forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Cafe Racer Blog ist online...

News, Zeitschriften und Blogs über Cafe Racers, Rockers und andere interessante Projekte
Benutzeravatar
Laverdatriple
Beiträge: 348
Registriert: 24. Jun 2013
Motorrad:: "Renn-Emme" MZ 660 Skorpion
Laverda 1000 Jota 120° "Blaue Elise"
Laverda 500 SFC
BMW R80 ST
Triumph Thruxton
BMW R1200S
Wohnort: Kleve

Re: Cafe Racer Blog ist online...

Beitrag von Laverdatriple » 14. Dez 2016

Hallo,

der ultimative Umbau Blog ist es nicht.
An der Honda ist nicht wirklich was umgebaut. Im Blog ist nix was (die meisten von uns) nicht schon seit der kleinkraftradzeit wüssten. Ich würde sagen Umbau Vorschule. Aber immer hin hat er sich drangegeben.
Liest sich ganz manierlich. Nur ist der Informationsgehalt äußerst gering.
Durch die Adresse Caferracerblog.de wird aber leider Kompetenz suggeriert. Das passiert im Netz leider zu oft.
Nehmen wir das mal als Anekdote hin. Vielleicht wird es ja noch. Jeder fängt mal klein an ....

Gruss
Peter

Benutzeravatar
motosite
Beiträge: 235
Registriert: 19. Feb 2015
Motorrad:: 95er Moto Guzzi California1100i (zu verkaufen)
78er Moto Guzzi V1000G5
Kontaktdaten:

Re: Cafe Racer Blog ist online...

Beitrag von motosite » 15. Dez 2016

Laverdatriple hat geschrieben:Hallo,

der ultimative Umbau Blog ist es nicht.
An der Honda ist nicht wirklich was umgebaut. Im Blog ist nix was (die meisten von uns) nicht schon seit der kleinkraftradzeit wüssten. Ich würde sagen Umbau Vorschule. Aber immer hin hat er sich drangegeben.
Liest sich ganz manierlich. Nur ist der Informationsgehalt äußerst gering.
Durch die Adresse Caferracerblog.de wird aber leider Kompetenz suggeriert. Das passiert im Netz leider zu oft.
Nehmen wir das mal als Anekdote hin. Vielleicht wird es ja noch. Jeder fängt mal klein an ....

Gruss
Peter

Dito!
Aller Anfang ist schwer.
Ein Tipp von mir: Trenne unbedingt(!) reelle selbst gemachte Erfahrungen von angelesenem (Halb-)Wissen, und erwecke nicht den Anschein sämtliche Weisheiten stammten von dir.
Ciao,
Bernhard


Meine Guzzi

chinakohl

Re: Cafe Racer Blog ist online...

Beitrag von chinakohl » 15. Dez 2016

Moin,
neeeee - ich weiß nicht..........

Kann ja jeder machen, was und wie er möchte - aber eine "Bibliothek" für den Umbau eines Fahrzeugs zum Caferacer?

Scheint mir wieder so`ne typisch deutsche "Kiste" zu sein........
Wo bleibt die Kreativität?
Wenn man von vornherein schon gewissermaßen festlegt, wie ein Caferacer auszusehen hat (ich denke da nur an die Meinung einiger, das auf einen Caferacer unbedingt Clip-ons oder ein M-Lenker gehören), sind wir nicht weit von den Bemühungen div. jap. Motorradhersteller entfernt, einen "echten" Chopper a`la Harley zu produzieren (schon seltsam, das mit der "Chopper- Welle" bei so vielen Herstellern plötzlich V2 Motoren auftauchten - die sich auch noch optisch sehr an HD`s Evo Aggregat anlehnten).
Eben "Schema F" .......

Andererseits: Sich "Anregungen" für das eigene Projekt im Internet zu besorgen, ist ja grundsätzlich nicht verkehrt............... aber ein bestimmtes Fahrzeug "nachzubauen" finde ich - rein nüchtern betrachtet - schon relativ "arm".
Respektive des Grundgedankens eines Caferacers, kann man dann davon ausgehen das eigentlich hauptsächlich "auf Optik gebaut" wird und nicht um das eigene Fahrzeug dem persönlichen Fahrstil anzupassen (ich hab`ja anfangs echt gedacht, daß das hier so wäre ).

Also auch nur wieder so`ne "uniformierungs- Kiste".........

Da würde ich es für sinnvoller halten, ein Register im Sinne von "how to do" für diverse Modifikationen (Modell- unabhängig) zu schaffen.
Das könnten dann evtl. so Sachen sein, wie die Kontrollleuchten als LED`s in eine Schalterarmatur zu verlegen - oder ähnliche Sachen.
Wie`n Lenker angebaut wird, weiß ja wohl so ziemlich jeder - und wer das schon nicht weiß, sollte besser erst gar kein Werkzeug in die Hand nehmen um an seinem Krad was umzufummeln (letztendlich ist das ein Fahrzeug - wenn man da Shyce baut, kann das richtig Aua für sich selbst und andere werden).


....... ist nur meine bescheidene Meinung ......

MfG
Arvid

Ach ja - meine Bonni z. Bsp. wird - wenn sie mal fertig wird :D (woran ja einige Leute erheblichen Zweifel haben) - nicht großartig anders aussehen, als das Serienfahrzeug. Da stecken die (weitreichenden) Modifikationen quasi "unter der Haut"......... . Manche Dinge sind eben gut, so wie sie sind - da brauch man nix umzubauen (und umbauen nur um des umbau-willens kann`s ja auch nicht sein).

