forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Befestigung Endtopf? Silentdämpfer?

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
ralfh3
Beiträge: 115
Registriert: 14. Feb 2019
Motorrad:: VN750 1994
CB400N 1979
Hercules Typ221 1961
Yamaha XJ650 1982
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Befestigung Endtopf? Silentdämpfer?

Beitrag von ralfh3 »

Hallo zusammen,

hatte heute auf einer kleinen Ausfahrt Verluste zu beklagen.

An meiner umgebauten CB400N habe ich die Conic Short von Louis verbaut und mit M8 Schrauben an der Fußrasten-Grundplatte verschraubt.

Hatte mich während der Fahrt schon gewundert warum sie kurzzeitig etwas "ruckelig" lief, zu Hause angekommen hab ich gesehen, dass der rechte Endtopf weg war.

Offensichtlich "weg-vibriert", die Schraube war noch mitsamt einem abgerissenen Stück Befestigungsblech vom Endtopf vorhanden.

Leider hab ich den Endtopf auch nicht wiedergefunden als ich die Strecke abgefahren bin.

Also neuen Endtopf bestellt.

Wie befestigt Ihr denn eure Endtöpfe? Insbesondere die Conic Short? Einfach Schwingungsdämpfer dazwischen, und wenn ja welche Art?

Danke und Grüße

Ralle

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 5769
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: DR500, Ducati

Re: Befestigung Endtopf? Silentdämpfer?

Beitrag von TortugaINC »

Silentbuchsen werden definitiv abscheren.
Was du machen kannst, ist eine durchgängige Schraube mit einer Gummibuchse. In Kombination mit rohrförmiger Aufnahme an der Dämpferhalterung, die über die Büchse gepresst wird, werden Schwinungen aufgenommen, ohne dass das abscheren kann.
"Happiness is only real when shared”. 

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 19118
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau, CX 500 EML
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Befestigung Endtopf? Silentdämpfer?

Beitrag von f104wart »

Ich hab dafür noch nie die mitgelieferte gelochte Halterung verwendet, sondern mir eine Platte aus 2 mm VA-Blech angefertigt,
die ich mit 2 Schrauben am Dämpfer und mit einer an dem Sozius-Fußrastenhalter angebracht habe.

Damit hatte ich noch nie Probleme.


Hier am Beispiel meiner 650er, bei der der ESD mit der Platte an einem eigens dafür angefertigten Halter angebracht ist.

IMG_4933.JPG

Wichtig ist, dass die Schrauben in dem geschltzten Halter des Auspuffs eine gute Auflagefläche haben. Ich habe mir dazu "Schiebemuttern" aus 8 mm Flachstahl angefertigt, M8 Gewinde rein gebohrt, die in den Halter geschoben, Stehbolzen rein gedreht und die Halteplatte mit zwei verzahnten Flanschmuttern daran befestigt. Hat bisher überall gehalten, wo ich's so eingebaut habe.
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.

Benutzeravatar
ralfh3
Beiträge: 115
Registriert: 14. Feb 2019
Motorrad:: VN750 1994
CB400N 1979
Hercules Typ221 1961
Yamaha XJ650 1982
Wohnort: Kirchheim unter Teck

Re: Befestigung Endtopf? Silentdämpfer?

Beitrag von ralfh3 »

f104wart hat geschrieben: 9. Jun 2024
Wichtig ist, dass die Schrauben in dem geschltzten Halter des Auspuffs eine gute Auflagefläche haben. Ich habe mir dazu "Schiebemuttern" aus 8 mm Flachstahl angefertigt, M8 Gewinde rein gebohrt, die in den Halter geschoben, Stehbolzen rein gedreht und die Halteplatte mit zwei verzahnten Flanschmuttern daran befestigt. Hat bisher überall gehalten, wo ich's so eingebaut habe.
Danke Ralf, der Tipp mit der Mutter aus Flachstahl ist das was ich gebraucht habe, so "verteilt" sich die Vibration auf eine größere Fläche und hält dann hoffentlich .daumen-h1:

Online
notna
Beiträge: 251
Registriert: 24. Aug 2022
Motorrad:: diverse Benellis
90er (oder 91?) GSXR 750
Moto Guzzi Lario

Re: Befestigung Endtopf? Silentdämpfer?

