forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kawasaki» GT 550 (KZ 550 B)

libuda
Beiträge: 86
Registriert: 10. Nov 2015
Motorrad:: S 1000 RR

Re: Kawasaki GT 550 (KZ 550 B)

Beitrag von libuda »

Guten Morgen Umbauinteressierte ))

in kleinen Schritten ... aber stetig ... geht es weiter ))

Nachdem die Krümmer nun mit dem Hitzeband umwickelt sind. War das nächste die Sitzbank.
Wir haben die Grundplatte beibehalten, diese aber gekürzt und zum Heck hin abgerundet.

Naja, seht selbst ))) Ich finde den Bürzel etwas fett, aber gut, die Grundplatte war so und der Sattler hat es fast freihändig gemacht ))

Dann fange ich mal mit dem Hitzeband an. Es gibt zwar die Edelstahlbinder, diese sind aber ohne Spezialzange nur schwer stramm zu bekommen. Habe mich dann doch für Schlauchschellen entswchieden.
IMG_1836.JPG
IMG_1840.JPG
IMG_1844.JPG
Was wir dann noch verbaut haben sind neue Bremsscheiben für das Vorderrad und einen schönen Satz Stahlflexleitungen.

Und jetzt kommen wir zu dem Sitz .....
IMG_1955.JPG
IMG_1958.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

libuda
Beiträge: 86
Registriert: 10. Nov 2015
Motorrad:: S 1000 RR

Re: Kawasaki GT 550 (KZ 550 B)

Beitrag von libuda »

und natürlich haben wir noch ein paar Bilder ))))
IMG_1958.JPG
IMG_1967.JPG
IMG_1968.JPG
Der Sitz ist aus echtem Leder gefertigt und eignet sich damit für Regenfahrten nur bedingt ))))

Ein paar Sachen fehlen jetzt natürlich noch.

Als wir das hätten Kennzeichenhalter, da wird es definitv keine seitliche Lösung geben.
Etwas längere Stossdämpfer, habe welche gefunden und kommen in den nächsten Wochen.
Ob der Seitenständer dann noch funktioniert bleibt abzuwarten )))
Die Blinker für hinten werden an dem Kennzeichenhalter mit dem Mindesmass angebaut.
Das Brems- und Rücklicht ... mir schwebt eine kleine Legosteinlösung vor, die hinten in den Höcker hineinkommt.

Ach ja, neue Fussrasten, Rückspiegel, Tachometer und DZM (da bin ich noch auf der Suche) und dann soll es das eigentlich gewesen sein und wir machen uns auf den Weg zum TÜV.....

In diesem Sinn eine schöne Schrauberwoche )))

Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7224
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawa Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP (zu verkaufen), Ducati 900 SL
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Kawasaki GT 550 (KZ 550 B)

Beitrag von MichaelZ750Twin »

Hi Frank,

sieht doch schon gut aus.
Sitzbank ist etwas fett geraten, dafür ist sie hoffentlich bequem und weiterhin klappbar ;)

Kleiner Tipp zu längeren Federbeinen:
Wir hatten erst kürzlich an einer XJ650 (auch mit Kardan) längere Federbeine angeschraubt und damit "hakte" die Kardanwelle irgendwo ein. Das Hinterrad ließ sich nicht mehr drehen !
Wenn es mich nicht täuscht, waren die Federbeine 4 cm länger als original.

Du kannst das ausprobieren, wenn das Hinterrad frei runter hängt bzw. die Schwinge mit einem Spanngurt gehalten und schrittweise abgelassen bzw. angehoben wird, damit das Rad dabei drehbar bleibt.

Viel Erfolg !
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

libuda
Beiträge: 86
Registriert: 10. Nov 2015
Motorrad:: S 1000 RR

Re: Kawasaki GT 550 (KZ 550 B)

Beitrag von libuda »

Hallo Michael,

ja, der Höcker ist etwas zu hoch und damit fett wie ein Entenhintern ))) .... sehr bequem !!! und abnehmbar )))

Das mit den Federbeinen, vielen Dank für den Hinweis!!! wir werden 3 cm zulegen und ich HOFFE, daß der Kardan nicht zickt )) Wir werden das vorab einmal, wie von Dir beschrieben, ausprobieren.

