Elektronik Bastelei mit Arduino (Selbstbau Tacho, DZM etc)

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
SebastianM
Beiträge: 886
Registriert: 2. Sep 2015
Motorrad:: ..
Wohnort: Vaterstetten

Re: Elektronik Bastelei mit Arduino (Selbstbau Tacho, DZM etc)

Beitrag von SebastianM » 3. Jun 2018

Ist gut geworden!
Ich hab meinen Prototypen heute auch zum erstenmal "verbaut".
Photos und Details gibts hier https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 43#p326743.

mfg
Basti

Benutzeravatar
Crank
Beiträge: 2
Registriert: 19. Aug 2016
Motorrad:: BMW R100, Ural M72, Lambretta LI S3

Re: Elektronik Bastelei mit Arduino (Selbstbau Tacho, DZM etc)

Beitrag von Crank » 8. Jul 2018

Hi Roland,
finde das Tacho Projekt super interesant, wäre es möglich den Code und Bauteilliste hier einzustellen?


Gruß, Marc

Aceli
Beiträge: 161
Registriert: 2. Jul 2013
Motorrad:: Ducati Monster 620
Ducati ST2

Re: Elektronik Bastelei mit Arduino (Selbstbau Tacho, DZM etc)

Beitrag von Aceli » 8. Jul 2018

ist schon recht interessant.
Mich würde aber rein eine anzeige für Öl und Wasser temp interessieren. Was ja prinzipiell recht einfach sein sollte.
bzw das Schmale Display mit wechselnder Anzeige
Projekt : Ducati ST 2

Aceli
Beiträge: 161
Registriert: 2. Jul 2013
Motorrad:: Ducati Monster 620
Ducati ST2

Re: Elektronik Bastelei mit Arduino (Selbstbau Tacho, DZM etc)

Beitrag von Aceli » 9. Jul 2018

würde eigentlich auch ein
Mini Pro und als Display ein ST7735 oder ILI9341 gehen?
Projekt : Ducati ST 2

SebastianM
Beiträge: 886
Registriert: 2. Sep 2015
Motorrad:: ..
Wohnort: Vaterstetten

Re: Elektronik Bastelei mit Arduino (Selbstbau Tacho, DZM etc)

Beitrag von SebastianM » 9. Jul 2018

ja. ggf. musst du den code halt anpassen.

Benutzeravatar
NyFAZ
Beiträge: 242
Registriert: 2. Nov 2016
Motorrad::  
Yamaha TT600
BMW R80
Honda CX500
Honda CB1
Wohnort: Braunschweig

Re: Elektronik Bastelei mit Arduino (Selbstbau Tacho, DZM etc)

Beitrag von NyFAZ » 15. Jul 2018

Crank hat geschrieben:
8. Jul 2018
Hi Roland,
finde das Tacho Projekt super interesant, wäre es möglich den Code und Bauteilliste hier einzustellen?
Gruß, Marc
Hallo Marc,

Eben erst gesehen. Ich hofff ich habe heute Abend Zeit, dann stelle ich mal alles inclusive Code zusammen.

LG Roland

Benutzeravatar
NyFAZ
Beiträge: 242
Registriert: 2. Nov 2016
Motorrad::  
Yamaha TT600
BMW R80
Honda CX500
Honda CB1
Wohnort: Braunschweig

Re: Elektronik Bastelei mit Arduino (Selbstbau Tacho, DZM etc)

Beitrag von NyFAZ » 15. Jul 2018

Aceli hat geschrieben:
8. Jul 2018
ist schon recht interessant.
Mich würde aber rein eine anzeige für Öl und Wasser temp interessieren. Was ja prinzipiell recht einfach sein sollte.
bzw das Schmale Display mit wechselnder Anzeige
Taster zum Umschalten habe ich bereits vorgesehen. Was Du anzeigen lässt, ist ja Dir überlassen. Da ich Trip immer anzeige, habe ich ein Tastendruck weiter meine Gesamtkilometer. Ich plane, bei einem weiteren Druck die Temperatur(en) anzeigen zu lassen.

LG Roland

Aceli
Beiträge: 161
Registriert: 2. Jul 2013
Motorrad:: Ducati Monster 620
Ducati ST2

Re: Elektronik Bastelei mit Arduino (Selbstbau Tacho, DZM etc)

Beitrag von Aceli » 16. Jul 2018

Okay . Bin zumindest auch interessiert an eine Liste oder Anleitung was verbaut wurde
Projekt : Ducati ST 2

Benutzeravatar
NyFAZ
Beiträge: 242
Registriert: 2. Nov 2016
Motorrad::  
Yamaha TT600
BMW R80
Honda CX500
Honda CB1
Wohnort: Braunschweig

Re: Elektronik Bastelei mit Arduino (Selbstbau Tacho, DZM etc)

Beitrag von NyFAZ » 22. Jul 2018

Mahlzeit,

Bauteilliste ist relativ klein:

Arduino Pro Mini
Speicher
Display
Spannungswandler

Zum Programieren des ProMini benötigt man noch ein FTDI-Adapter oder man nimmt gleich einen kleinen Arduino mit USB-Anschluss.

