forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

XBR 500 - ComStar vs. Speiche

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
Statler
Beiträge: 117
Registriert: 5. Okt 2013
Motorrad:: TRX 850
Commando 750

XBR 500 - ComStar vs. Speiche

Beitrag von Statler » 9. Sep 2019

Moin zusammen.

Es gibt mittlerweile eigentlich nur noch eine Sache, die ich an den 80ern wirklich übel fand und das ist Modern Talking. Mit vielen anderen Dingen, die zunächst etwas gewöhnungsbedürftig waren, habe ich meinen Frieden gemacht - so auch mit dem ComStar Rädern von Honda.

Meine Frau hat die Tage verlauten lassen, dass sie nach ca. 16 Jahren Abstinenz wieder Spaß daran hätte, sich auf ein Krad zu setzen. Und zwar fahrenderweise - als Sozia taugt sie nicht (wenn sie bei mir mitfährt, schreit sie permanent und schlägt mir auf den Rücken :mrgreen:). Ich möchte ihr den Wiedereinstieg im wahrsten Sinne des Wortes so leicht wie möglich machen und denke zur Zeit über eine XBR 500 nach. Leicht, ganz hübsch, klassisch und offen mit ausreichend Power aus meiner Sicht das ideale Krad, um mal ein paar Haken zu schlagen und dann vielleicht zu entscheiden, wo die Reise hingehen soll.

Jetzt hatte ich zunächst gedacht, dass es auf jeden Fall Speichenräder sein sollten, weil die natürlich etwas hübscher sind und meiner Frau auch wesentlich besser gefallen. Aber: Ich habe hier gelesen, dass die ComStars leichter sind und das ist ein äußerst schlagkräftiges Argument. Aus eigener Erfahrung weiß ich nämlich, dass ein gravierender Gewichtsunterschied bei Felgen sich sehr deutlich aufs Handling auswirkt und die Karre soll halt in erster Linie mal nicht schön sein, sondern den Wiedereinstieg so geschmeidig wie möglich machen. Vom Gehampel mit Schläuchen und dem Pflegeaufwand mal ganz abgesehen. Deswegen meine Frage: Kennt jemand den konkreten Gewichtsunterschied zwischen den ComStar- und Speichenrädern der XBR? Und / oder hat vielleicht einer mal beide Versionen im Vergleich gefahren? Gerne auch eure Gülle-Erfahrungen zu dem Thema - das Ding ist ja eine noch etwas beliebtere Umbaubasis als die XBR.

Gruß,
Markus

Benutzeravatar
Alrik
Beiträge: 1768
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: 03er Hornet 900
91er CB-1
80er XL200R
79er CX 500 "McSlurry"
78er CY 50
79er F 700
Wohnort: Höchst i. Odw.

Re: XBR 500 - ComStar vs. Speiche

Beitrag von Alrik » 9. Sep 2019

Ich behaupte jetzt mal ganz frech, dass das wurscht ist, solange man keine Zehntel rausfahren muss. Gerade beim Wiedereinstieg.
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.

Benutzeravatar
MaPla55
Beiträge: 109
Registriert: 24. Jan 2019
Motorrad:: Honda NTV 650, Honda Deauville, Honda CX500, Honda CB500, Honda CB250N, Suzuki GSX 650 F, Suzuki B-King

Re: XBR 500 - ComStar vs. Speiche

Beitrag von MaPla55 » 9. Sep 2019

genau an diesem Punkt (Wiedereinstieg) stehen wir auch und die ersten Schritte sind gemacht.

Alrik hat schon Recht wenn er schreibt: Frau merkt diesen Unterschied erst mal nicht!
Meine hat sich eine CB250N, die 20 Jahre in einer Scheune stand, zugelegt. Da wurden auch nur Bremsen überholt, Motor in gang gesetzt und auf gehts. So bleibt die Zeit sich nach passenderem umzusehen.

wünsche Euch viel Erfolg. .daumen-h1:
netten Gruß
martin

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Bremsen ist die Umwandlung hochwertiger Geschwindigkeit
in sinnlose Wärme

cafetogo
Beiträge: 908
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: XBR 500 - ComStar vs. Speiche

Beitrag von cafetogo » 9. Sep 2019

Alrik hat geschrieben:
9. Sep 2019
Ich behaupte jetzt mal ganz frech, dass das wurscht ist, solange man keine Zehntel rausfahren muss. Gerade beim Wiedereinstieg.
Das ist ungefähr dasselbe wie mit den Gewichtsersparnis, brauch ich nicht weil ich fett bin :grinsen1: Mach folgendes nimm eine flex und spane eine 1mm scheibe ein und drehe die nach links und rechts dann nimm handelsübliche dicke scheibe und das selbe spiel nochmal du wirst staunen.

Den Gewichtsunterschied von rotierenden massen merkt man sehr wohl. und ein Speichenrad ist nun mal schwerer.

