forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Built not Bought 2020 mit Bakker TZ 350+Yamaha RD 250

Klassik-Motorsport von A bis Z
Forumsregeln
Termine bitte im Bereich "Café/Termine & Kalendereinträge/Motorsport-Events" posten, damit sie im Kalender angezeigt werden können.

Danke
Benutzeravatar
zippi
Beiträge: 1443
Registriert: 9. Mai 2015
Motorrad:: yamaha rd 250 luftgekühlt bj 1973 caferacer
Nico Bakker TZ 350 GP Racer
Wohnort: wesel

Built not Bought 2020 mit Bakker TZ 350+Yamaha RD 250

Beitrag von zippi »

Hallo

Man glaubt es kaum, trotz Corona ging was am Spreewaldring.
Es war ohne rennen und zuschauern natürlich ein abgespecktes BnB 2020. Für mich eine gute gelegenheit ein paar dinge, sprich die Lectron vergaser an der Nico Bakker TZ 350,
20200614_132958 klein.jpg
sowie die NSR 125 gabel in der Yamaha RD 250,
20200614_132801klein.jpg
zu testen.

Doch von vorne.

Meine TR zylinder sind wiedermal beim beschichter stecken geblieben, bis zur letzten minute habe ich mit dem aufbau des motors gewartet, am dienstag abend, vor dem BnB, habe ich dann die RD 250 zylinder verbaut, am mittwoch alles kompletiert und den motor starten können.
Die TZ war dienstag abend, bevor es an die RD ging, fertig inc. kühlwasser, probelaufen sowie entlüften. Dank kleiner hilfe von meinem Vater, gas halten wärend ich den wasserkreislauf entlüfte.

Mittwoch abend alles gepackt, mopets aufgeladen und mit sack und pack nach hause.

Meine Freundin/Frau hatte zu einem kleinen geburtstagsumtrunk im garten geladen.
Nur ein bier, dachte ich mir, wollte ursprünglich um 4/5:00 uhr losfahren.
Plötzlich war 12 uhr durch und die leeren flaschen häuften sich vor mir :versteck: .

Donnerstag:

Bin dann doch erst um 9:00uhr losgefahren. Mit nur einem stau recht gut durchgekommen, war ich um 16:50 am spreewaldring. Habe Ali getroffen und hinter ihm geparkt.

Um 17:00 uhr gingen die tore zum fahrerlager auf, alle, die früher da waren und auf der wiese gegenüber der einfahrt gewartet hatten, strömte über die strasse ins fahrelager.
Rucki zucki waren alle drin, habe diesmal einen platz, genau gegenüber der hinteren boxeneinfahrt, ergattert.
Nach kurzen absprachen mit den nachbarn, ein bischen mehr nach links, ein bischen mehr nach rechts, konnte der aufbau beginnen.

Zuerst mussten die mopets vom hänger, der bus sowie der hänger musste aus platzgründen hinter den pavilion.
Dann den pavilion aufgebaut, hatte diesmal, im gegensatz zum letzten mal, auch die füsse dabei.
Als ich halb fertig war fing es leicht zu regnen an, die mopets konnte ich schon drunterschieben und dann weitermachen.

Der Regen war schnell wieder der sonne gewichen, alles fertig, zeit für ein :prost: .
20200611_190428.jpg
Dann noch die papiere von der anmeldung gehohlt, ging super schnell, dank alphabetisch sortierter anlaufstellen, ähnlich wie auf dem amt.
Zetel zur selbstabnahmen gewissenhaft ausgefüllt, wieder abgegeben, aufkleber erhalten schon war ich startklar für freitag morgen.
Bei meinen 2takt gespann nachbarn
20200613_085319 klein.jpg
konnte ich mein fleisch mit auf den grill schmeissen, somit war das essen auch gesichert.
Hier und da noch ein distanziertes schwätzchen und ein :prost: genossen und den abend ausklingen lassen.

Freitag:

Aufstehen, zähneputzen etc., ab zur faherbesprechnung.
Zurück am "motohome" bemerke ich, das der strom weg ist. Das Orgateam ist ständig present und der strom schnell wieder da .daumen-h1: .
Habe anschliesend die TZ gestartet, warmlaufen lassen, wieder abkühlen lassen und die kopfschrauben nachgezogen. Reifendruck geprühft und ab in den strampler zum ersten run, rote gruppe.

Erst wollte die TZ nicht so richtig hochdrehen, doch nach der outlap lief alles planmässig, die TZ wurde nicht zu heiss, fuhr gut alles bestens, soweit.
Zurück, kerzenbild geprüft,
20200612_100752.jpg
alles optimal, bischen zu fett, endlich laufen die Lectron vergaser wie sie sollen, kann es kaum glauben.

fortsetzung folgt...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
beast666
Beiträge: 1609
Registriert: 21. Sep 2014
Motorrad:: Ducati Monster S2R 1000
Ducati Monster S4R 996
Ducati Pantah Racing
MV AGUSTA 50cc Liberty Sport
Benelli Sport
Wohnort: SHA

Re: Built not Bought 2020 mit Bakker TZ 350+Yamaha RD 250

Beitrag von beast666 »

Jawohl,

Sehr gut Zippi, darauf habe ich gewartet denn das ist die beste möglichkeit dabei zu sin wenn dabei sein nicht geht!
Ich liebe deine Berichte und freue mich auf den Moment das wir wieder gemeinsam Unden drehen und gemütlich beisammen sind aufn Bierchen........
Grüße

Benutzeravatar
zippi
Beiträge: 1443
Registriert: 9. Mai 2015
Motorrad:: yamaha rd 250 luftgekühlt bj 1973 caferacer
Nico Bakker TZ 350 GP Racer
Wohnort: wesel

Re: Built not Bought 2020 mit Bakker TZ 350+Yamaha RD 250

Beitrag von zippi »

Bitte Heiko, gern geschehen
Freue mich auch auf ein baldiges wiedersehen, gemeinsames rundendrehen und dazu ein paar :prost:
Grüsse zippi

Benutzeravatar
zippi
Beiträge: 1443
Registriert: 9. Mai 2015
Motorrad:: yamaha rd 250 luftgekühlt bj 1973 caferacer
Nico Bakker TZ 350 GP Racer
Wohnort: wesel

Re: Built not Bought 2020 mit Bakker TZ 350+Yamaha RD 250

Beitrag von zippi »

...fortsetzung

Noch mal sprit mit avgas und öl gemischt, die TZ nachgetankt, schon konnte ich mich wieder fertig machen für den zweiten turn, diesmal mit kamera.
Auch diesesmal wollte sie anfangs nicht richtig hochdrehen, nach der outlap ging es dann schon wieder besser, plötzlich war schluss mit kraftschluss.
Kurz nach der Waldkehre heult der motor auf, denke der gang ist rausgesprungen, versuche wieder einen gang rein zu bekommen doch irgendwie geht es nicht.
Na super, denke ich, jetzt fuktioniert der motor und das getriebe streikt.
Halte am rand der strecke, lasse den motor ausgehen und schiebe die TZ ins gras.
Da sehe ich was los ist, das kettenblatt ist abgerissen b.z.w. die bolzen sind raus gekommen und haben sich an der schwinge abgeschert.
20200612_114914.jpg
Kurz darauf gibt es rot, die session wird wegen eines sturzes abgebrochen, schiebe die TZ in die boxengasse, raus ins fahrerlager, dort ist direkt jemand da, der spontan schieben hilft, super danke an dieser stelle an den unbekannten.
Bin trotz schiebehilfe fix und alle am motohome angekommen, schaffe es kaum mehr aus dem strampler, die luft steht.
Denke mir zur TZ, da schaue ich abends nach.

Mache die RD startklar, nummerntafel muss noch dran, neue aufkleber müssen her und noch alle schrauben kontrolieren, ach ja gabelöl nicht vergessen.
Somit habe ich den 13:00uhr lauf verpasst.
Gleich nach der mittagspause soll es auf die strecke gehen.
Kurz bevor ich die RD auf die startmaschiene schieben will, bin gerade dabei meine handschuhe anzuziehen, kippt mir die RD vom ständer :steinigung: .
Zum glück ist nichts passiert, ausser aufregung. Einer meiner nachbarn ist sofort mit helfender hand zur stelle, danke auch hier für die spontane hilfe .daumen-h1: .
Also auf die startmaschiene und raus auf die strecke, oh meine handschuhe, die habe ich vor lauter aufregung auf dem tisch liegengelassen.
Winke wie wild meinen Seitenwagen nachbarn zu, die gerade mit ihren Koenig gespann zu tun haben, endlich werde ich bemerkt, rufe ihm durch den helm zu und zeige auf den tisch.
Akustisch verstehen tut er mich scheinbar nicht, doch meine gestiken reichen aus und er bringt mir die handschuhe. Jetzt kann es losgehen.

