forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kawasaki S2a 350 vs Honda CB550-four

Kaufberatung: Mopeds
evisu
Beiträge: 23
Registriert: 3. Aug 2020
Motorrad:: Ducati Monster 750i.e. Dark, 2003

Kawasaki S2a 350 vs Honda CB550-four

Beitrag von evisu »

Guten Morgen und erstmal ein frohes und gesundes neues Jahr an alle.

Mein Name ist Thomas und ich lebe in Irland. Ich fahre eine ´03er Monster und bin mit der auch soweit zufrieden.
Aber schon lange hege ich den Gedanken, mir ein etwas älteres Motorrad als Zweit-Schönwettermaschine (in Irland :roll: ) zuzulegen und seit einiger Zeit schaue ich mich auch gezielter um.
Erstmal bin ich emotionslos gegenüber Marke, Motor, Herkunftsland oder Leistungsoutput. Für mich kann eine 125er genauso reizvoll sein, wie eine 750er. Ich finde generell schön, wenn ein Motorrad irgendwie "besonders" ist, kleine Details hat, die man woanders sucht. So bin ich ja auch zur Monster gekommmen, deren Desmo-V2 ja nicht per se besser ist als zB der Motor der SV650, aber eben anders.

Zurück zum Thema. Letzte Woche hatte ich mir bei einer Privatperson eine Honda CL350 angeschaut. Nix falsch mit, guter Zustand 3 würde ich sagen, trocken, läuft, stand aber ´ne Weile. 25.000km. Braucht bissl Politur, frisches Öl, Reifen, Kettensatz. Die Scrambler sind ja recht selten und hübsch obendrein. Dann schnackten wir ´ne Weile und ich sagte, dass ich mir in der ersten Januarwoche noch eine Mach II mit nur 8.000km anschauen will. Der Besitzer meinte, wenn ich was mit weniger Kilometer suche, hätte er vielleicht auch was, öffnete die Garage und da stand eine CB550-four mit auch unter 10.000km.

Kawasaki: 350er, vermutlich US Import, da kurze Schutzbleche , was ich so sehen konnte guter Zustand 2-. Steht beim Händler, der meint Motor überholt wegen der Standzeit, das muss aber im Detail noch geklärt werden. Vergaser eingestellt, poliert, Reifen neu, Kettensatz neu. Bissl Rost an den hinteren Federbeinen, an ein-zwei Bolzen, Unterseite eines Endschalldämpfers hat ne Delle mit Kantenrost. Was mich hier reizt ist der 3-Zylinder 2-Takter, die 3 Auspuffrohre und der generell gute Zustand mit wenig Laufleistung.

Honda: 550er, US Import und Zustand würde ich 1- sagen. Nahezu makellos, konnte nichts finden, was erwähnenswert wäre. Toller Chrom, alles original, und dann die wunderschöne 4-fach Auspuffanlage. Privatverkäufer, Gründe für Verkaufsgedanken nachvollziehbar, Honda-Sammler.

Reizen tun mich beide auf ihre jeweils eigene Art und witzigerweise auch mit ihren jeweils eigenen Motoren. Die Kawasaki mit der in das Heck eingebauten Rückleuchte sieht bissl mehr nach wilde 70er und Sport aus, die Honda überzeugt mit dem klassischen Look und dem tollen 4-Zylinder.

Preislich sind beide Maschinen ähnlich angesiedelt ... die Honda 750€ teurer, aber ist ja alles VHB.

Ich habe bislang nichts im Netz finden können, das wirklich gegen die eine oder andere Maschine spricht. Man liest hier und da über "Kühlungsprobleme" des mittleren Zylinders bei der Kawasaki, aber mir erscheint das größtenteils als was jemand mal gehört hat von jemanden, der jemanden kennt, der mal aufgeschnappt hat, dass der Nachbar der Freundin des Schwagers mal jemanden getroffen hat, der ... Der Motor der Honda scheint ja über alle Zweifel erhaben zu sein.

Wenn es hier Leute gibt, die aus erster Hand über die eine oder andere Maschine berichten können, worauf man vielleicht noch achten sollte, welche Erfahrungen sie gemacht haben etc, würde ich mich sehr freuen. Gibt es vielleicht besondere Probleme bei bestimmten Verschleißteilen? (Auspuff zähle ich erstmal nicht dazu) Oder andere Gründe die gegen eine der Maschinen sprechen?

Bin auf den Output gespannt.

Danke euch im Voraus und fahrt vorsichtig,

Liebe Grüße,
Thomas

Benutzeravatar
Palzwerk
Beiträge: 675
Registriert: 14. Aug 2016
Motorrad:: Guzzi Le Mans III Umbau 1984
Honda CB 500 Four K1 1973

Re: Kawasaki S2a 350 vs Honda CB550-four

Beitrag von Palzwerk »

Guten Morgen Thomas,

meine "kleine" Four, die 500er besitze ich seit mittlerweile 39 Jahren. Ein absolut robustes und trotz der für damalige Verhältnisse aufwändigen Technik sehr unproblematisches Moped. Die hat solche Späße wie in 3 Wochen rund um die Iberische Halbinsel, oder auch mal 1200 km Non Stop über alle Arten von Straßen klaglos weggesteckt. Manche finden die von der unaufgeregten Charakteristik her etwas langweilig. Mein Garagengenosse hatte ne KH250. Damals gab es noch Kopfsteipflaster. Wegen der doch sehr gewöhnungsbedürftigen Bremse hat es ihn bei nasser Straße regelmäßig hingepackt. Sonst fällt mir nix negatives dazu ein, auch keine Probleme mit dem mittleren Zylinder. Übrigens musste die Kawa irgendwann gehen und es standen 2 500Fours in der Garage.
Die Honda ist die treue Seele, die jederzeit alles mitmacht, die Kawa ist da mehr die feurige Diva. Suchs dir aus oder nimm am besten beide wenn das Geld reicht.
Gruß aus de Palz
Werner

...was annerschwu ä Blummewas des is bei uns ä Dubbeglas...

evisu
Beiträge: 23
Registriert: 3. Aug 2020
Motorrad:: Ducati Monster 750i.e. Dark, 2003

Re: Kawasaki S2a 350 vs Honda CB550-four

Beitrag von evisu »

Hallo Palzwerk,
vielen Dank für deinen Erfahrungsbericht.
Im Endeffekt bestätigst du, was ich mir schon dachte. Unaufgeregte und problemlose Honda oder emotionalere Kawasaki. Gut zu wissen, dass beide keine offensichtlichen Schwachstellen haben, die generell einer Anschaffung im Wege stehen. Leisten könnte ich mir beide, aber das gibt Stress mit der Chefin, wenn da plötzlich drei Mopeds im Weg stehen, also fällt diese Option aus.
Vielleicht noch eine Frage ... was meinst du mit "gewöhnungsbedürftiger Bremse" bei der KH250? Kannte die nur auf und zu?

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 2167
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Kawasaki S2a 350 vs Honda CB550-four

Beitrag von Kinghariii »

Kurze Frage: Um welches Modell handelt es sich bei der 550er? Hat sie die konische 4:4 oder die trötenförmige 4:4? Und welche Farbe hat die Lackierung?
Ich fahre übrigens selbst eine 550er, aber erst seit zwei Jahren. Wunderschönes Motorrad das mir persönlich sehr viel Freude bereit. Schwächen würde ich im Fahrwerk sehen, dass einfach nicht das beste seiner Zeit ist.

evisu
Beiträge: 23
Registriert: 3. Aug 2020
Motorrad:: Ducati Monster 750i.e. Dark, 2003

Re: Kawasaki S2a 350 vs Honda CB550-four

Beitrag von evisu »

Kinghariii hat geschrieben: 3. Jan 2021 Kurze Frage: Um welches Modell handelt es sich bei der 550er? Hat sie die konische 4:4 oder die trötenförmige 4:4? Und welche Farbe hat die Lackierung?
Ich fahre übrigens selbst eine 550er, aber erst seit zwei Jahren. Wunderschönes Motorrad das mir persönlich sehr viel Freude bereit. Schwächen würde ich im Fahrwerk sehen, dass einfach nicht das beste seiner Zeit ist.
Ist eine mit konischen Endrohren. Die Farbe ist dieses orange-goldige metallic mit schwarz ...
Bildschirmfoto 2021-01-03 um 12.43.31.png
Wie fährst du denn deine 550er? Sportich? Gemütlich?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 2167
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Kawasaki S2a 350 vs Honda CB550-four

Beitrag von Kinghariii »

Dann dürfte es sich dabei um eine der seltenen ersten Versionen der 550er handeln,vermutlich K0 oder K1. Erkennbar sind diese Modelle übrigens auch am Tank, da dieser noch jener der 500er Fours ist. Spätere Modelle haben einen bulligeren Tank.
Was mich verwirrt ist die konische Auspuffanlage. Dachte die wurde erst bei den Modellen ab K3 verwendet. Zumindest im deutschen Raume.

Ich nutze die Honda als etwas flotteren Landstraßenflitzer. Macht richtig Laune, auch wenn das Fahrwerk eben nicht das beste ist.

evisu
Beiträge: 23
Registriert: 3. Aug 2020
Motorrad:: Ducati Monster 750i.e. Dark, 2003

Re: Kawasaki S2a 350 vs Honda CB550-four

Beitrag von evisu »

Kinghariii hat geschrieben: 3. Jan 2021 Dann dürfte es sich dabei um eine der seltenen ersten Versionen der 550er handeln,vermutlich K0 oder K1. Erkennbar sind diese Modelle übrigens auch am Tank, da dieser noch jener der 500er Fours ist. Spätere Modelle haben einen bulligeren Tank.
Was mich verwirrt ist die konische Auspuffanlage. Dachte die wurde erst bei den Modellen ab K3 verwendet. Zumindest im deutschen Raume.

Ich nutze die Honda als etwas flotteren Landstraßenflitzer. Macht richtig Laune, auch wenn das Fahrwerk eben nicht das beste ist.
Das angehängte Bild ist übrigens wahllos aus dem Netz, also nicht von der hier besprochenen Maschine. Aber ich gucke sie mir ja noch mal an und kann dann genaueres sagen.
Ich bezeichne mich selbst als eher langsamen Fahrer. Kurvenräubern mit Sliders am Asphalt oder sowas liegt mir fern. Erfreue mich eher am zB schönen Klang meiner Monster und an einem kurzen Zwischenspurt auf einer Landstaße. Sowas sollte auch das Fahrwerk der 550er (hoffentlich) abkönnen.

manicmecanic
Beiträge: 40
Registriert: 19. Nov 2015
Motorrad:: Yamaha RD 350 Typ 351 CafeRacer
Yamaha RD 350 Typ 521 original
Yamaha RD 250 Typ 352 2 Stück
Yamaha RD 250 Typ 1A2 Speichenradmodell
Yamaha FZR 1000 exup 1.Modell 2 Stück
Harley VRod Umbau
Gilera DNA 50
Wohnort: bei Köln

Re: Kawasaki S2a 350 vs Honda CB550-four

Beitrag von manicmecanic »

Hi
wenn ich lese eher langsame Fahrweise dann solltest du den 4 Takter nehmen.Ich bin einer der übrig gebliebenen ehemals voll verstrahlten 2Taktnarren.Selbst besessen habe ich die Kawasäge nicht,aber dank ähnlich jecker Freunde in alten Zeiten kenne ich sie fast so gut.Langsam fahren damit ist nicht wirklich was der Kawa paßt.

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 2167
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Kawasaki S2a 350 vs Honda CB550-four

Beitrag von Kinghariii »

Trifft eigentlich auch meinen Fahrstil bei der CB 550er. In der Regel nutze ich die Maschine zum entschleunigen (im Vergleich zu meiner doch moderneren Thruxton 900), wobei ich hi und da auch gern mal den Motor etwas aufkreischen lasse :)
Das mit dem Bild war mir schon klar.
Hier zum verdeutlichen der Unterschiede zwischen den unterschiedlichen Modellen mal ein Link:
http://cb350-750four.de/modelle/cb-550/cb550-k4-1978/

Wie schon erwähnt haben die ersten Modelle der 550er noch den alten Tank der 500er Four und verglichen mit den übrigen Modellen, die größte Wertsteigung.

Das Fahrwerk der Honda kann man übrigens durch bessere Federbeine (Konis zum Beispiel) und progressive Gabelfedern vorne durchaus noch etwas verbessern. Dann noch ein ordentlicher Reifen und du wirst mit der Maschine noch viel Freude haben.

Halte mich auf jeden Fall auf dem Laufenden und mach vielleicht ein paar Bilder beim nächsten Besuch. Würde mich sehr interessieren, um was für ein Modell es sich handelt.

Gruß, Harald

evisu
Beiträge: 23
Registriert: 3. Aug 2020
Motorrad:: Ducati Monster 750i.e. Dark, 2003

Re: Kawasaki S2a 350 vs Honda CB550-four

Beitrag von evisu »

Heute beim Händler gewesen und die Kawa mal angeschaut. Ein durch und durch authentisches Motorrad. Hier und da kleine Spuren der 47 Jahre, nichts restauriert oder gar kaputt restauriert. Alles original, sogar die Bremsscheibe. Neue Reifen, neue Kette, 1 Vorbesitzer. US Import. Motor klingt gut. Service wurde gemacht, Köpfe waren dabei auch runter, laut Händler Zylindern innen neuwertig. Elektrik funktioniert. Motorrad lief rund 4 Wochen nicht, war kalt. Zweiter Kick war sie da.
Vorteil: Ein relativ kompaktes Motorrad, niedrige Sitzhöhe, ich (1,77 / 82cm Schritt) komme mit beiden Füßen auf den Boden.
IMG_20210104_122004_1-min.jpg
IMG_20210104_122033-min.jpg
Mal schauen, ob ich die Woche nochmal die 550-Four anschauen kann.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Mopeds“

windows