forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Yamaha» RD 350 YPVS 31K

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
kawazaki
Beiträge: 319
Registriert: 20. Jan 2016
Motorrad:: '79er Kawasaki Z 650 C
'85er Yamaha RD 350 YPVS 31K

Yamaha» RD 350 YPVS 31K

Beitrag von kawazaki »

Abend Forum,

mir ist heute so aufgefallen - nachdem meine "Restauration" schon auf der Zielgeraden zu sein scheint, dass ich immer noch keinen Thread zu meiner Ypse erstellt habe :o

Daher hol ich das mal eben kurz nach :)

Habe mir vor einigen Wochen durch puren Zufall einen Schnapp des Jahres angeln können, nämlich eine 85er RD 350 YPVS aus erster Hand mit nur 21.000 gelaufenen km. Wurde 1993 bei "laufendem Betrieb" und voll funktionstüchtig im Gartenhaus abgestellt und ist seitdem da gestanden.

Vorweg: Der Zustand war ohnehin der Hammer, 100% Original- und wohl auch Auslieferungszustand, keine Schraube rund, kein Kabelschuh gecrimpt, keinerlei Grünspan im Kabelbaum. Motor scheint in gutem Zustand, da wird erstmal nichts gemacht werden (wenn er denn so gut läuft wie er aussieht). Einzig die Vergaser haben innen böse ausgesehen.

Die RD soll bewusst in vollem 80er-Chick bleiben, ein dezent umgebautes Bike hab ich ja mit der Z, außerdem ist sie viel zu schade dafür.

Erste Bilder vom Abholen und der ersten groben Wäsche bevor es dann ans Zerlegen ging (Bilder alle vergrößerbar):

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Es gab und gibt dann einen vernünftigen Rundumschlag, als da wäre:

- Felgen, Schwinge, Rastenplatten schwarz seidenglanz pulverbeschichtet
- Reifen Bridgestone BT45 neu
- Lager & Simmerringe in Felgen, Schwinge, Umlenkung neu
- Emil Schwarz Lenkkopflager
- neue Stahlflex-Leitungen, Bremsbeläge
- Gabel geleert, gereinigt und mit 10W Öl, neuen Simmerringen, neuen Gleitbuchsen und progr. Wilbers Federn wieder aufgebaut
- diverse Schläuche, Züge, Gummies neu
- Vergaser ultraschallgereinigt & mit Keyster Überholsätzen wieder komplettiert
- neue Griffgummies
- andere Blinker
- Umbau auf Flachstecksicherungskasten
- MRA Scheibe schwarz
- Batterie & alle Flüssigkeiten natürlich auch neu
- Kettensatz X-Ring DID neu
- alles gründlich gereinigt was nicht neu gekommen ist
- Elektrik kontrolliert & defekte Leuchtmittel ersetzt
- Hauptständer kam weg
- Pötte frisch überlackiert
- bestimmt noch ein paar Kleinigkeiten vergessen

Stand (zu sehen auch der Montageständer aus dem Forumsthread, 1A das Ding):

Bild

Bild

Bild

Blinker fehlen noch, die Vergaser müssen wieder rein, der Lacksatz wird einmal poliert, Benzinhahn noch reinigen und drauf mit dem Tank - das war's dann erstmal. Aktuell treiben mich die Bremsen noch in den Wahnsinn, ich bekomm die Dinger einfach nicht entlüftet.. Evtl. sind die Bremszylinder ja doch tot.

Bild

To be continued! Ich freu mich schon wahnsinnig auf den ersten Duft aus der 2T Wolke :P

Dann TÜVen & die Vergaser bei Bedarf noch nachjustieren. Wenn das alles soweit passt und ich Spaß an dem Teil hab werd ich ihr (und v.a. mir) noch eine JL Anlage in Edelstahl gönnen :dance1:

Benutzeravatar
chequered
Beiträge: 346
Registriert: 20. Jun 2016
Motorrad:: Yamaha RD 250, Bauj. `73 , Typ 352 Umbau zum Café Racer
Kawasaki "Z-1100" Umbau
Honda CB 350 Four Bauj. `72
Kawasaki LTD 440 Bobber Umbau , Bauj 83
HD Road King

Re: Yamaha» RD 350 YPVS 31K

Beitrag von chequered »

Bin gerade super neidisch !! :shock:
Viel Spaß damit ,
Simon

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6854
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Yamaha» RD 350 YPVS 31K

Beitrag von Bambi »

Hallo kawazaki,
super!
Allerdings gefiel mir das Heck der direkten Vorgängerin um Welten besser.
https://www.google.de/search?q=yamaha+r ... 8036543032
Wenn das passen würde ... wüsste ich was ich machen würde.
Ansonsten gratulierende Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Benutzeravatar
kawazaki
Beiträge: 319
Registriert: 20. Jan 2016
Motorrad:: '79er Kawasaki Z 650 C
'85er Yamaha RD 350 YPVS 31K

Re: Yamaha» RD 350 YPVS 31K

Beitrag von kawazaki »

Danke!

Soll wirklich absolut so bleiben wie sie ist :)

Gibt es Tricks zum Entlüften der Bremsen? Waren eben komplett leer da neue Leitungen etc. Mit der Unterdruckpumpe pumpen hat bisher nichts gebracht, kein Druckpunkt. Wie lange kann man da so pumpen bis sich was tut? :D

Grüße, Martin

Benutzeravatar
Emil1957
Beiträge: 860
Registriert: 23. Mär 2016
Motorrad:: Honda CB 350K4 Bj. 1973, Jawonda-Gespann (Jawa mit CB450N-Motor und anderen Japan-Teilen), Honda CB250K im Laverda 750SFC Stil (im Aufbau)
Wohnort: Köln

Re: Yamaha» RD 350 YPVS 31K

Beitrag von Emil1957 »

Bei mir hat eigentlich immer folgendes funktioniert:

-Lenker so drehen, dass Bremsflüssigkeitsbehälter so weit oben steht wie möglich
-Bremhebel ziehen und fixieren
-Über nacht warten ("Let gravity do its work", Zitat aus hondatwins.net)
Grüße

Emil

Der Worte sind genug gewechselt,
Laßt mich auch endlich Taten sehn!
Indes ihr Komplimente drechselt,
Kann etwas Nützliches geschehn.

(Johann Wolfgang von Goethe: Faust: Eine Tragödie)

balanceistischen
Beiträge: 4
Registriert: 28. Mär 2019
Motorrad:: Ich habe mir eine Ducati Multistrada 950 gekauft.

Re: Yamaha» RD 350 YPVS 31K

Beitrag von balanceistischen »

Sehr interessante Maschine.

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7198
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawa Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP (zu verkaufen), Ducati 900 SL
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Yamaha» RD 350 YPVS 31K

Beitrag von MichaelZ750Twin »

Servus Martin,
ja, ein echter Schnapp !
Schön das du sie eindeutig als RD350YPVS erkennbar läßt, ein Traum ;)
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
kawazaki
Beiträge: 319
Registriert: 20. Jan 2016
Motorrad:: '79er Kawasaki Z 650 C
'85er Yamaha RD 350 YPVS 31K

Re: Yamaha» RD 350 YPVS 31K

Beitrag von kawazaki »

1:50 Mischung in den Tank (solange bis ich weiß dass die Ölpumpe vernünftig fördert), Benzinhahn kuz auf PRI, dann ON, 6x kicken und da war sie, nach 16 Jahren zum ersten Mal und direkt unglaublich gut gelaufen, bin hochgradig zufrieden :)



Brauche nun unbedingt dringend Tipps, Anleitungen etc. um meine Bremsen entlüftet zu bekommen, das ist noch der letzte Step, dann ist sie bereit für TÜV und Anmeldung :D Unterdruckpumpe, genug frische Flüssigkeit, kleine Spritze ist vorhanden aber irgendwie weiß ich nicht so recht wie ich systmatisch vorgehe um endlich den Druckpunkt zu bekommen :(

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2358
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Yamaha» RD 350 YPVS 31K

Beitrag von BerndM »

Wegen Bremsenentlüften :
Ab Seite 7 geht es los mit Hinweisen auf unterschiedliche Kniffe oder Tips zum Entlüften von Bremsen. Ob es hier aufgeführt ist weis
ich nicht. Schnellentlüftungsventile machen die Geschichte deutlich einfacher wenn man es allein machen möchte. da spart man sich
das ewige Bücken zum Öffnen und Schliessen der Entlüftungsventile.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
Konski
Beiträge: 664
Registriert: 22. Aug 2017
Motorrad:: Cagiva Elefant 650 und 750 Mono/Bifaro
Kawasaki GPX 750 ****
Yamaha FZ 750 1fn ***
Yamaha FZR 1000

Re: Yamaha» RD 350 YPVS 31K

Beitrag von Konski »

Moin und Gratulation zu deiner rauchenden Beauty-Queen!
Lass dir bloß nicht vorsnacken sie irgendwie zu verschlimmschönern.
Bei Entlüftungsproblemen hat es sich bei mir bewährt das Fluid mit einer dicken Spritze von unten, dh den Entl.Schrauben an den Zangen ins System zu drücken. Oben am Ausgleichsbehälter immer wieder absaugen und von beiden Zangen durchspülen bis keine Luft mehr kommt. Keine Luft + kein Druckpunkt bedeutet, dass die Bremspumpe überholt werden muß.
Hand zum Gruße (und zwei Finger an der Kupplung)
K.

Antworten

Zurück zu „RD“

windows