forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Rau» RH 900

Motorräder und Umbauprojekte mit Spezialrahmen
z.B. Bakker, Bimota, Eckert, Egli, Harris, Martin, Rau, Rickman, Seeley u.v.a.
Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 10234
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550D Bj. 1978 (CR im Aufbau)
Suzuki GS 550 Katana (im Wiederaufbau)
Suzuki GS 550 L Bj. 1981 (Roadster im Aufbau)
Matchless G3LS Bj. 1952 (fragmentiert)
Wohnort: ...wo die Bäume höher als die Häuser sind...

Re: Rau» RH 900

Beitrag von sven1 »

…aber Darmstadt ist besser?😵‍💫

Online
Benutzeravatar
DonStefano
Beiträge: 5408
Registriert: 14. Feb 2016
Motorrad:: EVK 900
Moto Guzzi V7 GT
DT 360
Vespa 200 Corsa
Ducati M 620
Matchless G 11

Re: Rau» RH 900

Beitrag von DonStefano »

Das machen die Hessen mal besser mit sich aus, da kann ich mich nur in die Nesseln setzen.

Ich hatte in Darmstadt mal eine flüchtig-heftige Urlaubsbekanntschaft aus Süd-Frankreich, so Mitte der 1980er.
Die Stadt hab ich immer nur im Dunklen gesehen und ganz im Gegensatz zu der Bekanntschaft keine Erinnerungen!

Alter, das war eine Granate! Die hätte ich auch in Wixhausen besucht, wobei das nichts bedeuten soll!
:grinsen1:

Leg die Schwinge und die Umlenkung doch mal ein paar Tage in Zitronensäure.
Das Ganze in eine eckige Maurerwanne und, naja ich würde sagen 3 Pakete Pulver mit Wasser...

...Sven 1 ist der Spezialist und möge mich bitte bei der Dosierung korrigieren!
Get over it!

Das Fahren und das Singen, dass kann man nicht erzwingen!

Max1992
Beiträge: 717
Registriert: 25. Dez 2013
Motorrad:: Yamaha Tr1, BSA M33, AME ST800 Tr1
Wohnort: 64404 Bickenbach

Re: Rau» RH 900

Beitrag von Max1992 »

JUNGE JUNGE jetzt werd ich aber wild hier.

Darmstadt ist nicht Frankfurt, ganz entspannt jungs.

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 10234
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550D Bj. 1978 (CR im Aufbau)
Suzuki GS 550 Katana (im Wiederaufbau)
Suzuki GS 550 L Bj. 1981 (Roadster im Aufbau)
Matchless G3LS Bj. 1952 (fragmentiert)
Wohnort: ...wo die Bäume höher als die Häuser sind...

Re: Rau» RH 900

Beitrag von sven1 »

Viel hilft viel. Mit Paketen kenne ich mich nicht aus, kaufe immer einen 10 kg Sack.
Einfach mit der Schwinge testen. Heißes Wasser zum Anfang unterstützt den Vorgang.

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 8053
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Rau» RH 900

Beitrag von obelix »

welex hat geschrieben: 12. Feb 2024Jetzt bin ich am überlegen was ich mit dem Rahmen mache.
Bin leider noch sehr unschlüssig.
Auf keinen Fall verchromen. Dann kannst den Rahmen an die Wand hängen zum Anguggn. TÜV ist dann vorbei. Kein Prüfer wird nen verchromten Rahmen für gut befinden, ausser Du hast ein Gutachten dafür:-) Selbst schon "nur" polieren ist heutzutage ein NoGo. Wenn der Rahmen ab Werk vernickelt war, tät' ich den auch wieder benickeln, ansonsten lackieren.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

tommyba
Beiträge: 86
Registriert: 26. Sep 2020
Motorrad:: 2x Egli Kawasaki
1x Egli Honda
1x Z1 Umbau
1X Z900A4

Re: Rau» RH 900

Beitrag von tommyba »

Letztlich ist es doch nur eine Finanzielle Frage, neu vernickeln inkl. der Schwinge ca.2800€, Pulvern ca.600€ Neu Vernickelt ist natürlich eine Augenweide und steigert natürlich auch den Wert der Maschine.
Solltest Du Dich dazu entscheiden, nimm einen Betrieb der sowas bereits schon öfters gemacht hat. Bei den Vorgängen des Vernickels ist einiges zu beachten, wenn ich es noch richtig im Kopf habe darf nichts in den Rahmen gelangen sonst rostet der Dir unterm Hintern weg.Mach Dich auf jeden Fall schlau damit Du lange Freude an dem Teil hast-
Bin gespannt wie Du Dich entscheidest.
Gruß

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 10234
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550D Bj. 1978 (CR im Aufbau)
Suzuki GS 550 Katana (im Wiederaufbau)
Suzuki GS 550 L Bj. 1981 (Roadster im Aufbau)
Matchless G3LS Bj. 1952 (fragmentiert)
Wohnort: ...wo die Bäume höher als die Häuser sind...

Re: Rau» RH 900

Beitrag von sven1 »

Ich hatte hier mal einen threat angefangen über das Lackieren in Nickeloptik.

Online
Benutzeravatar
UZRacer
Beiträge: 774
Registriert: 16. Jan 2022
Motorrad:: Yamaha SR500 (1981-2j4)
Moto Guzzi Le Mans 3 (1982)

Re: Rau» RH 900

Beitrag von UZRacer »

Pulverbeschichten, oder auch Barthgalvanik, aber dann muss der bums erst mal entnickelt werden und dann ordentlich sauber gemacht werden, weill es sonst mit der Zeit das Material runter Frist. alternativ, Chrompulverbeschichten.

Und zu Darmstadt oder Wichausen, es ist DARMSTADT-WIXHAUSEN!
Wixhausen ist nen Stadtteil Darmstadts

Und wie sagt man so schön? Darmstadt - da findet der Verkehr im Darm statt.

guzzifan
Beiträge: 202
Registriert: 22. Okt 2016
Motorrad:: Guzzi LM2
BSA M20
Triumph T120
Guzzi Mille GT Gespann

Re: Rau» RH 900

Beitrag von guzzifan »

Ja, ja und die Unterhose heisst in Hessen Rüsselsheim.

Benutzeravatar
mrairbrush
Beiträge: 2707
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Rau» RH 900

Beitrag von mrairbrush »

600€ für Pulver besprühen ohne Vorarbeit? Das wäre aber heftig. Mit Vorarbeiten könnte ich es ja verstehen.
Wie wäre es mit KTL - Beschichtung? Rostnarben bekommt man nur mit entsprechender Behandlung weg. Auf die KTL eine Epoxidharzgrundierung, am besten mehrfach um Schicht zu bekommen, dann schön schleifen und entsprechend lackieren.

Antworten

Zurück zu „Klassische Spezialfahrwerke“

Kickstarter Classics