forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» XS650 Flat Tracker

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Online
Benutzeravatar
DonStefano
Beiträge: 5406
Registriert: 14. Feb 2016
Motorrad:: EVK 900
Moto Guzzi V7 GT
DT 360
Vespa 200 Corsa
Ducati M 620
Matchless G 11

Re: Yamaha» XS650 Flat Tracker

Beitrag von DonStefano »

:dontknow: Horex ist adelig?
Hab ich da was falsch verstanden?
Get over it!

Das Fahren und das Singen, dass kann man nicht erzwingen!

Benutzeravatar
Mopedjupp
Beiträge: 2871
Registriert: 26. Sep 2017
Motorrad:: Honda CX 500 E
Honda VF 500 F2
Honda XBR 500
Suzuki DR 650 R
Yamaha RD 80 LC 2
Yamaha XS400 1981
Yamaha TX 750 (Umbau z.Cafe Racer)
Yamaha XJ 900 Diversion
Wohnort: Münsterland (Nähe NL)

Re: Yamaha» XS650 Flat Tracker

Beitrag von Mopedjupp »

Ich denke mal es ist Triumph gemeint, oder Martin! :grin:
Wenn man die Kilometer durch die Jahre rechnet kommen pro Jahr ca. 8400 km raus.
Ist für einen Ganzjahresfahrer auch nicht mehr so viel!

Gruß Reinhold
Reit' den Stier!

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 15946
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1959), Royal Enfield Trial (1963, im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Yamaha» XS650 Flat Tracker

Beitrag von grumbern »

DonStefano hat geschrieben: 29. Dez 2019 :dontknow: Horex ist adelig?
Hab ich da was falsch verstanden?
Die Vorlage der XS war, was fälschlicher Weise oft angenommen wird, nicht etwa ein Engländer, sondern ein später Horex-Paralleltwin-Prototyp. Dass da ein Engländer am Rahmen nachbessern durfte, ist eine andere Geschichte und vermutlich die einzige Verbindung zu Triumph.
Gruß,
Andreas
Von der japanischen Firma Hosk wurde die Horex Imperator nachgebaut. Diese Kopie soll schnell und teuer gewesen sein. Aus finanziellen Gründen wanderte diese zu Showa, wo eine verbesserte Version gebaut wurde. Showa wurde 1960 an Yamaha verkauft und der alte Horex-inspirierte Twin wurde übernommen. Die mit gewechselten Techniker, die zunächst die Horex kopiert hatten, entwarfen jetzt einen 650 ccm Typ. So wurde der Bogen gespannt von der Horex Imperator zur Yamaha XS. Die XS 650 war folglich nie (wie oft behauptet) eine Kopie der englischen Twins, sondern hat deutsche Ursprünge !

Benutzeravatar
Zissel
Beiträge: 548
Registriert: 10. Mär 2019
Motorrad:: ...
MG V7 750 '70
XS1 '71
XS650 '75, '77 + '81
"S-Kuh" R1100S ´99

Re: Yamaha» XS650 Flat Tracker

Beitrag von Zissel »

Mopedjupp hat geschrieben: 29. Dez 2019 Wenn man die Kilometer durch die Jahre rechnet kommen pro Jahr ca. 8400 km raus.
Ist für einen Ganzjahresfahrer auch nicht mehr so viel!
Für den Fahrer und seinen Popo über 45 Jahre verteilt vielleicht nicht, für das Moped schon :grinsen1:

Die XS hatte viele "Inspiritationsquellen" und an Adel hat es hier auch nicht gefehlt. Yamaha hatte ja sogar selbst mit dem "britischen Charakter" geworben. Gut, damit haben sie in eine vorhandene Kult-Kerbe gehauen.. Allen gemein ist jedenfalls, dass zumindest mir keine mit mehr als einer halben Million Kilometer auf der Uhr bekannt ist :wink:

Naja.. wenn sie angeboten werden, sind sie ja immer erst "10.000" gelaufen und wurden vom "legendären [XY] gemacht", insofern..
Gruß Martin

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 15946
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1959), Royal Enfield Trial (1963, im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Yamaha» XS650 Flat Tracker

Beitrag von grumbern »

Alleine schon die Gussqualität ist eher deutsch (sagt der Engländerfan).

Egal, mach mal nen gescheiten Tracker draus! Einer meiner Azubis ist da mit seinem Vater schwer am Cross-Gespann tunen, mit 800 und 1000ccm - geht also was ;)
Gruß,
Andreas

Benutzeravatar
Mopedjupp
Beiträge: 2871
Registriert: 26. Sep 2017
Motorrad:: Honda CX 500 E
Honda VF 500 F2
Honda XBR 500
Suzuki DR 650 R
Yamaha RD 80 LC 2
Yamaha XS400 1981
Yamaha TX 750 (Umbau z.Cafe Racer)
Yamaha XJ 900 Diversion
Wohnort: Münsterland (Nähe NL)

Re: Yamaha» XS650 Flat Tracker

Beitrag von Mopedjupp »

Yamaha behauptet man wäre durch die Mitwirkung an der Entwicklung des Sportwagens Toyota 2000 Gt dazu gekommen.
Wie auch immer, wird man heutzutage nicht mehr herausfinden.
Er wird aber immer als der englischte aller Japanischen Motoren bezeichnet!
Eine Einarmschwinge würde mir auch nicht gefallen, muss es ja auch nicht.

Gruß Reinhold
Reit' den Stier!

schrauberandy
Beiträge: 17
Registriert: 26. Okt 2013
Motorrad:: Duc 900SS
Bimota DB 2SR
KTM 690 SMCR
Wohnort: Besigheim

Re: Yamaha» XS650 Flat Tracker

Beitrag von schrauberandy »

Nur um nicht anzugeben
Die über 300.000 Km sind von meinem Bruder
Meine hatte ich nur ein Jahr und 35.000 Km dann hab ich sie gegen eine XJ 650 getauscht weil zu oft kaputt aber mit 18 ging eben nur Vollgas und das mag das Mopet nicht ( die XJ aber auch nicht )
Die XS liegt seit 20 Jahren zerlegt in der Scheune und wurde seit min 25 Jahren nicht mehr bewegt
Ich hab noch keinen Plan was alles noch gut dran ist
Bremsen sind sicher Tot weil weil die Brause in den Hochschulterfelgen schwamm
Wird also ein kompletter Neuaufbau nur Rahmen und Motor bleiben und das Teil soll so durchsichtig wie möglich werden
So mal schauen was draus wird ( aber die erste Regel sagt was es zum fahren nicht braucht muss auch nicht dran )
Weniger Mopet macht oft mehr Spass
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.

Online
Benutzeravatar
DonStefano
Beiträge: 5406
Registriert: 14. Feb 2016
Motorrad:: EVK 900
Moto Guzzi V7 GT
DT 360
Vespa 200 Corsa
Ducati M 620
Matchless G 11

Re: Yamaha» XS650 Flat Tracker

Beitrag von DonStefano »

aber die erste Regel sagt was es zum fahren nicht braucht muss auch nicht dran
Ne Ducati ohne Seitendeckel und ohne Schalthebel???
Also, im Prinzip geb ich Dir Recht, aber so wie auf dem Bild fährt es nicht! :oldtimer:
Get over it!

Das Fahren und das Singen, dass kann man nicht erzwingen!

Benutzeravatar
DerAlte
Beiträge: 1471
Registriert: 6. Jul 2013
Motorrad:: Yamaha XT 500, Bj. 76
Yamaha XS 650, Bj. 80
Guzzi LeMans 2, Bj.80
Guzzi V65 , Bj.84
Ducati Pantah 500, Bj.81
Guzzi V 65 TT, BJ. 85
Ducati Pantah 750 - nur für die Renne
Wohnort: 74889

Re: Yamaha» XS650 Flat Tracker

Beitrag von DerAlte »

Mach mal bei ner "normalen" Duc den Seitendeckel auf und guck rein, dann weißt du was er meint! :grin:

Grüße Volker

Online
Benutzeravatar
DonStefano
Beiträge: 5406
Registriert: 14. Feb 2016
Motorrad:: EVK 900
Moto Guzzi V7 GT
DT 360
Vespa 200 Corsa
Ducati M 620
Matchless G 11

Re: Yamaha» XS650 Flat Tracker

Beitrag von DonStefano »

Danke für den Hinweis Volker,

obwohl ich einige Gummiband-900er hatte, war der Deckel bei mir nie runter.
Das "Uhrwerk" ist traumhaft schön...wie das ganze Mopped...und das es so nicht original aussieht, hatte ich auch schon vermutet!

Ich bin sehr gespannt, was aus der Langlauf-XS entsteht...
...wie eingangs schon erwähnt handelt es sich hier wohl um jemanden, der weiss, was er tut!

Freu mich schon auf Bericht und Bilder.
Schönes Restwochenende an alle hier!!!
Get over it!

Das Fahren und das Singen, dass kann man nicht erzwingen!

Antworten

Zurück zu „Yamaha“

...cooles Zeug