Möchte die Waldkehre anbremsen doch greife ins leere, wo ist der bremshebel?
Ah nee, die schraube hat sich rausgerappelt, der hebel baumelt am bremszug, zum glück ist er noch da.

Kurz überlegt ob ich den run mit der fussbremse zuendefahre, entscheide mich aber fürs rausfahren.

Bleibe im strampler, wärend ich eine passende schraube mit selbstsichernder mutter raussuche, montier den hebel wieder und fahre zurück auf die strecke.

Mitlerweile hat die gelbe gruppe die strecke übernommen, merke es aber erst als ich schon auf der strecke bin.
Egal, einmal falsch fahren wird schon nicht so schlimm sein.
Die Rd 250 lief tadellos und die neu verbaute NSR 125 gabel macht einen guten eindruck.

Wieder von der strecke, raus aus dem strampler, kletschnass, einmal sprit mischen, RD tanken, alles fertig machen für den letzten lauf des tages.
Die luft ist zum schneiden, trinke, trinke und trinke.

Jemand kommt vorbei, fragt ob ich zippi sei, ja das bin ich wohl, er bietet mir spontan hilfe und werkzeug an um den kettenblatt schaden zu beheben. Nehme das angebot an und sage ihm das ich heute abend danach schauen werde.

Auf zum letzten turn des tages.
Fahre als letzter raus, dreh eine harmlose aufwärmrunde und lasse es dann einfach laufen.
Überhole am anfang eine gruppe, fahre dann einsam meine runden.
Die RD läuft gut und es macht richtig spass.

Nach dem run, ein bier aufgemacht und das hinterrad der TZ ausgebaut.
20200612_191057 klein.jpg
Es scheint nichts kaputt gegangen zu sein, ausser die stehbolzen, deren reste noch in der narbe stecken.
Der hunger überfällt mich, so entscheide ich mich erstmal was zu kochen.
In dem augenblick kommt der nette mensch vom nachmittag und schaut sich mein hinterrad genau an. Sofort bietet er mir an, die stehbolzenreste aus der narbe zu popeln.
Er geht los um sein werkzeug zu holen, wärend ich mit dem kochen beginne, gnocchis mit sosse und rinderkotletts, steht auf dem speiseplan.
Der nette mann ist wieder zurück und beginnt, weicht die reste mit WD40 ein.
Ein weiterer trupp kommt vorbei und fragt ob er, mein helfer, Ratz sei.
Ja das ist er wohl, meiner einer ist überrascht/erfreut/leicht peinlich, habe ihn gar nicht nach dem namen gefragt :versteck: , also stellen wir uns nochmal neu vor.
Ratz geht mit den trupp zum Suzukihans, die kette vernieten, die Suzukihans im laufe des tages auf der strecke liegen gelassen hatte (aufgegangenes klippschloss) und nun wiedergefunden hat.

Derweilen wundere ich mich das mein wasser nicht kochen möchte, ah schon wieder strom weg, mitlerweile weiss ich wo der strom wieder an geht und schalte ihn wieder ein.
Ratz kommt zurück und holt den ersten stehbolzenrest aus der narbe.
Das wasser kocht gnocchis rein, pfanne auf die andere platte, magarine rein.
Plaudere mit Ratz, wärend er mit einem kleinen hammer und minni meissel die stehbolzenreste ausdreht.
Ein blick zur pfanne, die magarine ist immer noch nicht geschmolzen?
Ah, strom wieder weg.
So geht es die ganze zeit weiter, strom an, etwas weiter kochen, strom weg u.s.w.
Als ich endlich fertig bin mit kochen, die sosse musste ich weg lassen, sonst wäre ich nie fertig geworden, war Ratz auch schon durch mit den 5 stehbolzen.
20200612_191046.jpg
20200612_191104.jpg
Wir stossen nochmal an :prost: und verabreden uns auf ein weiteres bier im laufe des abends.
Ratz geht seiner wege, ich esse.
Dann geht es an die montage, ein paar 8.8 schrauben liessen sich noch finden. Die schrauben auf die richtige länge gekürzt, alle teile von metalstaub gesäubert und mit schraubensicherung das kettenblatt wieder angeschraubt.
20200612_194047.jpg
fortsetzung folgt...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6776
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Built not Bought 2020 mit Bakker TZ 350+Yamaha RD 250

