forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Hilfe bei Höcker #Blechbearbeitung #English Wheel #Karosseriearbeiten

Modifikationen an Rahmen, Tank, Verkleidungen, Höcker, Sitzbank, Fender etc.
Benutzeravatar
otaku
Beiträge: 23
Registriert: 8. Jul 2015
Motorrad:: Honda CB 750 Sevenfifty

Hilfe bei Höcker #Blechbearbeitung #English Wheel #Karosseriearbeiten

Beitrag von otaku » 8. Aug 2019

Hallo Leute,

Papier ist cool, aber mir wäre Blech lieder ...

13149

Wer kann eine Empfehlung für Baden-Württemberg, idealerweise Großraum S/RT/TÜ, aussprechen,
jemanden, den ich konsultieren könnte?

Danke und Grüße - K.

Benutzeravatar
grumbern
Administrator
Beiträge: 10107
Registriert: 18. Jan 2013
Motorrad:: Kreidler Mustang (1981, original), Kreidler RS (1974, Café), Kreidler Florett 80 (1982, original), Enfield Bullet 350 (1979, original), XS-650 (1977, Café), Royal Enfield Indian Chief 700 (1958, im Aufbau), Peugeot 201 (1928, Hot Rod im Aufbau), Royal Enfield Interceptor (1964, Café Racer im Aufbau)
Wohnort: Spessart

Re: Hilfe bei Höcker #Blechbearbeitung #English Wheel #Karosseriearbeiten

Beitrag von grumbern » 8. Aug 2019

Hmm, das ist doch nur eine zweidimensionale Biegung?! Warum nicht selbst machen?

Benutzeravatar
Kathomen99
Beiträge: 249
Registriert: 20. Mai 2017
Motorrad:: CX 500 Bj. 81 37 kw
Wohnort: Oberpfalz

Re: Hilfe bei Höcker #Blechbearbeitung #English Wheel #Karosseriearbeiten

Beitrag von Kathomen99 » 8. Aug 2019

Genau, da reicht eine Figurenblechschere und ein Schweißgerät.
Gruß Konrad

Benutzeravatar
otaku
Beiträge: 23
Registriert: 8. Jul 2015
Motorrad:: Honda CB 750 Sevenfifty

Re: Hilfe bei Höcker #Blechbearbeitung #English Wheel #Karosseriearbeiten

Beitrag von otaku » 8. Aug 2019

Top, so mach´ ich´s, danke.

Benutzeravatar
Vitag
Beiträge: 954
Registriert: 26. Apr 2013
Motorrad:: nen ganzen Haufen
Wohnort: Halle-Saale
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Höcker #Blechbearbeitung #English Wheel #Karosseriearbeiten

Beitrag von Vitag » 8. Aug 2019

Ich würde da trotzdem ne kleine Wölbung reinbringen.

Benutzeravatar
7Fifty
Beiträge: 396
Registriert: 2. Mai 2017
Motorrad:: Honda CB 750 Sevenfifty RC42
Honda CB 650 RC03
Wohnort: Grimma

Re: Hilfe bei Höcker #Blechbearbeitung #English Wheel #Karosseriearbeiten

Beitrag von 7Fifty » 8. Aug 2019

Da wäre ich eigentlich auch dafür, damit das nich so joghurtbecherhaft ausschaut. :zunge:

Nur... wie realisiert man das? Ich nehme an, dass sowas nur gedengelt werden kann. Oder gibts noch ein anderes Verfahren?
Projekt SevenFifty
Projekt RC03

Benutzeravatar
Vitag
Beiträge: 954
Registriert: 26. Apr 2013
Motorrad:: nen ganzen Haufen
Wohnort: Halle-Saale
Kontaktdaten:

Re: Hilfe bei Höcker #Blechbearbeitung #English Wheel #Karosseriearbeiten

Beitrag von Vitag » 8. Aug 2019

Es geht mit Treibhammer, Ledersack, Glätthammer und Amboss - dauert nur entsprechend lange.

Benutzeravatar
7Fifty
Beiträge: 396
Registriert: 2. Mai 2017
Motorrad:: Honda CB 750 Sevenfifty RC42
Honda CB 650 RC03
Wohnort: Grimma

Re: Hilfe bei Höcker #Blechbearbeitung #English Wheel #Karosseriearbeiten

Beitrag von 7Fifty » 8. Aug 2019

Hab' gerade deinen CB450-Umbaufaden gelesen. Hut ab vor den Fendern! :respekt:
Aber ganz ehrlich: Das können wohl nur die wenigsten bzw. haben die Mittel dazu. Spätestens nach dem zweiten Bild hätte ich die Rohlinge wohl in die Tonne geworfen. Oder hätte mir die Leistung bei einem Fachkundigen für viele Taler einkaufen müssen.

Von daher ist die Lösung des TE wohl die des geringsten Widerstandes - würde ich dann angesichts des Aufwandes sicherlich auch so machen. Auch wenn die (konstruktive) Kritik bestehen bleibt, sich mit dem Heck optisch weit vom CR zu entfernen. Zumal der aufsteigende Loop nicht gerade förderlich ist für eine Wölbung, imho...
Projekt SevenFifty
Projekt RC03

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 5210
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS500 D Bj. 1980
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Hilfe bei Höcker #Blechbearbeitung #English Wheel #Karosseriearbeiten

Beitrag von sven1 » 8. Aug 2019

Vitag hat geschrieben:
8. Aug 2019
Es geht mit Treibhammer, Ledersack, Glätthammer und Amboss - dauert nur entsprechend lange.
...ginge das auch an einem Holzklotz mit Mulde? Evtl. bekommt man da von vorn herein eine glattere Fläche oder besser kalkulierbare Steigung ins Blech.

Ist so ein Gedanke von mir, für meinen erstes eigenes Aludengelteil...

Grüße

Sven
Nichts ist so beständig, wie die Veränderung.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
Kathomen99
Beiträge: 249
Registriert: 20. Mai 2017
Motorrad:: CX 500 Bj. 81 37 kw
Wohnort: Oberpfalz

Re: Hilfe bei Höcker #Blechbearbeitung #English Wheel #Karosseriearbeiten

Beitrag von Kathomen99 » 8. Aug 2019

Das mit Holzklotz mit Mulde habe ich auch probiert, ebenso mit Blech über einen Holzhöcker, ich kann das halt nicht. Blech gerissen usw.
Zum Schluß nach mehreren Tagen habe ich mit 1mm Eisenblech gedengelt geflext geschweißt geschliffen dann die Oberfläche mit Zinn geglättet und dann mit Kunstleder überzogen.

Der Beginn Seite 5 https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 0&start=40
Fertig auf Seite 7
Gruß Konrad

Antworten

Zurück zu „Rahmen | Tank | Höcker | Sitzbank“

windows