Benutzeravatar
vanHans
ehem. Moderator
Beiträge: 2516
Registriert: 17. Jan 2013
Motorrad:: Triumph Legend TT
Wohnort: Hamburch

Re: Cafe Racer Blog ist online...

Beitrag von vanHans » 15. Dez 2016

Alter Schwede, was ist das denn?? Wer bist du denn überhaupt? Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn du dich hier mal vorgestellt hättest und deine Idee vom Blog kundgetan hättest. Dann wärest du von dieser Peinlichkeit verschont geblieben. Am besten, du fängst nochmal an.
Hansi
Wer sich in die Bar begibt, bekommt darin Rum

chinakohl

Re: Cafe Racer Blog ist online...

Beitrag von chinakohl » 15. Dez 2016

....... das mal ausserdem - ein erwachsener Mensch stellt sich zunächst mal vor, wenn er einen Raum betritt ;-)

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 5760
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Cafe Racer Blog ist online...

Beitrag von obelix » 15. Dez 2016

Aua:-)

Leutz - lasst ihn leben:-) Ich denke, er hat jetzt schon kräftig Klatsche kassiert - und genug Denkanstösse. Wir wollen ihn ja nicht einstampfen. Immerhin steckt da schon ne ganze Latte Arbeit in der Seite. Genau betrachtet könnte das schon was werden - aber nicht als eine Art Wiki-Blog im Handbuchstil. Ich könnte mir da eher vorstellen, dass da draus ein persönliches Tagebuch zum eigenen Umbau draus wird.

Den Anspruch, das allumfassende Nachschlagewerk zum Thema CR zu basteln, sollte man sowieso von vorneherein aufgeben, denn das wird nix werden, dazu ist das Hobby zu vielschichtig und das Wissen eines Einzelnen zu begrenzt (niemand weiss alles). Zumal die Grenzen fliessend sind, so ziemlich alles lässt sich ja auch auf nen Chopper, nen Fighter oder sonstige Stilrichtungen übertragen, für die gelten ja die selben Rahmenbedingungen was ne TÜV-Abnahme oder STVZO-gerechte Dinge betrifft.

Geben wir ihm die Chance eines neuen Anfanges und schaun einfach mal, was draus wird.

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

chinakohl

Re: Cafe Racer Blog ist online...

Beitrag von chinakohl » 15. Dez 2016

...... deswegen habe ich ja auch eine "how to do" - Liste angeregt.
Dort könnte man die handwerkliche Umsetzung diverser "Gimmicks" in Wort und Bild erklären.
Diese sind dann nicht nur auf eine Fahrzeugtype beschränkt, sondern können durch dieses "Nachschlagewerk" auch von anderen Personen auf andere Fahrzeuge übertragen werden.

MfG
Arvid

P.s: Ich frage mich, wann mal jemand auf die Idee kommt, eine Krad- Elektrik (auch für "Unerfahrene") verständlich zu erklären. Mir scheint ja gerade dieses Thema bei vielen Motorradschraubern ein Buch mit mehreren Siegeln zu sein.
Fragt mich doch letztens noch ein gewerblich selbstständiger Motorradmechaniker, warum an seinem DKW- Oldtimer der Ladestromkreis nicht richtig funktioniert ..... er habe doch zusätzlich zum Rückstromschalter einen elektronischen Gleichrichter/Regler installiert.

Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5672
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: Cafe Racer Blog ist online...

Beitrag von Jupp100 » 15. Dez 2016

Ich denke bei der Bibliothek auch eher an eine Sammlung der Rahmenbedingungen
für zB Beleuchtung, Auspuff, Luftfilter etc.pp. kombiniert mit Do it yourself-Anleitungen
für zB Sitzbankbau. Also keine Einschränkung der Kreativität, sondern beispielhaft die
technischen Herangehensweisen erläutern.
Ein Blog über den Umbau eines Mopeds ist sicher nicht so der Bringer.
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

Benutzeravatar
jusy2013
Beiträge: 451
Registriert: 12. Feb 2013
Motorrad:: Benelli 750 Sei Caferacerumbau
Wohnort: Nahe Böblingen - BW

Re: Cafe Racer Blog ist online...

Beitrag von jusy2013 » 15. Dez 2016

vanHans hat geschrieben:Alter Schwede, was ist das denn?? Wer bist du denn überhaupt? Vielleicht wäre es besser gewesen, wenn du dich hier mal vorgestellt hättest und deine Idee vom Blog kundgetan hättest. Dann wärest du von dieser Peinlichkeit verschont geblieben. Am besten, du fängst nochmal an.
Hansi
Richtig Hansi,

geiler blog... :lachen1: :lachen1: :lachen1: :lachen1: :lachen1: :lachen1: :lachen1: :lachen1: :lachen1:
Riding a classic bike is a way of life

Benutzeravatar
didi69
ehem. Moderator
Beiträge: 3121
Registriert: 20. Mai 2014
Motorrad:: .
XJR 1300 SP RP02 Bj. 00
CB 750 RC01 Bj. 79
CB 750 RC04 Bj. 81
Wohnort: 77654 Offenburg

Re: Cafe Racer Blog ist online...

Beitrag von didi69 » 15. Dez 2016

obelix hat geschrieben:Leutz - lasst ihn leben:-) Ich denke, er hat jetzt schon kräftig Klatsche kassiert - und genug Denkanstösse.
obelix hat geschrieben:Geben wir ihm die Chance eines neuen Anfanges und schaun einfach mal, was draus wird.
:posting:
CB750RC01-Creamy / CB750RC04-Madmax
...die perfekte Formel zum Motorradbesitz ist X+1. Wobei X für die Anzahl vorhandener Motorräder steht.

Antworten

Zurück zu „Papers & Blogs“

windows