Beitrag von Bambi »

Super, Zippi!
Aber kein Bild vom Ratz?
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
DerAlte
Beiträge: 1292
Registriert: 6. Jul 2013
Motorrad:: Yamaha XT 500, Bj. 76
Yamaha XS 650, Bj. 80
Guzzi LeMans 2, Bj.80
Guzzi V65 , Bj.84
Ducati Pantah 500, Bj.81
Guzzi V 65 TT, BJ. 85
Guzzi LeMans 3, BJ.84
Wohnort: 74889

Re: Built not Bought 2020 mit Bakker TZ 350+Yamaha RD 250

Beitrag von DerAlte »

Hallo Zippi, der Typ, der bei dir nach Ratz gefragt hat, das war ich :grin: und das mit dem Kettenblattbolzen kenne ich auch. Letztes Jahr beim Rennen zum CR -Goldcup, war mächtig stolz auf meinen erkämpften 6. Startplatz zum Rennen, fahre die Einführungsrunde, will mich zum Start aufstellen, blockiert plötzlich das Hinterrad....Kettenblattschrauben hatten sich so weit raus gedreht, daß sie an der Schwinge blockierten...das ist mir in über 50 Jahren Mopedcharriere nicht passiert! Muß wohl am Spreewaldkurs liegen :mrgreen:
Grüße Volker

Benutzeravatar
zippi
Beiträge: 1443
Registriert: 9. Mai 2015
Motorrad:: yamaha rd 250 luftgekühlt bj 1973 caferacer
Nico Bakker TZ 350 GP Racer
Wohnort: wesel

Re: Built not Bought 2020 mit Bakker TZ 350+Yamaha RD 250

Beitrag von zippi »

Hallo Bambi

Leider kein foto von Ratz, habe noch kurz dran gedacht, als er über meiner narbe hing, dann war der strom wieder weg und der gedanke auch :wink: .
Sorry nächstemal.

Hallo Volker

Jetzt wo du es sagst, klar das wars du, hatte ich schon gar nicht mehr auf dem schirm.

Erinnere mich noch wie sie dich am start in die wiese geschoben haben.
Hatte sowas auch noch nie, die stehbolzen sind ja auch nicht seit gestern in der narbe, muss am spreewaldring liegen :grinsen1: .

grüsse zippi

Benutzeravatar
Ratz
Beiträge: 2924
Registriert: 30. Mai 2015
Motorrad:: Mad Martin

Re: Built not Bought 2020 mit Bakker TZ 350+Yamaha RD 250

Beitrag von Ratz »

Bambi hat geschrieben: 21. Jun 2020 Aber kein Bild vom Ratz?
Da sollte keines existieren, ich bin nämlich äußerst lichtscheu. :grinsen1:
Good things ain't cheap and cheap things ain't good

Benutzeravatar
ichstehaufDKW
Beiträge: 348
Registriert: 24. Mär 2014
Motorrad:: Yamaha TR1 Bj.82

Re: Built not Bought 2020 mit Bakker TZ 350+Yamaha RD 250

Beitrag von ichstehaufDKW »

Wie gut, dass ich ein photographisches Gedächtnis habe,
Elephanten und TR1 Fahrer vergessen nicht,
Gruß Ali

Benutzeravatar
BoNr2
Beiträge: 804
Registriert: 23. Feb 2013
Motorrad:: Triumph, Ducs, Kawa, Yamahas & Hondas ('72 bis '99) + Gespann Pannonia ('58) ...und Montesa ;-)

Re: Built not Bought 2020 mit Bakker TZ 350+Yamaha RD 250

Beitrag von BoNr2 »

wieder klasse Bericht .daumen-h1: ... ich konnte dieses Jahr mit nur wenig Schrauben vor Ort fahren.. :neener: :P
:prost:

Antworten

Zurück zu „Fahrerlager“

windows