forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Candy Lacke......Verarbeitung und Bezugsquellen

Lackierung, Oberflächenveredelung, optische Details
takeabow
Beiträge: 193
Registriert: 28. Nov 2016
Motorrad:: Honda CB 750f
Wohnort: Olpe / Köln

Re: Candy Lacke......Verarbeitung und Bezugsquellen

Beitrag von takeabow »

mrairbrush hat geschrieben: 20. Mär 2019 Erstelle gerade ein Video über Herstellung solcher Lacke und deren Verarbeitung. In den nächsten Tagen auf meinem Youtubechannel.
Vergleiche die auch noch mit käuflichen Produkten. Beim abrühren ist schon mal nicht viel Unterschied zu sehen.
Auf das Video bin ich sehr gespannt! Ich wollte ursprünglich meinen Tank in HoK Kandy Brandywine lackieren. Aber da gibt es wohl unterschiedliche Grundierungen von silber, Gold, schwarz, mit metalflakes oder Perlen schieß mich tot.. ich hab sogar bei House of Kolor angerufen, an welche lackiererei sie verkaufen. Hab auch einen Lackierer ausfindig gemacht aber 400€ für einen Tank ist mir dann doch zu viel. Dann gibt es auch noch Konkurrenzfarben wie Bloodred von Firma Haumichblau.. ich hab mich schon mit einem schlichten Bordeaux rot abgefunden. Aber vielleicht änderst du meine Meinung ja nochmal:D
Umbau-Projekt: CB 750F RC04

Woodguy
Beiträge: 63
Registriert: 21. Jul 2016
Motorrad:: Yamaha XV 920 1982
Honda VT 500 1985
Honda CB 700 SC 1986

Re: Candy Lacke......Verarbeitung und Bezugsquellen

Beitrag von Woodguy »

Da bin ich auch daran interessiert, danke!

Bollermann
Beiträge: 264
Registriert: 27. Feb 2019
Motorrad:: XBRR65
Wohnort: Köln

Re: Candy Lacke......Verarbeitung und Bezugsquellen

Beitrag von Bollermann »

Also mir schwebte jetzt erst einmal ein Farbton vor, wie er bei der Suzuki GT550 vorkam und noch 1978 von Hein Gericke als Abverkauf ausgeliefert wurde.
Das war so ein leuchtendes blau mit einem Stich ins türkise.

Vermutlich das hier:
https://classic-motorbikes.net/wp-conte ... /13327.jpg


Wie kommt man an einen solchen Farbton?

mrairbrush
Beiträge: 919
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Candy Lacke......Verarbeitung und Bezugsquellen

Beitrag von mrairbrush »

Blaufarbstoff der ins grünliche/türkise geht auf Gold. Gibt so ein Meerestürkis. Das ganze auf Silber ergibt ein schönes leuchtendes Blau. Der Farbton der Susi sieht aber nicht nach einem Candy aus.

Fotos der noch nicht fertigen Muster ohne Klarlack der die Wirkung noch verstärkt unter verschiedenen Lichtbedingungen. Farben müßten dank manuellen Weißableich anhand Grauwerte gut passen. Zumindest an meinem Monitor.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

mrairbrush
Beiträge: 919
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Candy Lacke......Verarbeitung und Bezugsquellen

Beitrag von mrairbrush »

Ein Bild wollte der Editor nicht:

Der Preis der Dir von der Lackiererei genannt wurde ist relativ. Man muss wissen welche Arbeiten enthalten sind um das beurteilen zu können. Man muss bedenken das sie für einen Kotflügel am Auto bestimmt 500-600€ bekommen wenn es über Versicherung geht. Und das ist meist schneller oder genauso schnell gemacht als ein Tank. Ich habe für kleine Teile (Tank, Instrumente usw.) eine extra kleine Wärmekammer um Energie zu sparen. Im Winter für einen Tank oder selbst Kotflügel Trockenraum hoch zu heizen frißt richtig. Bei Instrumenten muss die Temperatur und Luftfeuchtigkeit stimmen. Manche kosten locker über 12.000€. Bisschen teurer als ein Tank.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

mrairbrush
Beiträge: 919
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Candy Lacke......Verarbeitung und Bezugsquellen

Beitrag von mrairbrush »

Farbstoffe die in Kandykonzentraten eingesetzt werden. Gut erklärt.
https://www.dispersions-pigments.basf.c ... r=1_560250

mrairbrush
Beiträge: 919
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Candy Lacke......Verarbeitung und Bezugsquellen

Beitrag von mrairbrush »

Videobeschreibung beachten.

mrairbrush
Beiträge: 919
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Candy Lacke......Verarbeitung und Bezugsquellen

Beitrag von mrairbrush »

Jetzt hat die Lackindustrie die 3 Schicht Lackierung neu entdeckt. Renault, Mercedes, Ford usw. haben solche Farbtöne im Programm. Hier mal eine Reparaturanleitung die sich von meiner aus 2006 eigentlich nur durch die verwendeten Materialen unterscheidet.
https://www.standox.com/content/dam/EME ... erlack.pdf

Hier mal meine. Gerade Honda hatte früher einige 3 Schicht Lacke. Meist Rottöne.
https://airbrush-design.com/spot-repair ... -lack.html

Antworten

Zurück zu „Lackierung | Oberflächenbehandlung | Optik“

windows