forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Sidecar» Dicke Bertha: mein R80 Gespann

Nur für Gespanne
Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 3051
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1 Tractor
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha SR 500 w. (modified) Velorex 562
Yamaha XT600 Dre-XT-Stück
Kontaktdaten:

Re: Sidecar» Dicke Bertha: mein R80 Gespann

Beitrag von nanno »

Das mit dem Bremsbeläge abrosten geht vollkommen unabhängig vom Belagmaterial, weil einfach irgendwann die Feuchtigkeit dahinter reinkriecht und den eigentlichen Belag absprengt - it's a Winter-thing ;-)

Btw.: Ich wusste es nicht, aber ich bin ein Riesenfan von dem Tacho in der Lampe bzw. dem ganzen Lampen-Arrangement.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.com

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 1519
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: CB650 D-Rad (1968)
NX650 Roadster (1988)
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: Sidecar» Dicke Bertha: mein R80 Gespann

Beitrag von scrambler66 »

nanno hat geschrieben: 11. Dez 2023 Ich wusste es nicht, aber ich bin ein Riesenfan von dem Tacho in der Lampe bzw. dem ganzen Lampen-Arrangement.
War ich schon immer :wink: Nachdem ich lange Zeit mit einem Acewell Mäusekino unterwegs war hab ich mir einen Traum erfüllt und einen VDO Tacho im BMW R12 Behördenstill https://live.staticflickr.com/1700/2615 ... e49c_z.jpg bauen lassen. Es gab zwar mal Nachbauten aus dem Osten, aber die waren wohl nicht besonders haltbar, die wegdrehzahl passt nicht und einen Tages Km zähler (unbedingt nötig bei der durstigen Bertha) hatten die auch nicht. Außerdem war mir eine Gespann gerechte Anzeige wichtig, der R69 tacho mit 200km/h Anzeige http://forum.2-ventiler.de/vbgallery/d/ ... ranbmw.JPG war damals einfach frustrierend - so freue ich mich jedes mal, wenn die Tachonadel blitzschnell in den roten Bereich geht - und ganz selten mal darüber hinaus :mrgreen:
Für die Kontrollleuchten würde ich mir bei Gelegenheit auch noch passende Klebefolien anfertigen lassen, mit der selben Schrift wie bei dem Zündungshinweiss. Bei der leerlaufleuchte fehlt mir noch ein kurzer Begriff - "Neutral" geht natürlich nicht, weil englisch. Vielleicht

L/RW

für leerlauf und Rückwärtsgang, denn beim angedachten Rückwärtsgang muss zuerst der Leerlauf eingelegt werden.
BMW Veigel Tacho.jpg
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.
sauve qui peut
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
100.000 mile classic custom club https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... =6&t=27782

Online
FIPS74
Beiträge: 295
Registriert: 26. Apr 2015

Re: Sidecar» Dicke Bertha: mein R80 Gespann

Beitrag von FIPS74 »

Für die Kontrollleuchten würde ich mir bei Gelegenheit auch noch passende Klebefolien anfertigen lassen

Tach schön,

Vielleicht kommt eventuell, ein zugegeben, etwas gekapptes Schaltschema in deine Auswahl... Mit oder ohne Umrandung...
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.
Gruss Silvio

My Garage My Rules...

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 1519
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: CB650 D-Rad (1968)
NX650 Roadster (1988)
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: Sidecar» Dicke Bertha: mein R80 Gespann

Beitrag von scrambler66 »

FIPS74 hat geschrieben: 12. Dez 2023 Vielleicht kommt eventuell, ein zugegeben, etwas gekapptes Schaltschema in deine Auswahl... Mit oder ohne Umrandung...
gute Idee, da würde ich dann aber ein komplettes Schaltschema unterhalb des Tankfachdeckelriemens aufmalen (mit Klebeschablone, nicht folie), da wäre mehr Platz. Für die Neutralleuchte würde mir was mit 3-4 Buchstaben gefallen, am besten nach historischer vorlage. Hab mal nach Lampengehäusen aus den Fünfzigern geschaut, da kamen die Leerlaufleuchten auf, konnte aber bislang keine Beschriftung finden.

Bild
sauve qui peut
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
100.000 mile classic custom club https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... =6&t=27782

Benutzeravatar
aufmschlauch
Beiträge: 844
Registriert: 23. Jun 2021
Motorrad:: BSA A65 Thunderbolt 1967
BSA B33 1947
SR 500 1979
Moto Guzzi V35 Imola
BMW R75/5

Re: Sidecar» Dicke Bertha: mein R80 Gespann

Beitrag von aufmschlauch »

Also Neutral ist doch deutsch, mal so neutral betrachtet ;-)....dass man die Funzeln beschriftet hat, kam wohl erst in den späten 70ern auf....als immer mehr Funzeln im Cockpit waren....da stand dann meist ein N.

Falls Du so richtig eindeutschen willst, dann Freilauf.....oder wenn der Platz reicht: Getriebefreilauf

ich finde das hätte was ;-)

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 1519
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: CB650 D-Rad (1968)
NX650 Roadster (1988)
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: Sidecar» Dicke Bertha: mein R80 Gespann

Beitrag von scrambler66 »

aufmschlauch hat geschrieben: 12. Dez 2023 Falls Du so richtig eindeutschen willst, dann Freilauf.....oder wenn der Platz reicht: Getriebefreilauf
hmmm, vielleicht doch eine ausführlichere Beschriftung zb.
Lackierschablone getriebefreigang.jpg
Übrigens: wenn ich eine alte Engländerin mit Ölabsperrhahn hätte müsste da auf die Lampe

open oil valve before ignition!

oder sowas in der Art, würde ich sonst garantiert früher oder später vergessen.

