forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Heckteil aus GFK bauen

Modifikationen an Rahmen, Tank, Verkleidungen, Höcker, Sitzbank, Fender etc.
Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 468
Registriert: 2. Mai 2013
Motorrad:: Buell S2 Bj.1994
Honda CB750K7 EZ.1978 - verkauft
Harley Davidson XL1200S Bj. 1997 - Tracker- in Arbeit
Wohnort: Hamburch

Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von borsti »

Moinsen,
ich habe angefangen Teile für ein neues Buell Projekt zusammenzusammeln.
Vor ein paar Jahren habe ich ein defektes Heckteil von meiner S2 gekürzt und grob wieder zusammengestöpselt.
Damals habe ich 8cm aus dem defekten Heckteil herausgeschnitten und das ganze mit Blechverstärkungen und Polyesterharz wieder zusammengesetzt.
Da ich dann zu der Erkenntnis kam, dass das so zusammengesetzte Heckteil auf der Rüttelplatte keine Fahrt überlebt wurde das ganze Geraffel auf den Dachboden verbannt und erstmal vergessen.
Nun habe ich das Projekt wieder aufgegriffen und bin dabei aus der damals entstandenen Positivform eine Negativform abzuformen.
Nach langen Recherchen habe ich mich für eine mehrteilige Form aus Epoxydharz mit Glasfasergelege entschieden.
Das ist das Original Heckteil aus Polyesterlaminat:
Heck gekürzt.jpg
Das ist die gekürzte Positivform nach viel Spachtelarbeit. Je besser die Oberfläche der Positivform ist, desto besser wird die Oberfläche von Form und dem späteren Heckteil. Das spart dann viel Schleifarbeit.
Man kann die vielen Hinterschneidungen erkennen, weshalb eine mehrteilige Form notwendig ist.
IMG_20240206_185723745.jpg
Ich bin gerade dabei die erste Trennebene auf der Positivform anzubringen.
Dazu habe ich 1mm dünne Kunststoff-Bastelplatten in Streifen geschnitten und mit Heißkleber auf einem Abdeckklebebandstreifen auf die Positivform geklebt. Dadurch läßt sich die Trennebene nach dem Laminieren der ersten Teilform entfernen.
Ich wollte die Positivform für die Trennebenen nicht auseinander sägen.
Die Übergänge zwischen den einzelnen Stücken der Trennebene werden überdeckt indem ich Aluklebeband darüber klebe.
Die 9o grad Übergänge zwischen Form und Trennebene werden mit Bastelknete verschlossen, sodass kein Laminierharz dazwischenlaufen kann.
IMG_20240206_210651286.jpg
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.

Online
ManniP
Beiträge: 575
Registriert: 12. Aug 2019
Motorrad:: Honda XL 600 R Street Tracker
Honda XL 600 R Straßenköter mit Paris-Dakar Tank
ca. 5 weitere XL 600 R Baustellen
Wohnort: Bremen

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von ManniP »

Schöner Bericht bisher. Freue mich auf die Fortsetzung.

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 468
Registriert: 2. Mai 2013
Motorrad:: Buell S2 Bj.1994
Honda CB750K7 EZ.1978 - verkauft
Harley Davidson XL1200S Bj. 1997 - Tracker- in Arbeit
Wohnort: Hamburch

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von borsti »

..die erste Trennebene für die Negativform ist eingebaut.
Ich habe Prismen aus Knetmasse auf der Trennebene platziert.
Damit kann später die mehrteilige Form passgenau zusammengesetzt werden.
Trennwachs ist aufgetragen und muß Trochnen.
Nach dem polieren des Trennwachses wird eine zweite Lage aufgebracht und dann kann das erste Teil der Negativform laminiert werden.
IMG_20240208_202536532.jpg
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.

Benutzeravatar
jenscbr184
Beiträge: 3495
Registriert: 16. Feb 2021
Motorrad:: R60/7, K100 RS, SC59, 425T Gespann, ES250/0, EMW R35, 2*Cali3

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von jenscbr184 »

:rockout: Ich verstehe nur Bahnhof, aber finde das total spannend.
"Wer freudig tut und sich des Getanen freut, ist glücklich" Goethe und mein Papa

Benutzeravatar
Palatinate
Beiträge: 109
Registriert: 9. Apr 2013
Motorrad:: Ducati exST Street Racing Cafe Fighter, Bj. 1999, Wiedergeburt 2013

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von Palatinate »

borsti hat geschrieben: 9. Feb 2024 ....
Ich habe Prismen aus Knetmasse auf der Trennebene platziert.
Damit kann später die mehrteilige Form passgenau zusammengesetzt werden.
....
Wie planst Du denn die Formteile beim Laminieren zusammen zu halten? Ich baue in die Trennflächen immer Rampa-Muffen ein, dann kann man die Formteile sehr schön verschrauben...

viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 468
Registriert: 2. Mai 2013
Motorrad:: Buell S2 Bj.1994
Honda CB750K7 EZ.1978 - verkauft
Harley Davidson XL1200S Bj. 1997 - Tracker- in Arbeit
Wohnort: Hamburch

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von borsti »

Für die Passgenauigkeit habe ich die Prismen.
Ich wollte die Trennflächen durchbohren. Ich denke mit 5,5mm und dann mit Schraube M5, Karrosseriescheibe und Mutter verschrauben.
Rampa -Muffen muß ich mal Google bemühen. Die kenne ich nicht

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 468
Registriert: 2. Mai 2013
Motorrad:: Buell S2 Bj.1994
Honda CB750K7 EZ.1978 - verkauft
Harley Davidson XL1200S Bj. 1997 - Tracker- in Arbeit
Wohnort: Hamburch

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von borsti »

...gefunden!
Das ist auch eine gute Idee

Benutzeravatar
Palatinate
Beiträge: 109
Registriert: 9. Apr 2013
Motorrad:: Ducati exST Street Racing Cafe Fighter, Bj. 1999, Wiedergeburt 2013

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von Palatinate »

borsti hat geschrieben: 9. Feb 2024 ...gefunden!
Das ist auch eine gute Idee
Vielleicht liegt es ja an meinem Hang, immer alles für die Ewigkeit zu bauen...
Auf der einen Seite Rampa M6 und auf der anderen M8. Verschraubt wird mit M6. Dann kann man bei schwerer zu entformenden Teilen die Schrauben entfernen, M8 Schrauben in die 8er Muffe und mit den M6 Schrauben von der anderen Seite abdrücken.
Für die Passung verwende ich Passdübel (z.B. https://www.r-g.de/art/305115)

viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
mrairbrush
Beiträge: 2707
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von mrairbrush »

Gewindeeinsätze halt. Werden auch im Möbelbau verwendet. Ich verwende gerne Hutmuttern. Hier an einer ausgelutschten Silikonform.
Das Gegenstück hat entsprechende Öffnungen und die Form wird dann in ein verschraubbares Holzgestell gespannt.
In dem Fall von Dir sind Gewindeeinsätze allerdings besser oder nachträglich zusätzlich Bohrungen für Verschraubung anbringen.
Sieht schon gut aus.
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 468
Registriert: 2. Mai 2013
Motorrad:: Buell S2 Bj.1994
Honda CB750K7 EZ.1978 - verkauft
Harley Davidson XL1200S Bj. 1997 - Tracker- in Arbeit
Wohnort: Hamburch

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von borsti »

Welchen Aufbau sollte das Laminat der Form haben,
damit ich mehr als einmal abformen kann?

Antworten

Zurück zu „Rahmen | Tank | Höcker | Sitzbank“

Kickstarter Classics