forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Sitzbank Eigenbau für CX500 C

Modifikationen an Rahmen, Tank, Verkleidungen, Höcker, Sitzbank, Fender etc.
Benutzeravatar
rayman3d
Beiträge: 392
Registriert: 30. Jan 2017
Motorrad:: Honda CX 500 C (PC01) '81
Suzuki GSX 750 AE '03
Wohnort: Berlin

Sitzbank Eigenbau für CX500 C

Beitrag von rayman3d » 19. Feb 2017

Hallo Leute,

ich bin Raimund, 23 Jahre alt und komme aus Berlin.
Ich habe eine kaufmännische Ausbildung und Studiere jetzt.
Früher habe ich meine Fahrräder "getuned" und die Simme habe ich auch immer zum Laufen gebracht. :grin:

Mein Vater unterstützt mich tatkräftig beim Schrauben und in Omas Garage gibt es Gott sei dank genügend Platz. Leider wohnt Oma nicht direkt um die Ecke :roll:


Ich habe mir 2015 eine Gülle geschossen.
Wenn ich mich nicht verzählt hab, bin ich der 6. Besitzer und einer der letzten beiden hat mit einer Dose Ofenlack eine Ratte aus ihr gemacht.
An sich stehe ich total auf Mattschwarz, dass einfach über Schmutz und Öl drübergejaucht wurde und der ganze Spaß zu blättern anfing nervte mich dann doch.

Nachdem ich dann im letzten Winter also Tank, Fender, und Seitendeckel und viele Kleinteile vernünftig in Anthrazit und rein Schwarz lackiert habe und hier und da das ein oder andere Teil ersetzt wurde, sollte es diesen Winter an die Gabel, Felgen und eben auch eine andere Sitzbank gehen.
Wilbersfedern und Öl sind da und die Tauchrohre entlackt und grundiert.
IMG-20161203-WA0004.jpg
Die Sitzbank, die beim Kauf dabei war, wurde schon einmal "geflickt".(Ein Bild habe ich gerade leider nicht) Da die Sitzbänke der PC01 einreißen, hat man kurzerhand einfach laminiert. Der Bezug wurde an geklebt, hält aber leider nicht so dolle.

Dann habe ich mir bei Ebay aus den USA eine gebrauchte Sitzbank geordert, da bei Kleinanzeigen leider keine Erhältlich waren.
(Außerdem war ich da noch nicht soweit, einfach mal im Gülleforum zu fragen, ob mir da jemand aushelfen könnte.
Mittlerweile habe ich den Communitygedanken soweit begriffen und auch durch das Lesen hier Mut gefasst mich mal zu äußern :salute: )

Nach dem die Hindernisse mit dem Zoll aus dem Weg geräumt waren und ich das Gute Stück endlich ausgepackt hatte (war ja eher ein Blindkauf), musste ich leider feststellen, dass das Teil trotz des kalifornischen Klimas etwas gerostet war. Der Bezug was ebenfalls hinüber.

Die original CX 500 C Sitzbank ist relativ wuchtig und darum habe ich mich entschlossen, es muss anders gehen.
Allerdings habe ich mir in den Kopf gesetzt, die alte Sitzbank weiterverwenden zu können und im Soziusbetrieb einfach draufzupacken.
Die Aufnahmen und der Rahmen sollen also bleiben wie sie sind.

Als Studie habe ich mir folgendes überlegt:
1.jpg
Ich möchte die Form des Kotflügels aufnehmen.
Beim "Höcker" weiß ich noch nicht, ob der mit dem Schaumstoff und Bezug geformt wird oder andersweiteitig.
An dieser Stelle kommt Ihr dann ins Spiel... :versteck:

Unsere Metallbe- und verarbeitungskünste halten sich in Grenzen, bzw. steht uns auch nicht das richtige Werkzeug zur Verfügung.

wir hatten jezt 2 Ideen:

- entweder ein Grundblech nehmen und anschließend mit dem verformbaren "Plaste" von dem ich hier schon mehrfach gelesen habe anschließend die Ränder zu formen

- oder das ganze mit GFK (wobei das auch der erste Versuch damit wäre)
aus dem GFK könnte man dann auch den "Höcker" laminieren.

Ich hoffe der Thread ist an dieser Stelle richtig platziert :dontknow:
Einen echten Caferacer werde ich nämlich (noch) nicht bauen.

Momentan bin ich auch noch auf der Suche nach einem Fachkundigen DEKRA-Mann in Berlin oder Bernau, der mir zum Schluss die Sache durchwinkt und als Ingeneur auch noch den ein oder anderen Tipp geben kann.

Über Hilfe, Kritik und Anmerkungen von Euch würde ich mich freuen. :rockout:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von f104wart am 19. Feb 2017, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: 1 Foto gelöscht. Bitte Hinweis zum Urheberrecht im Editor beachten.