... wie den Ölwechsel an meiner Beemer, wäre eigentlich schon im Herbst fällig gewesen :grin:

Wegen der Tieferlegung der Gabel liegt der Motor fast waagrecht - damit das Altöl vollständig rausläuft mit dem Wagenheber aufgebockt. Der Ölfilterwechsel ist leider nicht so einfach - wegen des Gespannrahmens kommt man kaum ran. Wenns irgendwie machbar ist soll deswegen der krümmer links verlegt werden. Die Inbusschrauben waren schon ziemlich vergniedelt, deswegen gegen Honda M6 Bundschrauben mit kleinen 5mm Kopf ausgetauscht. Viel praktischer, in den Inbusköpfen sammelt sich Dreck, den man kaum rausbekommt.

Heute mal prüfen, ob die Markierungen des Peilstabs auch bei horizontaler Lage des Motors stimmen - bei der R80R ohne Ölkühler müsste in der Ölwanne bei 2.0l max sein, min würde ich bei 1,5l markieren.
BMW oelwechsel jan2024_1.jpg
BMW oelwechsel jan2024_3.jpg
BMW oelwechsel jan2024_2.jpg
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.
Zuletzt geändert von scrambler66 am 16. Jan 2024, insgesamt 1-mal geändert.
sauve qui peut
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
100.000 mile classic custom club https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... =6&t=27782

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 3051
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1 Tractor
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha SR 500 w. (modified) Velorex 562
Yamaha XT600 Dre-XT-Stück
Kontaktdaten:

Re: Sidecar» Dicke Bertha: mein R80 Gespann

Beitrag von nanno »

Ich hab in Erinnerung, dass es für die BMW-Motoren doch so externe Ölfilter gibt, wo man den Adapter dann einfach eingeschraubt lassen kann und dann einen externen Kartuschenfilter irgendwo rumbaumeln hat.

Dann müsstest du nicht mehr da hinterm Krümmer rumwerkeln.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.com

Online
Benutzeravatar
jenscbr184
Beiträge: 4066
Registriert: 16. Feb 2021
Motorrad:: R60/7, K100 RS, SC59, 425T Gespann, ES250/0, EMW R35, 2*Cali3

Re: Sidecar» Dicke Bertha: mein R80 Gespann

Beitrag von jenscbr184 »

Ich finde die Drecksböcke einfach hinreißend .daumen-h1: :prost:
"Wer freudig tut und sich des Getanen freut, ist glücklich" Goethe und mein Papa

Benutzeravatar
scrambler66
Beiträge: 1519
Registriert: 13. Dez 2014
Motorrad:: CB650 D-Rad (1968)
NX650 Roadster (1988)
R80R (BJ 1992) mit BW286/1 (BJ 1942)
Kontaktdaten:

Re: Sidecar» Dicke Bertha: mein R80 Gespann

Beitrag von scrambler66 »

nanno hat geschrieben: 16. Jan 2024 Ich hab in Erinnerung, dass es für die BMW-Motoren doch so externe Ölfilter gibt, wo man den Adapter dann einfach eingeschraubt lassen kann und dann einen externen Kartuschenfilter irgendwo rumbaumeln hat.
da soll es immer mal wieder zu Undichtigkeiten kommen und ist im Winter nicht ganz unproblematisch, war also für mich nie eine Option.

Schon lange gefällt mir das Lucas Rücklicht nicht, hätte lieber eines wie das R75 Gespann http://www.fahrzeuge-der-wehrmacht.de/B ... l_06-1.jpg . Das stammt vermutlich von den Vorkriegs Käfer und wurde später auch an Traktoren verwendet.

Und für Oldtimer Traktoren werden die heute in guter Qualität nachgebaut, mit Standard 21/5W Glühbirne und E-Zeichen (sogar für die Kennzeichen Beleuchtung), also kein TüV Stress.
Trecker Rücklicht.jpg
Abgerundet mit einem R51 Rückstrahler Nachbau, ebenfalls mit Prüfzeichen - und oben wäre dann noch Platz für eine BMW Plakette auf dem Guzzi T850 Kotflügel :grin:
Trecker Rücklicht2.jpg
der wird dann hinten weiter runtergezogen sein, damit er besser schützt. Damit man dann noch das Hinterrad ausbauen kann wird der originale R80 Auspuff hochgelegt. Aber erst im Frühjahr, jetzt ist noch Gespann Zeit.
Guzzi schutzblech lang mit auspuff_hoch.jpg
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.
sauve qui peut
Honda NX250/NX650 Dominator Forum http://forum.nx250.de/
100.000 mile classic custom club https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... =6&t=27782

Benutzeravatar
DerSemmeL
Beiträge: 1872
Registriert: 19. Okt 2019
Motorrad:: Z200 mit 16 KW, Bj 1981
Z 250 c - original - Bj 1983
Z 250 Ltd (noch Baustelle) - Bj 1980
KLX 250 B, die einzige mit Scheibenbremse Bj. 1983
Z 400 G1, Bj 1979
Z 400 D4 Bj 1978
Z400 D3 Bj 1977

Re: Sidecar» Dicke Bertha: mein R80 Gespann

Beitrag von DerSemmeL »

scrambler66 hat geschrieben: 19. Jan 2024 ...
....Damit man dann noch das Hinterrad ausbauen kann wird der originale R80 Auspuff hochgelegt. Aber erst im Frühjahr, jetzt ist noch Gespann Zeit.
Wie ist das mit dem Rückstau vom Abgas, wenn da noch mal eine "Kurve" drin ist?
Gruß vom SemmeL

Bei manchen Menschen verstehen die Augen mehr die Bilder als die Buchstaben

Antworten

Zurück zu „Sidecar“

Kickstarter Classics