Hier noch der Code, den ich gerade benutze, aber noch nicht fertig ist. Es fehlen noch die Temperaturwerte.
Ich bin kein Programmierer, wenn jemand Verbesserungspotential findet, dann bitte :).

Code: Alles auswählen

#include <Arduino.h>
#include <U8g2lib.h>
#include <Wire.h>
#include <RunningAverage.h>
#include "Adafruit_FRAM_I2C.h"

#include <Bounce2.h>
#define pinTacho 3
uint32_t aktMillis, altMillis, drueckMillis = 3000;
bool status;
Bounce debouncer = Bounce();

/* Connect SCL    to analog 5
   Connect SDA    to analog 4
   Connect VDD    to 5.0V DC
   Connect GROUND to common ground */

U8G2_SSD1306_128X32_UNIVISION_F_HW_I2C u8g2(U8G2_R0, /* reset=*/ U8X8_PIN_NONE, /* clock=*/ SCL, /* data=*/ SDA);  //Mein Display (OLED 182x32)
Adafruit_FRAM_I2C fram = Adafruit_FRAM_I2C();

RunningAverage myRA(5);
volatile unsigned long dauer = 0;             // microsekunden seit dem letzten Interrupt
volatile unsigned long last = 0;              // Zählerwert beim letzten Interrup
volatile short geschwindigkeit;               // selbstredend
volatile int counter = 0;
int aktuell = 0;
int VAnzeige;
unsigned long Gesamtmeter;
unsigned long Tagesmillimeter;

int Gesamtmeter_ADDR = 0;
int Tagesmillimeter_ADDR = 4;
int Tageshunderter = 0;
int Tripkilometer = 0;
char Trip[10];
char Speed[10];
char Gesamtkilometer[10];

void setup(void) {
  Serial.begin(9600);
  pinMode(2, INPUT_PULLUP);
  attachInterrupt(digitalPinToInterrupt(2), readmillis, RISING);
  myRA.clear();
  u8g2.begin();
  fram.begin();
  pinMode(pinTacho, INPUT_PULLUP);
  debouncer.attach(pinTacho);
  debouncer.interval(30);
  Gesamtmeter = eepromReadLong(Gesamtmeter_ADDR);
  Tagesmillimeter = eepromReadLong(Tagesmillimeter_ADDR);
  Tripkilometer = (Tagesmillimeter / 1000000);
  Tageshunderter = (Tagesmillimeter / 100000) % 10;

  u8g2.setFont(u8g2_font_profont22_tr);
  u8g2.drawStr(20, 20 , "READY :)");
  u8g2.sendBuffer();
  delay(2000);
  u8g2.clearDisplay();
}

void loop(void) {
  debouncer.update();
  aktMillis = millis();
  if (last > 0) {
    if (millis() - last > 4000) {                         // Nach 4 Sekunden stillstand Display löschen
      u8g2.clearDisplay();
      myRA.clear();
      if ( debouncer.fell()  ) {    // Taste gedrückt
        altMillis = aktMillis;
        status = true;
      }
      if ( debouncer.rose()  ) {    // Taste losgelassen
        status = false;
        if (aktMillis - altMillis < drueckMillis) {
          Serial.println("Kurz");
          Gesamtmeter = eepromReadLong(Gesamtmeter_ADDR);
          Serial.print("Gesamtkilometer:");
          Serial.println(Gesamtkilometer);
          sprintf(Gesamtkilometer, "%6d" , Gesamtmeter / 1000);
          status = false;
          u8g2.setFont(u8g2_font_t0_13b_tf);
          u8g2.drawStr(10, 14, "Gesamtkilometer:");
          u8g2.setFont(u8g2_font_profont22_tr);
          u8g2.drawStr(0, 32, Gesamtkilometer);
          u8g2.sendBuffer();
          delay(2000);
          u8g2.clearDisplay();
        }
      }
      if (status && (aktMillis - altMillis >= drueckMillis)) {
        status = false;
        Serial.println("Lang");
        eepromWriteLong(0, Tagesmillimeter_ADDR);
        Tagesmillimeter = eepromReadLong(Tagesmillimeter_ADDR);
        Tripkilometer = (Tagesmillimeter / 1000000);
        Tageshunderter = (Tagesmillimeter / 100000) % 10;
        u8g2.setFont(u8g2_font_profont22_tr);
        u8g2.drawStr(0, 23, "Trip reset");
        u8g2.sendBuffer();
        delay(2000);
        u8g2.clearDisplay();
      }
    }
    else {
      VAnzeige = myRA.getAverage();
      if (aktuell < counter) {       // eine Umdrehung -> Interrupt durchlaufen
        aktuell = counter;
        Serial.print("Counter:");
        Serial.println(counter);
        Tagesmillimeter += 714;
        Serial.print("Tagesmillimeter:");
        Serial.println(Tagesmillimeter);
        Tripkilometer = (Tagesmillimeter / 1000000);
        if (Tripkilometer > 999) {
          Tripkilometer = 0;
        }
        Tageshunderter = (Tagesmillimeter / 100000) % 10;
        Serial.print("Tageshunderter:");
        Serial.println(Tageshunderter);
        if (counter % 100 == 0) {
          eepromWriteLong(Tagesmillimeter, Tagesmillimeter_ADDR);
        }
        if (counter >= 500) {
          counter = 0;
          aktuell = 0;
          Gesamtmeter += 357;
          eepromWriteLong(Gesamtmeter, Gesamtmeter_ADDR);
          Serial.print("Gesamtmeter in Speicher:");
          Serial.println(Gesamtmeter);
        }
      }
      sprintf(Trip, "%5d.%d" , Tripkilometer, Tageshunderter);
      sprintf(Speed, "%3u", VAnzeige);
      u8g2.clearBuffer();
      u8g2.setFont(u8g2_font_logisoso32_tn);
      u8g2.drawStr(0, 32, Speed);
      u8g2.setFont(u8g2_font_logisoso16_tf);
      u8g2.drawStr(70, 32, "km/h");
      u8g2.setFont(u8g2_font_synchronizer_nbp_tf);
      u8g2.drawStr(70, 10, "T:");
      u8g2.drawStr(70, 10, Trip);
      u8g2.sendBuffer();
    }
  }
}

void readmillis() {                           // Interrupt-Routine
  detachInterrupt(2);                         // Interrupt ausschalten damit er uns nicht beißt
  volatile unsigned long m = millis();          // Microsekundenzähler auslesen
  volatile unsigned long v = m - last;          // Differenz zum letzten Durchlauf berechnen
  if (v > 10) {                               // ignorieren wenn <= 10ms (Kontaktpreller)
    dauer = v;                                // Wert in dauer übernehmen
    last = m;                                 // und wieder den letzten Wert merken
    geschwindigkeit = 2572 / dauer;           // Geschwindigkeit ausrechnen mit k-Wert 1,4 (1 Umdrehung/s = 0,714m/s = 2,570km/h)
    myRA.addValue(geschwindigkeit);           // Wert zur Mittelwerberechnung hinzufügen
    counter += 1;
  }
  attachInterrupt(digitalPinToInterrupt(2), readmillis, RISING);    // Interrupt wieder einschalten.
}

void eepromWriteLong(unsigned long lo, int adr) {
  // long Wert in das EEPROM schreiben
  // Eingabe : adr Speicherplatz
  // Eingabe : lo Zahl, Wertebereich -2.147.483.648 bis 2.147.483.647
  //
  // Matthias Busse 23.5.2014 Version 1.0 -> RS Geändert von EEprom auf Fram und ULong

  byte by;

  for (int i = 0; i < 4; i++) {
    by = (lo >> ((3 - i) * 8)) & 0x000000ff;
    fram.write8(adr + i, by);
  }
} // eepromWriteLong

long eepromReadLong(int adr) {
  // long int Wert aus 4 Byte EEPROM lesen
  // Eingabe : adr bis adr+3
  // Ausgabe : long Wert
  //
  // Matthias Busse 23.5.2014 Version 1.0 -> RS Geändert von EEprom auf Fram und ULong

  unsigned long lo = 0;

  for (int i = 0; i < 3; i++) {
    lo += fram.read8(adr + i);
    lo = lo << 8;
  }
  lo += fram.read8(adr + 3);
  return lo;
} // eepromReadLong
Die Verlinkungen oben sind nur Bauteilbeispiele und können vom Händler des geringstren Misstrauens erworben werden. Ich verdiene an den Links kein Geld. Tachosignal habe ich von einem el. Adapter für die Tachoschnecke, wird bei anderen Mopeds sicher anders sein.
Ich habe einen K-Wert von 1,4: (geschwindigkeit = 2572 / dauer; // Geschwindigkeit ausrechnen mit k-Wert 1,4 (1 Umdrehung/s = 0,714m/s = 2,570km/h)
Bei Fragen gerne fragen. Anschluss der einzelnen Bauteile miteinander sollte klar sein.

LG Roland

SebastianM
Beiträge: 886
Registriert: 2. Sep 2015
Motorrad:: ..
Wohnort: Vaterstetten

Re: Elektronik Bastelei mit Arduino (Selbstbau Tacho, DZM etc)

Beitrag von SebastianM » 22. Jul 2018

Kleine Anmerkung : Ich glaube, du verwendest die i2c Variante von dem FRAM, hast aber die spi Version verlinkt.

Mfg Basti

Antworten

Zurück zu „Elektrik/Beleuchtung“

windows