forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Cafe Racer Österreich

Tipps, Tricks, Informationen und Fragen zu Vorschriften, Gesetzen und Schlupflöchern
Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1297
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von nanno » 2. Aug 2019

Landesregierung ist nicht so gut, weil die wollen halt was finden. Polizei-Vorladung hab ich selber schon gehabt (Winkel vom Kennzeichen falsch), da richtet man das her was beanstandet ist und dann passts wieder.

@Jakob: Vor 1985 heißt, du brauchst kein Abgasgutachten für Umbauten, d.h. wenn du dir (so wie ich) selber einen Auspuff baust, dann muss der nur den Geräuschnormen entsprechen, braucht aber kein E-Zeichen usw. Selbiges gilt dann auch für Vergaser und Luftfilter, man kann da "einfach" umbauen. (Wieder Geräuschnormen etc., aber das ist alles machbar) Ab 1985 gibts in Österreich für Großserien-Motorräder Abgasnormen und da wirds dann schwerer - musst nachweisen, dass deine Umbauten mind. zu keiner Verschlechterung der Abgaswerte führen usw. Außerdem verschärft sich dann (glaube ich) zum dritten Mal die Bemessungsformel für das Stand- und Fahrgeräusch. (Vor 80, zwischen 80 und 85 und ab 85 dann glaub ich mehr oder minder bis EU-Beitritt (95), ab dann EU-Normen, die aber teilweise fast angenehmer, weil vernünftiger sind.)
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

jakobwhatever
Beiträge: 20
Registriert: 18. Jul 2019
Motorrad:: Cb 400

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von jakobwhatever » 2. Aug 2019

Danke nanno, hast mir sehr weitergeholfen :salute:

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 977
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von Kinghariii » 8. Aug 2019

Wie versprochen melde ich mich nun zurück um kurz von meiner Überprüfung zu berichten.
Lief insgesamt recht harmlos ab. Die Sekretärin war ein Engel und wirklich ausgesprochen hilfsbereit und auch die beiden Prüfer waren in Ordnung. Lenker und Ferderbeine wurden eingetragen und bis auf die hinteren Blinker war auch der Rest der in Ordnung. Da die Blinker am Heck maximal 30cm vom hintersten Punkt entfernt sein dürfen und dies bei mir nicht der Fall, darf ich nun in knapp 3 Wochen nocheinmal hin. Bis dahin muss ich dies behoben haben. Alles in allem hätte ich es mir schlimmer vorgestellt und bin zufrieden.

Gruß, Harald

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1297
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von nanno » 8. Aug 2019

Super! Hab ich selber auch schon anders miterleben dürfen...
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 977
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von Kinghariii » 8. Aug 2019

Ich bin echt ehrlich erleichtert. Bei nem mies gelaunten Prüfer hätte, wie du schon sagtest, das auch ganz anders ablaufen können. Und du hattest Recht, man benötigt tatsäch ein Gutachten für einen anderen Sitz, sofern man ihn eintragen möchte...

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1297
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von nanno » 8. Aug 2019

Einigen wir uns einfach drauf, dass ich vermutlich schon ein paar Mopeds umgebaut und typisiert hab und die aktuellen Regeln und Gesetze ganz gut kenne...

Ungeachtet davon: Hauptsache, du bist jetzt mal durch.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
Mothi
Beiträge: 62
Registriert: 24. Mai 2017
Motorrad:: Suzuki GS500E 1979
Wohnort: Graz

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von Mothi » 9. Aug 2019

Kinghariii hat geschrieben:
8. Aug 2019
Und du hattest Recht, man benötigt tatsäch ein Gutachten für einen anderen Sitz, sofern man ihn eintragen möchte...
Wie soll das Guthaben ausschaun? Materialgutachten oder was? Mein Sitz wird denke ich selbst hergestellt werden, denke an GFK.

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1297
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von nanno » 9. Aug 2019

Prüfer fragen, was er sehen will. Vielen Prüfern ist es wurscht bzw. reicht es wenn ein Emblem drauf ist auf der Sitzbank an dem man erkennt, dass es wohl wirklich von einem Hersteller ist.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Benutzeravatar
Kinghariii
Beiträge: 977
Registriert: 5. Sep 2018
Motorrad:: Thruxton 900 Bj 2013

Honda CB 550 Four Supersport Bj 1976

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von Kinghariii » 9. Aug 2019

Nicht falsch verstehen Nanno, ich habe dir das damals schon geglaubt. Ich wollte von dem Prüfer nur wissen was ich machen soll, wenn ich es für die Sitzbank eben kein Gutachten gibt. Ne Erklärung bekam ich nicht, aber eben den Hinweis dass sie so etwas wie eine ABE sehen möchten. Um ehrlich zu sein, bin ich mir aber ziemlich sicher dass absolut niemand meinen Höcker jemals genauer anschauen wird und in Zukunft werde ich diesen wieder uneingetragen verbauen.

Gruß, Harald

Benutzeravatar
nanno
Beiträge: 1297
Registriert: 11. Feb 2016
Motorrad:: Yamaha TR1.1
Yamaha TR1.1 Turbo/Supercharged
Yamaha XS750 w. Dnepr-sidecar
Yamaha XT500 4Valve (Austrian Tax Saving Edition)
Yamaha RD250/DS7-racer (in bits - but for sale)
Kontaktdaten:

Re: Cafe Racer Österreich

Beitrag von nanno » 16. Aug 2019

Versteh' ich vollkommen - Ich hab bisher auch erst einmal so einen Vollhonk erwischt, der einfach mein Moped nicht abnehmen wollte und mich bis zum Ende schikaniert hat. Nachgefragt, wann der gute Herr Urlaub hat, Nachtermin ausgemacht und siehe da, vollkommen ohne Probleme die Typisierung bekommen.
Frei ist, wer frei denkt.

http://greasygreg.blogspot.co.at

Antworten

Zurück zu „Diskussionen zu Vorschriften und Zulassungsbestimmungen“

windows