forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

[Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Forumsregeln
Es gibt nicht viele Regeln, aber ein paar kleinere Dinge, auf die bitte beim Posten geachtet werden sollte.

Grundsätzlich gilt hier:
In Verkaufsanzeigen oder Gesuchen sollten sich nur der Themenverfasser und ernsthafte Interessenten zum Thema äußern. Diskussionen zum Preis und Inhalt der Anzeige sind ausdrücklich nicht erwünscht!

Regeln für den Themenverfasser:
1. Wähle einen aussagekräftigen Betreff für das Thema.
2. Kennzeichne die Anzeige im Titel mit dem passenden Präfix [Suche].
3. Genaue Beschreibung/Bezeichnung, mit Preis und wenn möglich sogar mit Foto.
4. Wenn sich ein Gesuch erledigt hat, dann bitte kurz im Thema als "erledigt" vermerken.
5. Es sind nur Gesuche zulässig, die einen direkten Bezug zum Hobby haben.
6. Alle Themen in diesem Bereich werden automatisch 6 Monaten nach dem letzten Beitrag gelöscht. Soll Euer Angebot länger Bestand haben, so müsst Ihr es eigenständig durch eine Antwort/Beitrag aktualisieren oder wieder neu einstellen.

Viel Erfolg!
Benutzeravatar
fish
Beiträge: 496
Registriert: 6. Jun 2014
Motorrad:: GS / GSX / GSXR / DR
Wohnort: bad homburg - hessen

[Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von fish » 14. Jan 2020

guden zusammen,

mir ist für meine schuhgröße 42der schalthebel meiner dr 650 zu weit entfernt. das der hebel bei enduros meist etwas länger ist, um im gelände nicht versehentlich zu schalten, ist mir klar. ich fahre aber 90% auf der straße und mit normalen stiefeln. da ich auch noch mehrere straßenmopeten mit "normalen" hebelabständen fahre, trete ich aus purer gewohnheit öfters daneben. das möchte ich ändern.

hat sich schon mal jemand damit beschäftigt und kennt einen kürzeren (meiner hat ca. 140mm) schalthebel von einem anderen moped, der p&p passt?

ps: mit p&p meine ich nicht, auseinanderflexen und wieder zusammenbraten :wink:

Benutzeravatar
MikeRider
Beiträge: 258
Registriert: 23. Feb 2014
Motorrad:: Kawasaki Z 650
Aprilia RSV Mille
Wohnort: Bayern

Re: dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von MikeRider » 14. Jan 2020

Wie lang ist dein Hebel aktuell?
"Der Ziellose erleidet sein Schicksal - der Zielbewusste gestaltet Sie!"

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 496
Registriert: 6. Jun 2014
Motorrad:: GS / GSX / GSXR / DR
Wohnort: bad homburg - hessen

Re: dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von fish » 14. Jan 2020

s.o. ... ca. 140mm von achsmitte bis "gnubbelmitte"

gibt es da eigentlich viele verschiedene zahnungen? weiß einer was?

hue
Beiträge: 482
Registriert: 6. Jul 2017
Motorrad:: Yamaha, XV 750 5g5, 83
Suzuki, DR 650, 92
Wohnort: Berlin

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von hue » 14. Jan 2020

Hattest Du die Frage nicht schon mal im DR Forum gestellt und meintest Du möchtest nicht daran rumschweißen? Was hällst Du von abflexen, Loch bohren und sowas:
https://www.louis.de/artikel/schalthebe ... r=10046026

oder was selbstgebautes dranschrauben.

Vielleicht passt ja auch der von der Verzahnung:


https://www.louis.de/artikel/louis-scha ... r=10046090

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 496
Registriert: 6. Jun 2014
Motorrad:: GS / GSX / GSXR / DR
Wohnort: bad homburg - hessen

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von fish » 14. Jan 2020

Hattest Du die Frage nicht schon mal im DR Forum gestellt
Ja :salute:
und meintest Du möchtest nicht daran rumschweißen
zunächst suche ich eine p&p lösung. bin sicher, dass es was gibt. die suche ist nur etwas schwierig, da die längen bei den serienhebeln nie abgegeben werden. darum streue ich meine anfragen jetzt etwas weiter in der hoffnung dass irgendjemand was weiß. :idea:
inzwischen weiß ich schon, dass die zahnung der alten xt's nicht passt.

bin also weiter auf der suche nach informationen. :fingerscrossed:

Troubadix
Beiträge: 2699
Registriert: 10. Okt 2014
Motorrad:: 4 x Kawasaki

ZRX 1200S LKM Motor Bj 2003

Zephyr 750 "Die Orange" Bj 1991

Zephyr 750, Bj 1993

Z400 4 Zylinder, Bj 1981
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von Troubadix » 14. Jan 2020

Also an einem Serien Gusshebel würde ich auch nicht rumschweisen wollen, aber als ich nur mal um die Bauform zu checken Ebay aufgeschlagen habe fanden sich recht günstige Stahl nachbauten des Hebels...



Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Und wenn ein Cafe-Racer 2 Zylinder haben sollte, na dann nehm ich doch nen Doppelten!!!

Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 2396
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: Mad Martin

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von Ratz » 14. Jan 2020

Mit einer Bohrung und einem Spannstift kannst du auf die Verzahnung verzichten. Somit läßt sich eigentlich jeder Hebel anbauen. Zwar nicht p&p aber trotzdem simpel.
Fernsehen macht doof

hue
Beiträge: 482
Registriert: 6. Jul 2017
Motorrad:: Yamaha, XV 750 5g5, 83
Suzuki, DR 650, 92
Wohnort: Berlin

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von hue » 15. Jan 2020

Troubadix hat geschrieben:
14. Jan 2020
Also an einem Serien Gusshebel würde ich auch nicht rumschweisen wollen, aber als ich nur mal um die Bauform zu checken Ebay aufgeschlagen habe fanden sich recht günstige Stahl nachbauten des Hebels...



Troubadix
Der Schalthebel der DR ist nicht aus Guss, einfacher Stahl. Lässt sich prima schweißen.

Troubadix
Beiträge: 2699
Registriert: 10. Okt 2014
Motorrad:: 4 x Kawasaki

ZRX 1200S LKM Motor Bj 2003

Zephyr 750 "Die Orange" Bj 1991

Zephyr 750, Bj 1993

Z400 4 Zylinder, Bj 1981
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von Troubadix » 15. Jan 2020

hue hat geschrieben:
15. Jan 2020
Der Schalthebel der DR ist nicht aus Guss, einfacher Stahl. Lässt sich prima schweißen.
Dann verstehe ich den TE nicht :dontknow: , in der Zeit der Meinungs und Ideenfindung wäre der schon längst umgearbeitet und ein Ersatzhebel im Originalzustand beschafft um ggf den Originalzustand wieder herzustellen...


Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Und wenn ein Cafe-Racer 2 Zylinder haben sollte, na dann nehm ich doch nen Doppelten!!!

Benutzeravatar
fish
Beiträge: 496
Registriert: 6. Jun 2014
Motorrad:: GS / GSX / GSXR / DR
Wohnort: bad homburg - hessen

Re: [Suche] dr 650 (sp44b) kürzerer schalthebel gesucht

Beitrag von fish » 15. Jan 2020

ich erinnere mal kurz an das, was ich ganz oben geschrieben habe:

hat sich schon mal jemand damit beschäftigt und kennt einen kürzeren (meiner hat ca. 140mm) schalthebel von einem anderen moped, der p&p passt?
ps: mit p&p meine ich nicht, auseinanderflexen und wieder zusammenbraten :wink:


@alle: danke für eure liebgemeinten antworten und basteltips. das bekomme ich auch hin. ich hatte mir die suche einfacher vorgestellt und auf eine antwort gehofft wie: nimm doch einfach den hebel der XY, der ist 12 cm lang und passt wunderbar. also wie so oft bei suzuki ...
Dann verstehe ich den TE nicht :dontknow: , in der Zeit der Meinungs und Ideenfindung wäre der schon längst umgearbeitet und ein Ersatzhebel im Originalzustand beschafft um ggf den Originalzustand wieder herzustellen...
ist richtig, war aber nicht meine frage. ich werde es so machen, sollte niemand etwas wissen. :salute:

es hat einen grund, warum ich nach einem passenden serien-/zubehörhebel suche. solche sind in der regel bei defekt schnell, günstig und unkompliziert, neu oder gebraucht, aufzutreiben.
Mit einer Bohrung und einem Spannstift kannst du auf die Verzahnung verzichten. Somit läßt sich eigentlich jeder Hebel anbauen. Zwar nicht p&p aber trotzdem simpel.
an sich eine gute idee, allerdings doof, wenn der ausbau (wegen defekt) irgendwo in der wallachei am verdrecktem moped und im dunkeln stattfinden muss. :idea:

Antworten

Zurück zu „Gesuche“

windows