Möglichst rasch sollte das Mopped jetzt auch mal auf die Strasse kommen ))) .... aber wie geschrieben ... ein bisserl was fehlt noch ... wir arbeiten aber daran ))))

frank

Benutzeravatar
YICS
Beiträge: 2429
Registriert: 16. Feb 2014
Motorrad:: XJ900N, XS 850 CR "milk", XS 850 CR "coffee", RD350 Racing,TA125 Racing, XS 750-R monoshock Racing, XS750 Serie, XS850 Rolling Chassis, XS850 Originale, XS750 Originale, FZR750R Racing

Kleinzeug: Kreidler Florett LF Bj.68, Honda Dax Bj.72
Wohnort: Bodenseekreis

Re: Kawasaki GT 550 (KZ 550 B)

Beitrag von YICS »

Achtung, das "Blockieren" kommt vom Kreuzgelenk...

Da holt man sich schnell großen Verschleiß und frühen Ausfall ins Haus...

Du fährst ab jetzt ja "Solo", da Einmannbank..

Die Kardan federt so also weniger stark ein. Das ist der Normalzustand den der Konstrukteur mit einer leicht nach unten verlaufenden Welle ja bereits als Kompromiss geplant hat. Im Zweimannbetrieb sollte die Welle im Mittel ideal waagerecht oder noch ganz leicht nach unten stehen. Um diesen Punkt herum teilt sich praktisch der Weg des Federbeins. Von der Aktion halt zunehmend progressiv.

Weichst Du zu viel von diesem Kompromiss des Solobetriebs ab kostet das Leistung die in den Verschleiß läuft.. Ich habe 25 mm im Maximum verlängert, auch bei Solobetrieb. Das ist auch optisch echt viel. Ich glaube noch nicht das Du das wirklich brauchst. (Bei mir hatte es rein optische Gründe, ich habe auch vorne die Gabel um 20mm durchgeschoben)

Mein Tipp: Bitte messe den Abstand der Dämpferaufnahmepunkte wenn Du darauf sitzt. Dann nimm dieses Maß + Deine geplante Erhöhung und bohre in diesem Abstand je zwei Löcher in zwei Dachlatten. Die baust Du als "Dummy" statt dem Federbein ein.

Dann Sitz drauf und staune. :oldtimer:

Die Beine des Fahrers sind plötzlich extrem kurz. Das verstärkt noch die leicht V-förmigen Beinhaltung dank breiter Sitzbank...

Nun musst Du den Fahrer die Beine verlängern.. :lachen1:


Glaub mir, das zu Testen ist sinnvoll..ich komme gerade so mit den Ballen auf den Boden. Auch breite Sitzbank, kein Zwerg und 25mm Höherlegung..

Gruß YICS
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
....es ist nicht die Arbeit die dich fordert, es ist die Disziplin

libuda
Beiträge: 86
Registriert: 10. Nov 2015
Motorrad:: S 1000 RR

Re: Kawasaki GT 550 (KZ 550 B)

Beitrag von libuda »

Hallo ))

vielen Dank für den Hinweis !!!

Wir werden alles ausprobieren und dann eine "weitestgehend" richtige Höhe festlegen.

Wie gesagt, aktuell sind wir bei 3cm angelangt und es sieht eigentlich noch alles ganz passabel aus. ))

Naja, vielleicht wird der Hobel dann nur etwas für die Vitrine ..... aber die Originalhöhe ist für mich nicht aushaltbar.

Einen schönen Tag.