Beitrag von notna »

TortugaINC hat geschrieben: 9. Jun 2024 Silentbuchsen werden definitiv abscheren.
Was du machen kannst, ist eine durchgängige Schraube mit einer Gummibuchse. In Kombination mit rohrförmiger Aufnahme an der Dämpferhalterung, die über die Büchse gepresst wird, werden Schwinungen aufgenommen, ohne dass das abscheren kann.
Genau so ist bei meiner GSX-R der originale SD befestigt. Hätte ja gern die selbe Befestigungsart mit der Gummibuchse gewählt, diese aber nirgends im Netz gefunden.
Hast du vieleicht eine Adresse, wo man solche Buchsen herkriegt?

Benutzeravatar
Freewheelin
Beiträge: 307
Registriert: 12. Feb 2023
Motorrad:: Triumph Thunderbird Sport
Triumph Thunderbird 'Scrambler'
Triumph Thunderbird Classic
Suzuki SV 1000 N
Honda CBR 900 Sc 28
Honda Transalp PD 06
Suzuki RMZ 450 'Supermoto'

Re: Befestigung Endtopf? Silentdämpfer?

Beitrag von Freewheelin »

"Bei ihnen fehlt ein Schalldämpfer....."


"Huch..... gar nicht bemerkt!!!"

:lachen1:
Lieben Gruß 🌈

Crishan

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 19118
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau, CX 500 EML
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Befestigung Endtopf? Silentdämpfer?

Beitrag von f104wart »

notna hat geschrieben: 10. Jun 2024Hast du vieleicht eine Adresse, wo man solche Buchsen herkriegt?
Hast Du mal bei CMS.NL geschaut? Da gibt es auch Originalteile für die Suzuki. Oder sollen die für was anderes sein?

Das Prinzip, das Tibor beschreibt, kann man sich auch leicht selbst herstellen. Dazu nimmt man eine entsprechende Kabeldurchführung, die man in das Loch im Blech einsetzt und die (Stütz)hülse mit dem Bund kann man sich drehen oder drehen lassen. Eventuell findet man auch hier was passendes.

Benutzeravatar
TortugaINC
Beiträge: 5769
Registriert: 26. Jun 2018
Motorrad:: DR500, Ducati

Re: Befestigung Endtopf? Silentdämpfer?

Beitrag von TortugaINC »

Bei Endschalldämpfern werden meist massivere zylindrische Buchsen verwendet. Die Kabeldurchfürungen werden das nicht lange mitmachen. Ich hab damals welche nach Maß bei Misumi bestellt. Wenn es etwas recherchiert findet man sicher bei EBay unter dem Begriff „Gummibuchse“ was passendes.

BG
"Happiness is only real when shared”. 

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 19118
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau, CX 500 EML
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Befestigung Endtopf? Silentdämpfer?

Beitrag von f104wart »

Bei der 600er Monster, die ich letztens repariert habe, war es original genau so wie ich es beschrieben habe:

Gummibuchse, Metallhülse mit Bund von der einen Seite, Auspuff von der anderen Seite, Schraube durch.

...Wobei die Gummitülle nicht im Blech sitzt, sondern in der Alu-Halterung. So wie hier, was natürlich besser ist.

Passende Gummiteile kann man sich auch mit einem scharfen Drehmeissel aus Rundschnur selbst herstellen. Gibt's hier zum Beispiel bis 40 mm Durchmesser.

Auf diese Weise habe ich mir letztens Gummiteile für meine Fräsmaschine hergestellt, die nicht mehr lieferbar waren. Alles kein Hexenwerk.

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 8279
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Befestigung Endtopf? Silentdämpfer?

Beitrag von obelix »

Ich halte es auch für wichtig, dass der Pott nicht verspannt oder im Winkel drangezogen wird. Das erhöht die Spannngen nur unnötig und führt zwangsläufig zu Rissen. Lieber ne Distanz (oder nen Keil) unterlegen und da zusätzlich ne GM-Lagerung drantüddeln. Vor allem - wie Ralf schreibt - auf die Auflagefläche der Muttern/Schraubenköppe achten, sonst ist alles vergeblicher Aufwand.

Das mit den Kabeltüllen hab ich auch an meinem KZ-Halter so gelöst. Das ist platzsparend und zielführend.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Antworten

Zurück zu „Abgasanlage“

Axel Joost Elektronik