Benutzeravatar
rayman3d
Beiträge: 392
Registriert: 30. Jan 2017
Motorrad:: Honda CX 500 C (PC01) '81
Suzuki GSX 750 AE '03
Wohnort: Berlin

Re: Sitzbank Eigenbau für CX500 C

Beitrag von rayman3d » 19. Feb 2017

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7118
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Sitbankeigenbau für CX500 c

Beitrag von MichaelZ750Twin » 19. Feb 2017

Servus Raimund,

auf dem ersten Bild sieht man denke ich schon das grundlegende optische Problem.
Die Gabel ist zu lang oder die Federbeine zu kurz oder beides.

Im zweiten Bild steht das Mopped auf dem Hauptständer und das Hinterrad ist in der Luft, da paßt die Linie schon viel besser.
Die CX-Treiber hier im Forum können dir dazu sicher speziellere Tipps geben.

Mit der "Plasteplatte" habe ich noch nicht gearbeitet, scheint mir aber durchaus geeignet zu sein, zumal man da den Bezug festtackern kann.
Einen Höcker aus GFK herzustellen und für die finale Form mit Spachtelmasse dran zu arbeiten ist "problemlos" möglich.
Es tropft, es stinkt und es klappt nicht auf Anhieb !
Frischhalte- oder Palettenwickelfolie ist ein guter Schutz gegen das Harz, einfaches Malerkreppband ist besser als Trennmittel geeignet als z.B. Gewebeklebeband, mit dem sich das Harz verbindet.

Von einer Sitzbankgrundplatte aus GFK würde ich dir abraten, da sich der Bezug daran nur schlecht befestigen läßt.
Mir hilft dabei immer die Vorstellung, dass der Höcker und die Sitzbank zwei voneinander trennbare Bauteile sind ;)

Sitzbänke sind nicht eintragungspflichtig, müssen aber sicher befestigt sein und die entsprechende Länge bei Soziusbetrieb einhalten.
Bei Solobetrieb gibt es auch wohl eine Mindestlänge, aber so lange man sich darauf wohlfühlen kann, ist es wohl ok.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16688
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Sitzbank Eigenbau für CX500 C

Beitrag von f104wart » 19. Feb 2017

Hallo Raimund,

erstmal herzlich willkommen und viel Spaß hier. :rockout:

Wir kennen uns ja schon von der PN, die Du mir geschickt hast. Deshalb auch hier keine lange Vorrede.

Schön, dass Du die Untestützung Deines Vaters hast. Genieß diese Zeit! Solche Vater-Sohn Projekte begleiten einen das ganze Leben lang und sind wirklich durch nichts zu ersetzen! .daumen-h1:


Das eine Foto musste ich leider löschen. Achte bitte darauf, dass Du hier nur Bilder einstellst, für die Du selbst die Urheberrechte besitzt oder für die Du eine Genehmigung des Urhebers vorweisen kannst. Wenn nicht, dann füge einfach die Grafikadresse als -Link ein (NICHT als [IMG] !!).

Ich hätte hier für Dich noch eine neuwertige Sitzbank mit Höcker aus dem Zubehör. Sie hat eine Metall-Grundplatte und ist recht ordentlich verarbeitet. Ich kann Dir morgen gerne mal ein paar Fotos davon machen.

Ich würde sie Dir, wenn sie Dir gefällt, im Sinne der Nachwuchsförderung für kleines Geld überlassen.


Grüß Deinen Vater von mir. Ich hab vor etwa 44 Jahren dasselbe mit meinem Vater gemacht. Damals war´s ein 50er Zündapp-Roller. Ich erinnere mich heute noch gerne daran. :grin:

:linkehand:
Ralf

.
Gruß Ralf


Mopedfahren ist wie Sex, Du musst nur dem Gummi vertrauen.


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16688
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Sitbankeigenbau für CX500 c

Beitrag von f104wart » 19. Feb 2017

MichaelZ750Twin hat geschrieben:Die CX-Treiber hier im Forum können dir dazu sicher speziellere Tipps geben.
18 Zoll Hinterrad einbauen.

...aber das sucht Raimund ja schon. :grin:

.
Gruß Ralf


Mopedfahren ist wie Sex, Du musst nur dem Gummi vertrauen.


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
rayman3d
Beiträge: 392
Registriert: 30. Jan 2017
Motorrad:: Honda CX 500 C (PC01) '81
Suzuki GSX 750 AE '03
Wohnort: Berlin

Re: Sitbankeigenbau für CX500 c

Beitrag von rayman3d » 19. Feb 2017

MichaelZ750Twin hat geschrieben: Sitzbänke sind nicht eintragungspflichtig, müssen aber sicher befestigt sein und die entsprechende Länge bei Soziusbetrieb einhalten.
Bei Solobetrieb gibt es auch wohl eine Mindestlänge, aber so lange man sich darauf wohlfühlen kann, ist es wohl ok.
für den Soziusbetrieb möchte ich ja gerne die alte nehmen.

