Höcker Eigenbau

Modifikationen an Rahmen, Tank, Verkleidungen, Höcker, Sitzbank, Fender etc.
Benutzeravatar
Felgenputzer
Beiträge: 220
Registriert: Do 2. Jan 2014, 16:45
Motorrad: HONDA CB 500 Four, 1977
Yamaha XS 1100, 1978

Re: Höcker Eigenbau

Beitragvon Felgenputzer » Sa 11. Okt 2014, 17:05

Hallo zusammen

Ich hatte auch mal einen Höcker aus Blech geformt... aber auf die Idee mit Hartholz als Grundform kam ich damals nicht!

Hat jemand eine Idee wo ich solches Holz "billig" herbekomme? Für anstehende Projekte könnte ich mir vorstellen Tanks mit dieser Methode zu bauen.

Grüße vom Felgenputzer

Felder
Beiträge: 206
Registriert: So 24. Nov 2013, 11:26
Motorrad: Kawasaki Z 650 Baujahr 1978
NSU OSL 201 Baujahr 1934
Vespa 125 Baujahr 1952
Moto Guzzi Le Mans 4 Baujahr 1985

Re: Höcker Eigenbau

Beitragvon Felder » Sa 11. Okt 2014, 17:16

Hallo Felgenputzer,

wir haben damals einfaches Buchenholz verwendet. Das bekommt man günstig. Einfach mal bei einem Schreiner deines vertrauens anfragen. Die haben oft mals ein solches Stück rumliegen was sie nicht verwenden können, weil ein Riß oder Astansatz im Holz ist und nicht als Möbelstücke verwendet werden kann. Das kanns du ohne weiteres verwenden. Zudem kann man das Holz mit einem Bandschleifer und sehr groben Schleifpapier (40er) schön bearbeiten. Da Buche kurzfaserig ist franst es auch nicht aus.

Viele Grüße

Felder

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11213
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abano carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Höcker Eigenbau

Beitragvon f104wart » Sa 11. Okt 2014, 21:39

Schinder hat geschrieben:
keysersoze hat geschrieben:
Schinder hat geschrieben:Topaktuelles Thema ... schwächstens kommentiert.


Gib dir halt nächstes Mal ein bißchen mehr Mühe.




DAS hast du also auch nicht verstanden.


.

Er versteht so einiges nicht.
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
Felgenputzer
Beiträge: 220
Registriert: Do 2. Jan 2014, 16:45
Motorrad: HONDA CB 500 Four, 1977
Yamaha XS 1100, 1978

Re: Höcker Eigenbau

Beitragvon Felgenputzer » So 12. Okt 2014, 12:57

Super danke "Felder" für den Tipp.

Hinsichtlich Blechbearbeitung habe ich nochmal eine Frage. Wie kann man Blech nach dem Bearbeiten mit Hämmern glätten, wenn man kein Englisches Rad hat? Ich kenn nur die Methode mit einer Hitzquelle, dass sich kleine Beulen im Metall dann von selbst glätten. Aber gibt es da auch einen anderen Tipp?

Grüße vom Felgenputzer

Benutzeravatar
obelix
Moderator
Beiträge: 3642
Registriert: Do 14. Aug 2014, 12:52
Motorrad: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Höcker Eigenbau

Beitragvon obelix » So 12. Okt 2014, 17:38

Felgenputzer hat geschrieben:Wie kann man Blech nach dem Bearbeiten mit Hämmern glätten, wenn man kein Englisches Rad hat?

Normalerweise auf einem Metallamboss

Bild

mit dem Schlichthammer:

Bild

Bilder sind nur symbolhaft zu verstehen - da gibt es alle möglichen Formen und Baustile.

Hitze - ganz schlecht:-) Das ist nur was für ausgebuffte Profis und auch nicht überall einzusetzen, das sich das alles nach allen Richtungen verzieht.

Gruss

Obelix
Heute habe ich mir Arbeits-Schutzhandschuhe gekauft. Die taugen nix... Vor Arbeit schützen die überhaupt nicht!

Benutzeravatar
2011Dondiego
Beiträge: 7
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 18:24
Motorrad: Yamaha XS 400
Yamaha XS 650
Wohnort: Willstätt

Re: Höcker Eigenbau

Beitragvon 2011Dondiego » Fr 17. Okt 2014, 16:34

Hallo Felder,

in einem Artikel hier im Forum hat einer den hinteren Teil des Höckers aus einer Blechschüssel gemacht.
Ich glaube es war an einer XS 400.

