forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» 500 Four, mehr Renner als Kaffee!

Rennstreckenprojekte und ¼-Meile Sprinter
Forumsregeln
Dieser Bereich ist ausschließlich für Rennsportprojekte und ¼-Meile Sprinter (ohne Straßenzulassung)
Benutzeravatar
CB500Four
Beiträge: 71
Registriert: 15. Mai 2014
Motorrad:: Honda CB 500 Four 1976
Wohnort: Das Dorf an Düssel und Rhein

Re: Honda» 500 Four, mehr Renner als Kaffee!

Beitrag von CB500Four »

Ich mach mal mit ein paar visuellen Stimulationen weiter.
(Obacht, nur für Erwachsene und völlig verstrahlte!!!)

Der geneigte Betrachter mit geschärftem Auge wird bei der letzten Heckansicht möglicherweise
die eine oder andere Veränderung im Vergleich zur vorherigen Ansicht wahr genommen haben.
Und da ist nicht das eingebaute Motorfragment oder die verlustige güldene Beschichtung
der geschmackvollen Zubehörteile gemeint.
Ich hab mich, wie schon angerissen, etwas intensiver den Zubehörteilen angenommen.
PVMfront.JPG
Das war die Ausgangsbasis am Beispiel der Vorderradfelge. Da hatte ich schon vor einiger Zeit
Hand angelegt und den Lochkreis-Durchmesser für die Bremsscheiben-Befestigung korrigiert
und für GSXR-Scheiben passend gemacht.
Die ehemaligen Gewindelöcher hab ich mit Alu-Einsätzen dauerhaft verschloßen.
Die waren auch etwas unmotiviert gesetzt, das war mir dann schon eine arger Dorn
im Ästheten-Auge. Das mußte unbedingt weg.


Das hat mir aber in Anbetracht des Gewichts und der etwas schwerfälligen Optik der PVM-Felgen nicht gereicht.
Deshalb hab ich ein Hirngespinst weitergedacht und erst mal Hilfsmittel gebastelt:
PVMfräsen1.JPG
Aufspann-Achse für die Felgen und Halter für ein Handstück einer Biegewelle (Pferd/Suhner)
PVMfräsen2.JPG

Das ganze montiert auf einer Kreuztisch-Bohrständer-Kombination (WABECO):
PVMfräsen3.JPG

Und nun der ganze Aufbau kurz vor dem ersten Einsatz:
PVMfräsen5.JPG
Mit Umhausung, damit´s nicht so rumsaut, und halbwegs gescheiter Ausleuchtung.


Hier noch eine Detail-Ansicht nach den ersten zwei Arbeitsgängen:
PVMfräsen6.JPG
Das Werkstück (Felge) wurde dabei mit der Hand geführt und die Zustellung des Werkzeugs (Fräser) lag im Zehntel-Bereich.
Macht einen Höllenradau, weil die Felge ganz schön in Schwingung gerät. Aber rumgewickelte Lappen mildern.
Das ist dann auch so eine Aktion, wo ich ganz froh bin, daß hier kein Berufsausbilder oder gar einer
von der Berufsgenossenschaft Zugriff hat :tease: :steinigung: .
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Besten Gruß, H.K. aus D.
Meine Four

Benutzeravatar
CB500Four
Beiträge: 71
Registriert: 15. Mai 2014
Motorrad:: Honda CB 500 Four 1976
Wohnort: Das Dorf an Düssel und Rhein

Re: Honda» 500 Four, mehr Renner als Kaffee!

Beitrag von CB500Four »

Das war dann das Ergebnis der ersten Fräsereien:
PVMfront1.JPG
Da ist der Nabenkörper und das Felgenbett von außen bearbeitet.
Und ich hab die Korrekturabsicht für die Speichen angezeichnet.
PVMfront2.JPG

Hier ist die Felge fertig bearbeitet:
PVMfront3.JPG
Und noch einmal die Ausgangsbasis:
PVMfront.JPG


Und Detailansichten:
PVMdetail1.JPG
PVMdetail2.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Besten Gruß, H.K. aus D.
Meine Four

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 2732
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Honda» 500 Four, mehr Renner als Kaffee!

Beitrag von sven »

Seufz ...
Satan is my motor ...

meine XT

Benutzeravatar
CB500Four
Beiträge: 71
Registriert: 15. Mai 2014
Motorrad:: Honda CB 500 Four 1976
Wohnort: Das Dorf an Düssel und Rhein

Re: Honda» 500 Four, mehr Renner als Kaffee!

