forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Moko Suzuki

Motorräder und Umbauprojekte mit Spezialrahmen
z.B. Bakker, Bimota, Eckert, Egli, Harris, Martin, Rau, Rickman, Seeley u.v.a.
Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Maver
Beiträge: 331
Registriert: 12. Jan 2019
Motorrad:: Suzuki GS 550E (1979) Cafe/Brat
3x Suzuki GSX-R 750 (2x1986,1987)
Suzuki DR 350S (1991)
Suzuki GSX-S 750 (2017)
Honda CBX750F
Wohnort: Bensheim

Re: Moko Suzuki

Beitrag von Maver »

du meinst den 1052ccm von der GU74, oder?
Läuft sie mit dem Vergaser sauber?

notna
Beiträge: 277
Registriert: 24. Aug 2022
Motorrad:: diverse Benellis
90er GSXR 750 "Frankys bride"
Moto Guzzi Lario

Re: Moko Suzuki

Beitrag von notna »

Die neue Verkleidung sieht mir nach einer von einer Gummiband- 900 SS (Nuda) aus?

Die wo dran war hätte mir besser gefallen. Hätte nur gekuckt dass Sie etwas näher ans Motorrad rankommt, nicht so weit nach vorne weg steht. Und die hässlichen Spiegel + Blinker durch was zierlicheres ersetzt. Ansonsten fand ich die Klasse, mit den grossen Scheinwerfern und der ungewöhnlichen Form.
Aber das musst du wissen, ist ja deine Moko.

notna
Beiträge: 277
Registriert: 24. Aug 2022
Motorrad:: diverse Benellis
90er GSXR 750 "Frankys bride"
Moto Guzzi Lario

Re: Moko Suzuki

Beitrag von notna »

sven hat geschrieben: 15. Dez 2023 Hmm, ja, günstig ist da sone Sache ...
Allerdings mußt du bei den vielen schönen Titanteilen aufpassen:
ich weiß aus eigener Erfahrung wie sich das zusammen läppert,
es dauert nicht lang, dann hast du für solche "Kleinigkeiten"
einen mittleren 4stelligen Betrag ausgegeben, also so viel wie
ein Satz Räder kostet. Der dir dann doch mehr Gewicht sparen
würde.

Viele Grüße und viel Erfolg!
Sven
Sven, da bin ich komplett bei Dir.
Bei meiner Rau (+bei der Gixxer) bin ich auch immer am Überlegen wegen leichterer Felgen, die Verbauten, die von einer FZR stammen, sind nicht gerade leicht.
Magnesium hatte ich bisher allerdings ausgeschlossen, weil die der TÜV nicht so mag. Wie sind da deine Erfahrungen bzw. hast du einen Tipp welche Mg- Felgen relativ problemlos eingetragen werden?
Die verbauten Alu- Felgen durch andere Alu- Dinger zu ersetzten habe ich bisher immer verworfen, weil da zu wenig Gewichtsersparnis im Verhältnis zu dem Aufwand + Kosten herauskommt.

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 3507
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Moko Suzuki

Beitrag von sven »

Leider habe ich genau gar keine Erfahrung mit der Legalisierung von Magnesiumrädern für den Straßenbetrieb. Es gibt aber bei den Aluminiumrädern schon sehr große Gewichtsunterschiede,
also da kann es sich durchaus lohnen mal zu recherchieren. Spontan fallen mir in 18" die alten
750er/1100er Gixxer-Räder ein, in 17" z.B. die der Aprilia RS250.

Gruß
Sven
Satan is my motor ...

meine XT

pulverclown
Beiträge: 133
Registriert: 29. Dez 2013
Motorrad:: Suzuki SV1000 Bj 2003, Moko-Suzuki GSXR 1100 Bj 1984
Wohnort: 31249 Hohenhameln

Re: Moko Suzuki

Beitrag von pulverclown »

Maver hat geschrieben: 11. Jun 2024 du meinst den 1052ccm von der GU74, oder?
Läuft sie mit dem Vergaser sauber?
Das weiß ich noch nicht. Wird sich in den nächsten Tagen herausstellen.

pulverclown
Beiträge: 133
Registriert: 29. Dez 2013
Motorrad:: Suzuki SV1000 Bj 2003, Moko-Suzuki GSXR 1100 Bj 1984
Wohnort: 31249 Hohenhameln

Re: Moko Suzuki

Beitrag von pulverclown »

jenscbr184 hat geschrieben: 11. Jun 2024 Zeig mal bitte eine Ganzkörperaufnahme (also vom Moped) .
Ich muss erst die leidige Elektrik zusammenstecken, dann bau' ich die Verkleidung dran.

Antworten

Zurück zu „Klassische Spezialfahrwerke“

Axel Joost Elektronik