forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

"Schrauben" FÜR den Nachwuchs

Ausschließlich für Themen mit dem klaren Bezug zum Motorrad und dem Cafe Racer Lifestyle
MLVIAMGAU
Beiträge: 654
Registriert: 25. Sep 2016
Motorrad:: Honda CB750 KZ RC01 / MV Agusta, Brutale, Dragster, 2013
Wohnort: 16515 Oranienburg

"Schrauben" FÜR den Nachwuchs

Beitrag von MLVIAMGAU » 10. Feb 2019

Hallo liebe Motorradbegeisterte,

man kommt ja in die Jahre und entwickelt hier und da mal neue Hobbys.
Eines meiner nun schon seit einigen Jahren betriebenen Hobbys ist das Herstellen von Spielplatzbedarf für meine jüngste Tochter und Spielzeug für meine Enkelkinder.
Vor über 3 Jahren wurde ich zum ersten mal Großvater und werkelte deshalb zum ersten Geburtstag meiner Enkeltochter ein Schaukelpferd.
Im Sommer letzten Jahres gab es noch einen Enkelsohn dazu, der so langsam auf seinen ersten Geburtstag zusteuert.
Dieser darf natürlich nicht zu kurz kommen und deshalb kam mir der schon länger im Kopf herumschwirrende Gedanke, ein Schaukelmotorrad zu frickeln.

Daran möchte ich euch in diesem Thema teilhaben lassen, falls es interessiert.

Natürlich ist der Gedanke nicht auf meinem Mist gewachsen (Beispiele bietet das Netz zu Hauf).
Trotzdem wollte ich etwas individuelles und das Thema Café Racer drängte sich geradezu auf.
Die Bauart habe ich aus dem Netz genommen, ist also nicht auf meinem Mist gewachsen.
Als erstes Stand die Entwicklung auf dem Plan.
Im CAD schnell konstruiert.
Schaukelmotorrad 3D.jpg
Da ich keine Diskussionen darüber möchte, ob das nun ein Café Racer ist oder nicht, bezeichne ich es einfach mal als Modern Racer.

Das Teil wird aus diversen Schichten 18mm Multiplex aufgebaut, so dass ich mir eine Schnittschablone erstellte und beim Plotservice ausdrucken lies.
Schaukelmotorrad Schnittschablone.pdf
Als nächstes habe ich 3m2 Multiplex bestellt und Rundhölzer d=30mm und d=50mm.
Mit Oberfräse, Bandsäge und meiner schnell entworfenen Behelfskonstruktion zum Fräsen von Kreisen und Radien waren beinah alle Teile zeitnah ausgeschnitten.
Schaukelmotorrad_1.jpg
Die ausgefrästen Räder waren noch Vollscheiben. Es sind auch 6 Stück (also nicht alle auf dem Bild).
Beim ersten Zusammenstecken wurde schnell klar VIEL ZU SCHWER.
Schaukelmotorrad_2.jpg
Die Teile müssen erleichtert werden, was ich mit den Rädern begann...
Schaukelmotorrad_4.jpg
Wenn niemand sein Veto äußert, geht es im nächsten Beitrag weiter...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

MLVIAMGAU
Beiträge: 654
Registriert: 25. Sep 2016
Motorrad:: Honda CB750 KZ RC01 / MV Agusta, Brutale, Dragster, 2013
Wohnort: 16515 Oranienburg

Re: "Schrauben" FÜR den Nachwuchs

Beitrag von MLVIAMGAU » 10. Feb 2019

So, bisher kein Einspruch, dann mach ich mal vorsichtig weiter.

Die auf dem Entwurf bereits zu sehenden Speichenräder waren eigentlich nicht Bestandteil des ursprünglichen Entwurfs.
Eigentlich sollten das 3 Vollscheiben als Reifen sein und die etwas kleineren Scheiben die Felgen darstellen.
Durch die ausgefrästen "Reifenscheiben" benötige ich nun keine angedeuteten Felgen mehr, brauche aber die Distanz auf Grund des Entwurfs.
Schaukelmotorrad_5.jpg
Was liegt näher, als daraus Bremsscheiben zu machen.
Auf der Standfräse mit Rundtisch ist das zu realisieren, wobei das Aufspannen eine Herausforderung ist.
Schaukelmotorrad_7.jpg
Schaukelmotorrad_8.jpg
Zusammengebaut sieht das dann so aus
Schaukelmotorrad_9.jpg
Eine zweite Scheibe gibt es auch.
Damit ist das Vorderrad soweit fertig

Im nächsten Beitrag geht es mit dem Hinterrad weiter...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
vanWeaver
Beiträge: 331
Registriert: 9. Mai 2013
Motorrad:: Fuhrpark: TDM 3VD ´94 ; XT 600 ´93 ; Honda CL250S ´84

Re: "Schrauben" FÜR den Nachwuchs

Beitrag von vanWeaver » 11. Feb 2019

Klasse Projekt .daumen-h1:

.....da bekommt der Begriff "Holzreifen" ne gaaaanz andere Bedeutung.
Grüße aus dem Kurvenland

Im Alter verschwendet man keine Zeit mehr darauf sich noch für seine Unsitten zu schämen.