Beitrag von CB500Four »

Ich hab die Flanschflächen für die Bremsscheiben (-Adapter) und den Ruckdämpfer alle auf 100mm Durchmesser gebracht
und den Nabenkörper durch kurvige Anfasungen von den Flanschflächen zu den Speichenfüßen angepasst und einen einigermaßen
gefälligen Übergang geschaffen.
Das äußere Felgenbett ist auch bis an das schmalere Speichenende nachgearbeitet. Das war vorher viel ungleichmäßiger.
Optisch find ich's jetzt viel gefälliger. Gewichtsmäßig war´s jetzt nicht so der Burner,
vorne - 760 g, hinten - 710 g, also gesamt 1470 g weg. Wäre wohl noch was zu holen, aber ich wollt es erst mal nicht übertreiben.
Ich hab die Felgen dann noch mit VA-Topfbürsten traktiert, um die Übergänge von bearbeiteten zu gegossenen Flächen zu egalisieren.
Letztendlich möchte ich die Felgen noch passivieren/chromatieren lassen und dann lackieren.
Anthrazit metallic matt, nicht zu dunkel.
Besten Gruß, H.K. aus D.
Meine Four

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 2732
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Honda» 500 Four, mehr Renner als Kaffee!

Beitrag von sven »

Mach sie wieder golden, nicht zu grell, vielleicht ein bißchen grau abgetönt!
Satan is my motor ...

meine XT

Benutzeravatar
CB500Four
Beiträge: 71
Registriert: 15. Mai 2014
Motorrad:: Honda CB 500 Four 1976
Wohnort: Das Dorf an Düssel und Rhein

Re: Honda» 500 Four, mehr Renner als Kaffee!

Beitrag von CB500Four »

Was ist denn das für ein Seufzer?
Entsetzen, Verzweiflung über soviel Ignoranz gegenüber Originalteilen, ...?
Besten Gruß, H.K. aus D.
Meine Four

Benutzeravatar
sven
Beiträge: 2732
Registriert: 23. Jan 2016
Motorrad:: Yamaha/Cagiva

Re: Honda» 500 Four, mehr Renner als Kaffee!

Beitrag von sven »

Ich hatte da immer selber dran gedacht, zumal meine PVMs mattschwarz sind:
das sieht zwar zornig aus, wirkt aber in der Seitenansicht mit montierten Reifen
eher klobig (außer mit den Dunlop KRs, weil die so niedrigen Querschnitt haben),
jedenfalls ist das mit den weggearbeiteten Stegen am Tiefbett gleich viel filigraner.
"A Dram", wie die Eingeborenen hier sagen!

Übrigens: gut 700g sind ja wohl eine amtliche Einsparung, gratuliere auch dazu!
Satan is my motor ...

meine XT

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 7466
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Honda» 500 Four, mehr Renner als Kaffee!

Beitrag von Bambi »

Hallo Sven, hallo zusammen,
und das bei sich drehenden und ungefederten Massen! Da würde ich aber auch gutes Ergebnis sagen, H.K.! Das sollte beim Beschleunigen, beim Umlegen und beim Verzögern durchaus zu spüren sein!
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
Eisenhaufen
Beiträge: 68
Registriert: 9. Sep 2013
Motorrad:: CB 500 Four
Wohnort: Black Forrest Highlands

Re: Honda» 500 Four, mehr Renner als Kaffee!

Beitrag von Eisenhaufen »

Nachdem ich die Kinnlade wieder zu gekriegt hab, weiß ich nicht, ob Begeisterung, Respekt oder einfach nur Neid bei mir die Oberhand hat. Geile Sache, das!
Woher weißt du eigentlich, daß genug Fleisch da ist zum abnehmen, bei der Nabe?
Und: was haben die Felgen denn gewogen vor der Kur?

Benutzeravatar
CB500Four
Beiträge: 71
Registriert: 15. Mai 2014
Motorrad:: Honda CB 500 Four 1976
Wohnort: Das Dorf an Düssel und Rhein

Re: Honda» 500 Four, mehr Renner als Kaffee!

Beitrag von CB500Four »

Ich hab da mal neue Radlager eingesetzt, bei der Gelegenheit hab ich die Materialstärken inspizieren können:
Echt fleischig, min. 15mm.
Vorderrad vorher 5840 g, nachher 5080 g.
Hinterrad vorher 7250 g, nachher 6540 g.
Beide Felgen immer mit Radlager und Alu-Innendistanz, aber ohne Adapterfirlefanz oder Ruckdämpfer gewogen.
Besten Gruß, H.K. aus D.
Meine Four

Antworten

Zurück zu „Classic Racer“

windows