Vielen Dank erstmal für deine Ausführungen.
Ich denke auch wir versuchen es erstmal mit der Blech-Plaste-Konstruktion.
Wenn das mit dem GFK so "einfach" ist, schau ich mir das mal an.

Benutzeravatar
rayman3d
Beiträge: 392
Registriert: 30. Jan 2017
Motorrad:: Honda CX 500 C (PC01) '81
Suzuki GSX 750 AE '03
Wohnort: Berlin

Re: Sitzbank Eigenbau für CX500 C

Beitrag von rayman3d » 19. Feb 2017

Tach Ralf,

über Bilder würde ich mich freuen. :o Wichtig ist eben dass die alten Aufnahmepunkte bleiben.
Das mit dem Upload und den Rechten hab ich verstanden, ich hoffe die Methode mit dem Upload woanders um es hier zu verlinken passt ;)

Genau wegen dem Hinterrad bin ich ja schon dabei.

Das mit meinem Vater zu machen, ist echt gut. Der ist nämlich handwerklich geschickt und hat den einen oder anderen Kniff parat.
Oder macht Sachen einfach, die ich mir nicht zutraue. Und etweder es klappt oder eben nicht und man versucht es anders oder bestellt mal wieder was bei den Holländern oder sucht bei ebay, weil es kolliteralschäden gab :grinsen1:

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 2312
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Sitzbank Eigenbau für CX500 C

Beitrag von BerndM » 19. Feb 2017

Hallo Raimund,
Erst einmal zu deiner Originalsitzbank und der gerissenen Grundplatte. Die Sitzbank soll sich mit 4 Gummipuffern auf dem Rahmen abstützen. Die zwei hinteren im Bereich der Sitzbankbefestigung und zwei vorn im Bereich der CDI, Abdrücke s. Bild.
Bild

Leider haben diese vorderen Gummipuffer ohne Belastung der Sitzbank Luft zum Rahmen. Wenn nun noch ein sehr stabiler Fahrer den Sitz und damit auch die Grundplatte belastet reisst sie auf Dauer irgendwann ein. Leider finde ich aktuell das Bild mit dem Spalt nicht mehr. Er beträgt ca. 3 mm.
Empfehlung im Bereich der weissen Kreise Gummiplättchen oder ähnliches auflegen. Fang mal bei 4 mm an. Wenn Du die Sitzbank jetzt auflegst merkst Du ob die hinteren Gummipuffer ohne Last auf dem Rahmen aufliegen od. nicht, bzw. Du die Sitzbank noch befestigen kannst.
Wenn ja die Distanzstücke auf den Rahmen kleben, wenn nicht Millimeterweise Distanzstücke reduzieren bis alle 4 Gummipuffer ohne Last durch Fahrer aufliegen.

Gruß
Bernd

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16688
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Sitzbank Eigenbau für CX500 C

Beitrag von f104wart » 19. Feb 2017

rayman3d hat geschrieben: Wichtig ist eben dass die alten Aufnahmepunkte bleiben.
Das Ding passt plug&play. Du musst nur den Bügel von der alten Grundplatte nehmen und an die neue dran schrauben.

Von der Plaste-Geschichte würde ich Dir abraten. Ein flacher Höcker in der Form, wie Du ihn vor hast (und wie er auch auf meiner Sitzbank ist) kannst Du recht einfach aus Blech herstellen und anschließend zusammen mit der Sitzfläche beziehen.

Das verzeiht kleinere Fehler, besonders wenn man eine dünne Lage des Polstermaterials drunter macht und sieht professionell aus.

Ansonsten kann man beim Höcker auch mal ganz ander Wege gehen oder auch die berühmte Ikea Salatschüssel nehmen.

.
Gruß Ralf


Mopedfahren ist wie Sex, Du musst nur dem Gummi vertrauen.


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16688
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Sitzbank Eigenbau für CX500 C

Beitrag von f104wart » 19. Feb 2017

BerndM hat geschrieben:Leider haben diese vorderen Gummipuffer ohne Belastung der Sitzbank Luft zum Rahmen. Wenn nun noch ein sehr stabiler Fahrer den Sitz und damit auch die Grundplatte belastet reisst sie auf Dauer irgendwann ein.
Deshalb hab ich da bei mir auch Einnietmuttern in die Löcher gezogen, die Du angezeichnet hast, und Türstopper-Gummis aus dem Baumarkt an den Rahmen geschraubt.

Die Gummis an der SiBaGrundplatte sind nicht nur zu niedrig, sondern vor allem auch viel zu weich und oftmals auch schon eingerissen.

Mit den Türstoppern hat die SiBa leicht Spannung in entgegengesetzer Richtung und liegt so unter Belastung absolut gerade auf.
.
Gruß Ralf


Mopedfahren ist wie Sex, Du musst nur dem Gummi vertrauen.


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Antworten

Zurück zu „Rahmen | Tank | Höcker | Sitzbank“

windows