Benutzeravatar
jhnnsphlpp
Beiträge: 870
Registriert: 23. Okt 2013
Motorrad:: Ducati Multistrada Pikes Peak
Simson S51 E/4
Kawasaki ZXR400 Rennstrecke
Wohnort: 85088

Re: "Schrauben" FÜR den Nachwuchs

Beitrag von jhnnsphlpp » 11. Feb 2019

Sehr schöne Idee und bestimmt stabil genug für kleine zerstörerische Kinderhände ;)
Grüße,
Johannes

Meine Z400: viewtopic.php?t=2939
Meine ZXR400: viewtopic.php?t=22279

MLVIAMGAU
Beiträge: 654
Registriert: 25. Sep 2016
Motorrad:: Honda CB750 KZ RC01 / MV Agusta, Brutale, Dragster, 2013
Wohnort: 16515 Oranienburg

Re: "Schrauben" FÜR den Nachwuchs

Beitrag von MLVIAMGAU » 11. Feb 2019

Danke dir.
Mir ist gerade aufgefallen, dass der Aussenring an der Seitenfläche farblich später in Reifen und Felge getrennt werden muss.
Das wird frei Hand eher ungenau.
Da werde ich wohl noch eine kleine Nut einfräsen müssen, um eine Trennlinie zu haben.

Ich dachte, ich bin wenigstens mit den Rädern fertig... :roll:

MLVIAMGAU
Beiträge: 654
Registriert: 25. Sep 2016
Motorrad:: Honda CB750 KZ RC01 / MV Agusta, Brutale, Dragster, 2013
Wohnort: 16515 Oranienburg

Re: "Schrauben" FÜR den Nachwuchs

Beitrag von MLVIAMGAU » 11. Feb 2019

Ja, die Stabilität ist gegeben. Aber wenn ich es nicht leichter mache, wird der Kleine Probleme haben, dass Gerät in Bewegung zu bringen. :wink:
Die Materialmenge ist eher dem Design geschuldet (sollte nicht zu schmal werden)

Gruß Mike

Bambi
Beiträge: 5610
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: "Schrauben" FÜR den Nachwuchs

Beitrag von Bambi » 11. Feb 2019

Hallo Mike,
tolle Geschichte!
Beim Schaukelmoped sehe ich das Gewicht eher zweitrangig. Das Ding steht auf den Kufen nur punktuell auf und eine geringe Gewichtsverlagerung des Kleinen sollte reichen ums in Bewegung zu versetzen.
Eine Überlegung wäre es wert, daß Ganze so zu bauen daß es nach der Schaukelphase zum Laufrad umgerüstet werden könnte.
Ich hoffe, ich habe Dich jetzt nicht auf zu dumme Ideen gebracht ... :versteck:
Schöne Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

trinentreiber
Beiträge: 69
Registriert: 10. Jul 2014
Motorrad:: Yamaha XV1000 TR1 Bj.81
Wohnort: 38159 Vechelde

Re: "Schrauben" FÜR den Nachwuchs

Beitrag von trinentreiber » 11. Feb 2019

Hallo Mike,
Klasse Idee mit super handwerklicher Ausführung.
Höcker Tank und Lampe müssen nicht aus vollen Scheiben verleimt werden, ein Rahmen tut´s auch, ist immer noch stabil, aber um einiges leichter
Gruß Karsten

sebi42
Beiträge: 35
Registriert: 9. Nov 2018
Motorrad:: XS400

Re: "Schrauben" FÜR den Nachwuchs

Beitrag von sebi42 » 11. Feb 2019

Wow....ich bin total begeistert.
Ich habe zwar für meinen Neffen schon eine Schaukel-Vespa gebaut, aber dein Bike finde ich den Hammer
Bin echt gespannt wie es fertig aussieht

MLVIAMGAU
Beiträge: 654
Registriert: 25. Sep 2016
Motorrad:: Honda CB750 KZ RC01 / MV Agusta, Brutale, Dragster, 2013
Wohnort: 16515 Oranienburg

Re: "Schrauben" FÜR den Nachwuchs

Beitrag von MLVIAMGAU » 11. Feb 2019

@Bambi
da bringst du mich nicht auf eine neue Idee. Die hatte ich schon.
Allerdings erst nachdem ich das Material bereits zugeschnitten hatte.
Die Investition ist eh schon hoch genug. Da wollte ich jetzt nicht alles wegwerfen.
Die Räder könnte man verwenden und Kugellager reinpressen.
Aber der Vorbau muss komplett auf Lenkung geändert werden. :?
Das wird wohl mein nächstes Projekt :grinsen1:

@trinentreiber
Danke.
Das ausfräsen von Tank, Höcker und Motorblock steht bereits auf meiner Agenda und kommt in den nächsten Tagen.
Damit sollte es etwas leichter werden.
Die Durchführungen für die 30mm Hölzer bleiben aber in allen Schichten erhalten, um Verwindungen zu vermeiden.

@sebi42
Danke.
Ja ich bin auch gespannt, ob es am Ende nach etwas aussieht.
Am meisten habe ich vor der Farbe Respekt.
Irgendwie stelle ich mich dabei immer besonders dumm an.
Wie sieht denn deine Schaukel-Vespa aus?
Kannst ja mal ein Bild posten.

Gruß Mike

Antworten

Zurück zu „Benzingespräche“

windows