optische Details
Benutzeravatar
mrairbrush
Beiträge: 2929
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Was alles möglich ist.

Beitrag von mrairbrush »

Das Mopped hat Rapsgelb (Ral 1021) . Melonengelb habe ich auch, deckt besser.
Nächstes Problem das ansteht ist dieses Perlmut mit Lack zu imitieren. Schimmern und Tiefenwirkung.
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 11862
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750-Gespann - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Was alles möglich ist.

Beitrag von Bambi »

Hallo zusammen,
ich könnte ja 'Sunburst Yellow' ins Spiel bringen. Gibt - vielleicht sogar gab - es nur auf der Insel. Die farbliche Anpassung des XT 250-Kotflügels am Vorderrad stellte die lokale Autolackiererin durchaus vor Probleme. Sie hat es aber gut gelöst:
Tiger-Bilder 8.jpg
Schöne Grüße, Bambi
PS: ist in zwei Jahren auch schon 30 Jahre her ...
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
manne
Beiträge: 634
Registriert: 7. Feb 2014
Motorrad:: Kawasaki 750 twin
Wohnort: bei Heilbronn

Re: Was alles möglich ist.

Beitrag von manne »

morgen wird sie abgeholt - dann ist eine lange Zeit Tiger Einspritzer bei mir vorbei..... Lightning Yellow....
k-1-IMG_6039.jpg
die Gemeinheit die Grundierung schon eingefärbt, dann der eigentliche Farbauftrag und der drüber gelegte Klarlack auch eingefärbt..... eine während der Zeit angefragte Reparaturlackierung habe ich dann aus Kostengründen bleiben lassen.. damit man keine Unterschiede mehr sieht am sichersten ALLE Teile neu lackieren.. so die Ansage des Lackierer.. weil: ob es dann wirklich derselbe Ton ist erkennst erst wenn es trocken ist - und Farbauftrag sowie Klarlack hat in mehreren Schichten zu erfolgen - stell ich mir gemein - oder eben als Herausforderung vor....
weil ich die Farbe aber gut fand.. für die neue Hausnummer ähnliches gesucht und bei Sonnengelb fündig geworden..
00001-hausnummer-IMG_2037tief.jpg
auch ein RAL Ton....

aber Hut ab :clap: bei den gezeigten Teilen - KLASSE :beten: !
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.
auch andere 2 Zylinder können nett sein... .daumen-h1: und ebenso ein SIX-Pack... :dance1:

Benutzeravatar
mrairbrush
Beiträge: 2929
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Was alles möglich ist.

Beitrag von mrairbrush »

Lightning Yellow kenne ich, habe ich hier auch noch rumstehen. Verschiedene Lackhersteller, verschiedene Lackaufbauten. Ähnlich Roulette Green. Bei mehrschichtigen Systemen ist es immer ein Problem das man es oft erst hinterher sieht und unter verschiedenen Lichtbedingungen anders aussieht. Bei Autos ist es z.B. das Electric Orange von Ford. Habe ich schon beilackiert für Kollegen weil seine Lackierer das nicht hinbekommen. Gibt aber noch schlimmeres. Habe das Lacke die Ultrafein sein sind , die Farbe wechseln und auf schwarz glänzend in einem Zeitfenster (wg. chemische Haftung) lackiert werden. Da Übergänge zu schaffen ist echt schwer. Habe mal eine ganze Serie von teuren Instrumenten damit lackiert und bin wohl auch der Einzige der es auch ausbessern kann.

Bambi: Wenn die Teile nicht direkt aneinander grenzen sollte die Anpassung nicht so ein Problem darstellen. Da muss der Farbton schon stark abweichen damit es ins Auge sticht. Gibt auch Farben die fast nie passen. Weiß und Silber sind da ständig Problemfälle. Schau Dir Stoßstangen neuer silbener Fahrzeuge an. Ich würde so etwas nie abnehmen aber wenn es von Herstellern kommt akzeptieren die Käufer das merkwürdigerweise.

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 5591
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: DR500, Ducati

Re: Was alles möglich ist.

Beitrag von TortugaINC »

Spannend das du das Thema anschneidest.
Ich bin bei Lack alles andere als penibel, aber dass sich der Farbton der Stoßstangen vom Renault meiner Freundin vom restlichen Silber des Fahrzeuges unterscheiden ist mir auf den ersten Blick aufgefallen. Vorne wie hinten. Hab mich gefragt, ob das deren Ernst ist, es aber dabei belassen weil es meiner Freundin Wurscht ist.
"Happiness is only real when shared”. 

Benutzeravatar
mrairbrush
Beiträge: 2929
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Was alles möglich ist.

Beitrag von mrairbrush »

Das liegt daran das die Stoßstangen vom Zuliefern kommen, die teils andere Grundierungen verwenden und evtl. auch andere Lacklieferanten haben. Würde man die selbe Grundierung wie beim Fahrzeug verwenden und den selben Lack wie im Werk würden die sicher besser passen, abgesehen vom automatisierten Spritzen im Werk.
Wie Du schon sagst ist es den meisten wurscht, aber wehe es wird mal in Lackiererei nachlackiert und es passt dann. Dann ist es auch nicht richtig weil die andere dann abweicht. :-) Ich habe da schon Sachen erlebt, aber auch eine Lösung gefunden.
Kleine Anekdote:
Hatten mal so einen Kunden als ich bei VW/Porsche gearbeitet habe. War alles gut aber der meckerte um des meckern willen. Mit Werkstattleiter abgesprochen haben wir gesagt das wir das Fahrzeug ins Werk geben und es dort gemacht wird.
Der stand dann eine Woche abgedeckt im Hof ohne das etwas gemacht wurde. Er kam dann und sagte nur: "Also, es geht doch".
Er fühlte sich dann gut und das ist doch das wichtigste. Zauberer arbeiten auch mit Illusionen. :mrgreen: :grinsen1:

Online
Bollermann
Beiträge: 2194
Registriert: 27. Feb 2019
Motorrad:: XBRR65
Wohnort: Köln

Re: Was alles möglich ist.

Beitrag von Bollermann »

Oarschloch aus Passion....kenne ich.
Dissident in every respect

Benutzeravatar
mrairbrush
Beiträge: 2929
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Was alles möglich ist.

Beitrag von mrairbrush »

Gibt aber auch andere lustige Sachen. Mein Lehrmeister bekam mal von einer Kundin ein Ei in die Hand gedrückt mit dem Wunsch das sie genau die Farbe haben will. Er mischte und mischte, traf den Ton aber nicht ganz 100%. Also lackierte er mit dem bestmöglich Ton das Ei und alle waren glücklich. Zum Glück wollte Sie das Ei nicht zurück sonst wäre der Notschwindel vielleicht noch aufgeflogen. :mrgreen:

Online
Bollermann
Beiträge: 2194
Registriert: 27. Feb 2019
Motorrad:: XBRR65
Wohnort: Köln

Re: Was alles möglich ist.

Beitrag von Bollermann »

:grinsen1:
Dissident in every respect

Benutzeravatar
mrairbrush
Beiträge: 2929
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Was alles möglich ist.

Beitrag von mrairbrush »

Jetzt geht sie auf die Straße bzw. ins Gelände.

Antworten

Zurück zu „Lackierung | Oberflächenbehandlung | Optik“

Kickstarter Classics