Honda» Morrow´s CX-Projekt

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
morrow
Beiträge: 151
Registriert: 22. Jul 2014
Motorrad:: Honda CX 500 Projekt 1981
KTM 990 SMT
Suzuki GS 450
Simson Spatz
Wohnort: Mainz

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von morrow » 23. Jun 2019

Stand von heute Nacht. :P
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15781
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von f104wart » 23. Jun 2019

Das Tankdesigng ist ne pfiffige Idee, aber warum steht dann da neben dem goldenen Streifen noch ein Rest blau über? :?

Benutzeravatar
morrow
Beiträge: 151
Registriert: 22. Jul 2014
Motorrad:: Honda CX 500 Projekt 1981
KTM 990 SMT
Suzuki GS 450
Simson Spatz
Wohnort: Mainz

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von morrow » 26. Jun 2019

Hallo Ralf,

Im ersten Versuch habe ich mich nicht getraut näher an die goldene Kante zu gehen ohne die zu "verletzen". Werde es in einem ruhigen Moment nochmal mit abkleben versuchen zu optimieren.

Thomas

Benutzeravatar
morrow
Beiträge: 151
Registriert: 22. Jul 2014
Motorrad:: Honda CX 500 Projekt 1981
KTM 990 SMT
Suzuki GS 450
Simson Spatz
Wohnort: Mainz

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von morrow » 26. Jun 2019

Heute habe ich bei Melvin Stahlflexkit für vorn bestellt. Ist dort gerade für 76€ dreiteilige im Angebot. Falls jemand Bedarf hat. 😊
Dann warte ich noch auf die bestellten Japanstecker und dann kann endlich die Elektrik fertig gemacht werden...

Thomas

Benutzeravatar
morrow
Beiträge: 151
Registriert: 22. Jul 2014
Motorrad:: Honda CX 500 Projekt 1981
KTM 990 SMT
Suzuki GS 450
Simson Spatz
Wohnort: Mainz

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von morrow » 6. Jul 2019

Hallo Männers,
Bin gerade ein wenig genervt von der Bremse vorn.
Hab Sättel komplett neu abgedichtet, neue Beläge, Stahlflexkit verbaut.
Und dann fröhlich Bremsflüssigkeit eingefüllt und entlüftet. Musste dazu eine Vakuumpumpe nutzen um die Flüssigkeit rein und die Luft raus zu bekommen.
Hat ganz gut geklappt. Wenn ich jetzt oben mit Handhebel pumpe und unten öffne, kommt keine Luft mehr. Der Druckpunkt ist aber sehr nah am Lenker und alles andere als knackig. Kann den Hebel fast bis Anschlag an Lenker ziehen...
Habe eine Bremspumpe oben von einer zx7 verbaut.

Habt ihr noch Ideen oder Ratschläge wie ich den Druckpunkt verbessern kann?

Dank euch!

Thomas

Benutzeravatar
morrow
Beiträge: 151
Registriert: 22. Jul 2014
Motorrad:: Honda CX 500 Projekt 1981
KTM 990 SMT
Suzuki GS 450
Simson Spatz
Wohnort: Mainz

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von morrow » 6. Jul 2019

Pumpe ist eine 5/8"-Pumpe von Kawasaki

Benutzeravatar
morrow
Beiträge: 151
Registriert: 22. Jul 2014
Motorrad:: Honda CX 500 Projekt 1981
KTM 990 SMT
Suzuki GS 450
Simson Spatz
Wohnort: Mainz

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von morrow » 6. Jul 2019

Noch eine Beobachtung von gestern. Wenn ich mit dem Handhebel pumpe um zu entlüften oder Druck aufzubauen, habe ich kleine Luftblasem im Ausgleichsbehälter. Bei schnellem Pumpen kamen auch Spritzer aus einer kleinen Bohrung im Ausgleichsbehälter. Ist das normal?

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1826
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von BerndM » 6. Jul 2019

Ja, alles normal. Sogar ein gutes Zeichen. Da ist sichergestellt das die Ausgleichsbohrung nicht verstopft ist. Wegen den kleinen
Fontänen sitzt über der Bohrung normalerweise ein Blech oder die Bohrung wird bei den Kunststoffbehältern vom Boden abgedeckt.
Entweichende Luftbläschen ist ein gutes Zeichen das die Luft aus der oberen Leitung entweicht.
Wenn der Druckpunkt nicht will ist noch Luft drin. Solltest Du die Bremszangen der CX dran haben ist noch Luft in denselben.
Untere Schraube der Befestigungsschrauben der Bremszangen am Halter raus. Obere Schraube anlösen und Bremszange so anheben
das das Entlüftungsventil senkrecht steht. Obere Schraube wieder anziehen. 5 mm Holzleiste oder Alustück zwischen die Beläge um
beim nächsten Pumpen zu verhindern das die Beläge aneinanderdrücken. Kriegst Du nur sehr schwierig wieder auseinander.
So jetzt weiter entlüften. Dann wird das was.
Wobei Stahlflexleitungen einen sehr kleinen Querschnitt haben, da setzt sich gern schon mal ein Bläschen fest. Ab und an
zwischendurch mit Holz an die Leitungen klopfen hilft zusätzlich.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
morrow
Beiträge: 151
Registriert: 22. Jul 2014
Motorrad:: Honda CX 500 Projekt 1981
KTM 990 SMT
Suzuki GS 450
Simson Spatz
Wohnort: Mainz

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von morrow » 6. Jul 2019

Danke Bernd für dir schnelle Antwort! Super!

Versuche ich morgen alles.

Thomas

Benutzeravatar
kramer
Beiträge: 469
Registriert: 9. Sep 2014
Motorrad:: Moto Guzzi LM3, Bj 1984
Wohnort: Wurmannsquick

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von kramer » 7. Jul 2019

Den alten Trick 'Bremshebel über Nacht mit Kabelbinder festspannen' schon probiert?
Bewirkt oft wahre Wunder.

Peter

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows