forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Suzuki» 83' GN 250 zum...

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
TheRealWolf
Beiträge: 100
Registriert: 8. Okt 2016
Motorrad:: Suzuki GN 250 Bj. 83
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Suzuki» 83' GN 250 zum...

Beitrag von TheRealWolf » 8. Mai 2019

Hallo,
nachdem ich jetzt die Gabel richtig eingekürzt habe (ca 5cm tiefer) und auch den Rest des Motorrads nach dem Winter auf Stand gebracht habe habe ich seit gestern wieder den Segen der Graukittel. Danke nochmal an MichaelZ750Twin für die Anleitung des Gabel kürzens.
Jetzt steht die Revision meiner Werkstatt an damit für den Sommer wieder Platz ist.
Grüsse, Wolf
Stahl kann jede Form annehmen, die man will, wenn man geschickt genug ist, und jede Form bis auf die, die man will, wenn einem das Geschick fehlt. R.M.Pirsig

Benutzeravatar
TheRealWolf
Beiträge: 100
Registriert: 8. Okt 2016
Motorrad:: Suzuki GN 250 Bj. 83
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Suzuki» 83' GN 250 zum...

Beitrag von TheRealWolf » 13. Mai 2019

Hallo,
ich habe ein Problem mit meiner Vorderradbremse, die öffnet nicht mehr richtig. Wie kann ich die wieder so gängig bekommen, dass sie richtig aufmacht? auch der Bremshebel hat praktisch keinen Weg zum ziehen (1-2cm), das ganze System ist irgenwie fest.
Danke für eure Tipps, Grüße, Wolf
Stahl kann jede Form annehmen, die man will, wenn man geschickt genug ist, und jede Form bis auf die, die man will, wenn einem das Geschick fehlt. R.M.Pirsig

Benutzeravatar
TeaLow
Beiträge: 107
Registriert: 23. Mär 2018
Motorrad:: RAU RK750, BJ. 86
laut, hart, stur, grün
Wohnort: 44866 Wattenscheid

Re: Suzuki» 83' GN 250 zum...

Beitrag von TeaLow » 13. Mai 2019

Habe bei der XJ die Bremskolben gereinigt und mit Schraubzwinge paar mal zurück gedrängt. Bei der Rau war der Kolben der Pumpe festgegammelt. Das hab ich komplett zerlegt. Beide Systeme gehen wieder.
Jede Entscheidung ist ein Massenmord an Alternativen.
XJ900F - RAU-1.3 - RAU-2.0

Benutzeravatar
TheRealWolf
Beiträge: 100
Registriert: 8. Okt 2016
Motorrad:: Suzuki GN 250 Bj. 83
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Suzuki» 83' GN 250 zum...

Beitrag von TheRealWolf » 13. Mai 2019

Danke, dann werde ich das heute mittag mal versuchen
Stahl kann jede Form annehmen, die man will, wenn man geschickt genug ist, und jede Form bis auf die, die man will, wenn einem das Geschick fehlt. R.M.Pirsig

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7037
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Suzuki» 83' GN 250 zum...

Beitrag von MichaelZ750Twin » 13. Mai 2019

Hi Wolf,
so wie beschrieben ist die "quick 'n' dirty"-Methode ;)
Das wird funktionieren, um überhaupt wieder eine Funktion der Bremse zu erzielen.
Die Bremskolben dabei nicht ganz wieder in die Bremszange drücken.
Meist sind die Kolben rostig und man beschädigt die Zange, wenn man die reindrückt.
Korrekt wäre natürlich, die Bremszange zu zerlegen (z.B. bei ausgebauter Zange mit dem Handbremszylinder den Kolben rausdrücken, Schüssel zum Auffangen unterstellen). Kolben, Zange, Staubdichtung, Gummiring und deren Sitze reinigen, dann alles wieder zusammenbauen, mit neuer Bremsflüssigkeit befüllen und entlüften.
Sollte das immer noch nicht funktionieren geht es an den Handbremszylinder.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
TheRealWolf
Beiträge: 100
Registriert: 8. Okt 2016
Motorrad:: Suzuki GN 250 Bj. 83
Wohnort: Reutlingen
Kontaktdaten:

Re: Suzuki» 83' GN 250 zum...

Beitrag von TheRealWolf » 13. Mai 2019

Hallo, dann lieber das volle Programm, so dringend muss ich nicht fahren, erst am Wochenende wieder
Stahl kann jede Form annehmen, die man will, wenn man geschickt genug ist, und jede Form bis auf die, die man will, wenn einem das Geschick fehlt. R.M.Pirsig

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2181
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Suzuki» 83' GN 250 zum...

Beitrag von BerndM » 13. Mai 2019

MichaelZ750Twin hat geschrieben:
13. Mai 2019
Korrekt wäre natürlich, die Bremszange zu zerlegen (z.B. bei ausgebauter Zange mit dem Handbremszylinder den Kolben rausdrücken, Schüssel zum Auffangen unterstellen).
Noch ein kleiner Hinweis: Beim Ausdrücken des Kolbens nicht die Finger zwischen Kolben und Bremszange halten, weil man meint
den Kolben vor dem freien Fall in die Schüssel schützen zu wollen. Der Kolben lässt nicht wieder los. Einen Lappen zwischen legen
wäre angemessener.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
TeaLow
Beiträge: 107
Registriert: 23. Mär 2018
Motorrad:: RAU RK750, BJ. 86
laut, hart, stur, grün
Wohnort: 44866 Wattenscheid

Re: Suzuki» 83' GN 250 zum...

Beitrag von TeaLow » 13. Mai 2019

Huhu, also mit "reinigen" meinte ich "reinigen".
:oldtimer:
Kolben raus bis blank, dann rundherum reinigen. Bremsenreiniger und Messingbürste. Drehe mir die Kolben mit nem Ölfilterschlüssel weiter.
:salute:
:prost:
Aber komplett ist natürlich besser!
Gruß,
Thilo
Jede Entscheidung ist ein Massenmord an Alternativen.
XJ900F - RAU-1.3 - RAU-2.0

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7037
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Kontaktdaten:

Re: Suzuki» 83' GN 250 zum...

Beitrag von MichaelZ750Twin » 13. Mai 2019

Hi Thilo,
:rockout:
DSCN7394 (Custom).JPG

Hi Wolf,
es macht Spaß, sich um diese Teile zu kümmern, man weiß ja wofür es gut ist ;)
Nix für Anfänger, ist ja klar !
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
TeaLow
Beiträge: 107
Registriert: 23. Mär 2018
Motorrad:: RAU RK750, BJ. 86
laut, hart, stur, grün
Wohnort: 44866 Wattenscheid

Re: Suzuki» 83' GN 250 zum...

Beitrag von TeaLow » 13. Mai 2019

Jau, so gehört das.
Leider ist meine Werkbank ein Einlegeboden auf zwei Böcken in einsturzgefährdetem Schuppen ohne Licht... ich freu mich schon riesig, dort die Gabeldichtringe der XJ zu tauschen. Nicht.
:cry:
Jede Entscheidung ist ein Massenmord an Alternativen.
XJ900F - RAU-1.3 - RAU-2.0

Antworten

Zurück zu „Sonstige“

windows