Frank

Benutzeravatar
kawazaki
Beiträge: 321
Registriert: 20. Jan 2016
Motorrad:: '79er Kawasaki Z 650 C
'85er Yamaha RD 350 YPVS 31K

Re: Kawasaki GT 550 (KZ 550 B)

Beitrag von kawazaki »

Sieht supergut aus! Die Farbkombi sagt mir total zu. Der Sitz ist auch mir zu fett irgendwie, das ist aktuell mein einziger Kritikpunkt. Wegen den längeren Federbeinen, würde sowas bei mir auch gern mal testen. Welche kann man denn da nehmen bzw. was passt wovon und ist zufällig ein Stück weit länger?

libuda
Beiträge: 86
Registriert: 10. Nov 2015
Motorrad:: S 1000 RR

Re: Kawasaki GT 550 (KZ 550 B)

Beitrag von libuda »

Wir haben welche bestellt von YSS die sind ein paar cm länger und bieten eine ABE.
Für eine Z 650 habe ich in der ABE 33 cm von Auge zu Auge gelesen.... Allerdings steht dort z 650 B und nicht C. Da musst Du vielleicht selber nochmal suchen )))

Ja, der Sitz ist fett.... aber änderbar )) ... Wenn man von dem Höcker 4-5 von der Höhe nimmt. Dann sieht das schon ganz anders aus. Aktuell möchte ich den Sattler aber nicht mit der Aufgabe quälen, vielleicht irgendwann mal. Jetzt muss es erstmal so reichen ))) Ist ja auch noch viel zu tun.

Einen sonnigen Tag.

Frank

libuda
Beiträge: 86
Registriert: 10. Nov 2015
Motorrad:: S 1000 RR

Re: Kawasaki GT 550 (KZ 550 B)

Beitrag von libuda »

Hallo Motorradfahrer ))

wir haben jetzt die Stoßdämpder bekommen, diese sind etwas über 3cm länger als die originalen und haben eine ABE.
Auf dem Hauptständer sieht es ok aus und auch der Seitenständer kann nocht genutzt werden.

Der Hauptständer soll noch demontiert werden und das ist jetzt sogar möglich und zwar ohne daß das Motorrad gleich auf die Seite fliegt )))))

Ein paar Bilder für Euch ))
IMG_2042.JPG
IMG_2043.JPG
Mit dem Kennzeichenhalter haben wir auch schon experimentiert. Eine Seitenlösung kommt für uns nicht in Betracht.
Da wir die komplette Unterkonstruktion der Sitzhalterung erhalten haben, muss jetzt noch ein bisschen gebastelt werden. Die Blinker kommen an den Kennzeichenhalter. Das Rücklicht wird im Höcker verschwinden, dafür gibt es einen kleinen LED Legostein der nicht auffällt.
IMG_1974.JPG
Fussrasten bleiben erst einmal....

Dann haben wir noch die größte Baustelle.... Das Cockpit !!!! Ich war ja der Meinung: "Man nehme die Rundinstumente der LTD und steckt die Stecker zusammen, fertig" Das wird wohl nichts, da nichts passendes auf dem Markt ist.

Scheint so, als gäbe es die grosse Lösung inkl. viel Arbeit. Also ein Zubehörinstrument von Mo..ga...t

... Naja, dann werde ich wohl mal mein Elektrikkenntnisse etwas auffrischen )))))

Zu welchem Instrument würdet Ihr mir raten? Analog oder digital?
Mein DZM funktionierte elektrisch, der Tacho mit Welle. Da muss dann wohl ein Signalgeber an das Vorderrad und die olle Welle hat ausgedient ))))

Einen schönen Tag !!!

Frank
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

libuda
Beiträge: 86
Registriert: 10. Nov 2015
Motorrad:: S 1000 RR

Re: Kawasaki GT 550 (KZ 550 B)

Beitrag von libuda »

Wir waren mal wieder fleissig )))

Guten Morgen Racer ))

Angefangen haben wir mit dem Halter für den Kennzeichenhalter. Also einen Halter für den Halter ))))))))

Wird Euch wohl nicht gefallen, weil der das Mopped ganz schön streckt. Die Seitenlösungen gefallen wir nicht und an die Sitzbank pappen wollte ich es auch nicht.

Trotzdem, was haltet Ihr davon?

Dann haben wir einen Halter für den Techosensor gebastelt, die Leitung welche am Holm hochgeht wollten wir aber nicht mit Kabelbindern fixieren, wir haben hierfür nur die Köpfe der Kabelbinder genommen und an der Innenseite des Holmes angeklebt.... in der Hoffnung d es hält )))))
IMG_2487.JPG
IMG_2505.JPG
IMG_2571.JPG
IMG_2603.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Sonstige“

windows