Grüße
Roland

Benutzeravatar
Statler
Beiträge: 117
Registriert: 5. Okt 2013
Motorrad:: TRX 850
Commando 750

Re: XBR 500 - ComStar vs. Speiche

Beitrag von Statler » 9. Sep 2019

Moin Jungs,

nicht, dass wir uns falsch verstehen: Ich bin kein Kopfmensch, der über so ein Thema eine Doktorarbeit schreiben möchte und mir ist sehr wohl bewusst, dass die Wahl der Felgen ganz sicher nicht kriegsentscheidend beim geplanten Einsatzgebiet ist. Es ist halt eher eine gesunde Neugierde - 300 Gramm sind bei einer Felge Kaninchenfurz, 1500 schon eine Welt. Manchmal geht es ja auch auf der Landstraße um Zehntel - nicht, was den Speed angeht, aber sehr wohl im Hinblick auf die passive Sicherheit. Ich muss dazu vielleicht auch noch anmerken, dass die Dame nicht zu der Kategorie "ich eiere unsicher auf meiner XV 535 hinter Vati auf BMW GS her" gehört. Sie lässt es gerne rauchen, was mir etwas Sorgen bereitet. Weniger, weil ich Angst habe, abgeledert zu werden (so weit kommt's noch...), als dass ihr einfach die Erfahrung in Hinblick auf brenzlige Situationen fehlt, die ich zuhauf in den letzten Jahren gesammelt habe.

Wenn ihr die XBR ans Herz wachsen sollte, ist der Plan, das Ding nach ihren Wünschen zu individualisieren. Je näher ich dann mit dem Erwerb des Fahrzeugs an den Wunschkriterien bin, um so weniger Arbeit für mich.

Vielleicht bin ich aber auch einfach nur alt geworden und denke zuviel nach. :grinsen1:

Gruß,
Markus

Benutzeravatar
Revace
Beiträge: 650
Registriert: 19. Jan 2013
Motorrad:: YAMAHA XJ 550 als CR
HONDA VTR1000
XT600 43f

Re: XBR 500 - ComStar vs. Speiche

Beitrag von Revace » 9. Sep 2019

Irgendwie habe ich im Kopf, dass die Honda Comstar Räder, genau wie die meisten frühen Gussfelgen, garkeine Leichtgewichte sind. Hast du Werte zur Hand? Ansonsten frag doch mal deine Frau, was ihr besser gefällt. Ich denke, ich kenne die Antwort bereits ;)

mrairbrush
Beiträge: 580
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: XBR 500 - ComStar vs. Speiche

Beitrag von mrairbrush » 9. Sep 2019

Mal sehen wer am Ende mehr damit fährt. :-) Das Ding macht mit dem einmaligen Sound richtig Spaß und was ihr an Leistung fehlt macht sie mit Wendigkeit wieder wett. Und eine leere Batterie juckt auch nicht.

cafetogo
Beiträge: 908
Registriert: 10. Jun 2017
Motorrad:: Dr 800 big

Re: XBR 500 - ComStar vs. Speiche

Beitrag von cafetogo » 9. Sep 2019

Statler hat geschrieben:
9. Sep 2019
Moin Jungs,

nicht, dass wir uns falsch verstehen: Ich bin kein Kopfmensch, der über so ein Thema eine Doktorarbeit schreiben möchte und mir ist sehr wohl bewusst, dass die Wahl der Felgen ganz sicher nicht kriegsentscheidend beim geplanten Einsatzgebiet ist. Es ist halt eher eine gesunde Neugierde - 300 Gramm sind bei einer Felge Kaninchenfurz, 1500 schon eine Welt. Manchmal geht es ja auch auf der Landstraße um Zehntel - nicht, was den Speed angeht, aber sehr wohl im Hinblick auf die passive Sicherheit. Ich muss dazu vielleicht auch noch anmerken, dass die Dame nicht zu der Kategorie "ich eiere unsicher auf meiner XV 535 hinter Vati auf BMW GS her" gehört. Sie lässt es gerne rauchen, was mir etwas Sorgen bereitet. Weniger, weil ich Angst habe, abgeledert zu werden (so weit kommt's noch...), als dass ihr einfach die Erfahrung in Hinblick auf brenzlige Situationen fehlt, die ich zuhauf in den letzten Jahren gesammelt habe.

Wenn ihr die XBR ans Herz wachsen sollte, ist der Plan, das Ding nach ihren Wünschen zu individualisieren. Je näher ich dann mit dem Erwerb des Fahrzeugs an den Wunschkriterien bin, um so weniger Arbeit für mich.

Vielleicht bin ich aber auch einfach nur alt geworden und denke zuviel nach. :grinsen1:

Gruß,
Markus
Ging auch mehr um die Behauptung das man es nicht merkt, da gehören eindeutig Speichenräder hin die Blechpress felgen sind einfach nur hässlich und waren ja nur der billigeren Produktion geschuldet.

Grüße
Roland

Benutzeravatar
Alrik
Beiträge: 1768
Registriert: 26. Aug 2013
Motorrad:: 03er Hornet 900
91er CB-1
80er XL200R
79er CX 500 "McSlurry"
78er CY 50
79er F 700
Wohnort: Höchst i. Odw.

Re: XBR 500 - ComStar vs. Speiche

Beitrag von Alrik » 9. Sep 2019

cafetogo hat geschrieben:
9. Sep 2019
du wirst staunen.
Werd ich nicht, weil ich damit rechne.
Ich sag ja auch nicht, dass es den Effekt nicht gibt, sondern dass das für den genannten Zweck keine nennenswerte Rolle spielt.
Lächle! Du kannst sie nicht alle töten.

Benutzeravatar
claus44
Beiträge: 211
Registriert: 18. Okt 2018
Motorrad:: zrx 1200 s bjhr 01, dr 800 s bjhr 93
Wohnort: wildeshausen

Re: XBR 500 - ComStar vs. Speiche

Beitrag von claus44 » 9. Sep 2019

moin, sag einfach: alles andere war zu teuer oder gibt`s nicht. wenn der bock erstmal vor der tür steht, ist alles andere egal bzw kannste dich später drum kümmern.
schönen montag, claus :grinsen1:

Antworten

Zurück zu „Fahrwerk/Räder“

windows