forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Abstand Bremssattel zu Felge

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
vanWeaver
Beiträge: 2228
Registriert: 9. Mai 2013
Motorrad:: Fuhrpark: TDM 3VD ´94 ; XT 600 ´93 ; Honda CL250S ´84
Wohnort: Vulkaneifel

Re: Abstand Bremssattel zu Felge

Beitrag von vanWeaver »

grumbern hat geschrieben: 29. Mär 2024 bei der Kreidler aber nicht (Schwimmsattel). Da macht das schon einen Unterschied, ob der Bremsbelag neu, oder abgenutzt ist, weil es den Sattel nach innen, zu den Speichen verschiebt.
Kauf dir mal was gutes, ne Zündapp. :grinsen1:
Meine Bergsteiger haben Trommeln.

PS. Ich hatte Monobloc gelesen, aber dein Einwand war natürlich berechtigt.

@Tortuga,
woher kennst du meine Bremsen? :wink:
Grüße aus dem Kurvenland
Friedhelm

Im Alter verschwendet man keine Zeit mehr darauf sich noch für seine Unsitten zu schämen.

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 16114
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1959), Royal Enfield Trial (1963, im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Abstand Bremssattel zu Felge

Beitrag von grumbern »

Ach, die hatte orginal eine 120mm Trommel. Danach habe ich auf die 160er und schließlich auf Scheibe umgerüstet. Einfach nur "weil". Aber natürlich nicht mit Verbundfelgen, sondern da mussten weiterhin Speichen ran, gab's nur nicht ab Werk!

Deine Empfehlung in Ehren, aber das Ziehkeilgedöns brauche ich nicht, die Klauenschaltung funktioniert einwandfrei :mrgreen:

Online
Benutzeravatar
Scirocco
Beiträge: 1346
Registriert: 18. Jan 2020
Motorrad:: Kawasaki Z1B 1975 US Re-Import

Re: Abstand Bremssattel zu Felge

Beitrag von Scirocco »

Gerade die Ecken und Kanten am Bremssattel haben mehr Materialstärke als wie die Flächen. Da lassen sich ohne Problem mehrere Millimeter an Luftspalt erzeugen ohne an Stabilität einzubüßen. Ein paar Fotos des ganzen Aufbaus und der "Kollisionspunkte" währe wesentlich hilfreicher in diesem Fall.
Never Change a runing system

nielsstaal
Beiträge: 16
Registriert: 6. Sep 2023
Motorrad:: Honda CB 750 - RC01 Bj. 1979

Re: Abstand Bremssattel zu Felge

Beitrag von nielsstaal »

Habe heute mit meinem TÜV Prüfer gesprochen.

2mm gilt für Gußfelgen, bei Speichenräder werden sogar 3mm empfohlen aufgrund der Schwingungen 👍

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 5591
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: DR500, Ducati

Re: Abstand Bremssattel zu Felge

Beitrag von TortugaINC »

Jo, so kenne ich das auch. Hast du eine Lösung des Problems gefunden?
Umbau auf eine Bremsscheibe, Nabe 2mm außermittig in der Gabel distanzieren ist keine Option? Felge könnte man entsprechend außermittig zentrieren...rein fahrtechnisch merkt man die 2mm nicht, wäre dann eher eine optische Sache.
Wenns für ne CB750 aus deiner Signatur ist, sollte sich das ausgehen. Zum einen hat es die Anfangs mit einer Scheibe gegeben, zum anderen wir die neue Anlage immer noch besser zupacken als die originale Doppelscheibe. Gibt andere Fahrzeuge mit mehr Leistung, die auch mit einer Scheibe gut funktionieren (Ducati Scambler 800, 701 Supermoto,....).
BG
"Happiness is only real when shared”. 

nielsstaal
Beiträge: 16
Registriert: 6. Sep 2023
Motorrad:: Honda CB 750 - RC01 Bj. 1979

Re: Abstand Bremssattel zu Felge

Beitrag von nielsstaal »

Ja hab mir eine Suzuki Gabel gekauft. Da sind die Scheiben weiter auseinander. Gewinne mir dann pro Seite meine 2mm.

Falls jemand eine schwarze Gabel von der Yamaha RN12 haben möchte, kann er sich gerne bei mir melden :)

Antworten

Zurück zu „Bremsanlage“

Kickstarter Classics