Damit hast Du die Möglichkeit bei Nichtgefallen noch mal neues zu versuchen.

Ich schau mal ob ich den Bericht noch mal finde.

Gruß
Herbert
Stromausfall in der Werkstatt, ging zu meiner Familie, scheinen ganz nette Leute zu sein!

Benutzeravatar
2011Dondiego
Beiträge: 7
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 18:24
Motorrad: Yamaha XS 400
Yamaha XS 650
Wohnort: Willstätt

Re: Höcker Eigenbau

Beitragvon 2011Dondiego » Fr 17. Okt 2014, 16:47

Halo Fender,

Hier den Link zu dem IKEA-Höcker.
viewtopic.php?f=99&t=5943
Es ist ein XS400 er heißt "Ich bau mir ein Motorrad"

Hoffe es bringt Dich weiter.

Gruß
Stromausfall in der Werkstatt, ging zu meiner Familie, scheinen ganz nette Leute zu sein!

Benutzeravatar
2011Dondiego
Beiträge: 7
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 18:24
Motorrad: Yamaha XS 400
Yamaha XS 650
Wohnort: Willstätt

Re: Höcker Eigenbau

Beitragvon 2011Dondiego » Fr 17. Okt 2014, 17:04

Sorry, war der falsche Artikel.

Hier den, den ich meinte.
viewtopic.php?f=99&t=2308&start=40

Der Artikel ist von Igel, er hat auch eine interessante Tanklösung.

Gruß
Stromausfall in der Werkstatt, ging zu meiner Familie, scheinen ganz nette Leute zu sein!

Benutzeravatar
f104wart
Moderator
Beiträge: 11213
Registriert: Mo 1. Apr 2013, 19:22
Motorrad: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abano carrera" CR im Aufbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Höcker zum Nulltarif

Beitragvon f104wart » Fr 17. Okt 2014, 18:36

Ich war heute auf nem Schrottplatz und hab ne Heckklappe für meinen Octavia geholt.

Dort habe ich plötzlich lauter geile Höcker gesehen und auch gleich zugeschlagen.

Mein erstes Opfer war ein Hyundai Accent.

Mit Säge, Blechtrennmeißel, Akkubohrer und Blechknabber bewaffnet war der erste Höcker nach 20 Minuten "gedengelt".

Wenn die beiden Hälften nebeneinander liegen, kann man die fertige Form schon gut erkennen.

Bild Bild Bild Bild



Nach dem Hyundai war ein Alfa an der Reihe.

Hier bieten sich die vorderen Kotflügel sehr gut für einen flachen, schmalen und spitz zulaufenden Höcker an. Die markante Linie an der Seite eignet sich hervorragend, um die Kanten nach innen umzulegen, ...entweder als Übergang zur Grundplatte oder um z.B. eine Drahteinlage als Verstärkung der Unterkante einzuarbeiten.

Bild Bild Bild

Gekostet hat das alles zusammen: Nichts !! ...ich hab trotzdem freiwillig 10 € bezahlt, weil ich beim Renault Megane ein Rücklicht kaputt gemacht habe.


Hier noch ein paar Anregungen:

Renault Megane, Fiat Bravo und Mazda 626

Bild Bild Bild

...Für nen knuffigen rundlichen Höcker nach dem Vorbild der IKEA-Salatschüssel sollte man sich mal die vorderen Kotflügel des Nissan Micra K11 anschauen. :wink:
Gruß Ralf


Motorradfahren ist wie Sex: Man muss es nicht gut können, um Spaß daran zu haben.

"L´abono carrera"_ Die Renngülle
Höcker aus Autoteilen
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
GalosGarage
Beiträge: 4223
Registriert: Do 22. Aug 2013, 07:47
Motorrad: Ducati ST2 Umbau ( 9½ )
Cagiva-Duc-Benelli Mix ( Pizza ) im Aufbau
Guzzi V65 in Warteschlange
digitaler Umbau (Ducati 750ss)
Wohnort: 41564 Kaarst

Re: Höcker Eigenbau

Beitragvon GalosGarage » Fr 17. Okt 2014, 19:07

interessante sache .daumen-h1:

bin mal gespannt, was du draus dengelst und brutzelst.

ich hoffe mal, du bebilderst das .

galo


Zurück zu „Rahmen | Tank | Höcker | Sitzbank“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste