forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Kawa Z440 für die Renne

Rennstreckenprojekte und ¼-Meile Sprinter
Forumsregeln
Dieser Bereich ist ausschließlich für Rennsportprojekte und ¼-Meile Sprinter (ohne Straßenzulassung)
Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 491
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS 650 447, Honda CB350K, Honda CB360G, Honda CL450K1, Kawasaki Z400D3, Kawasaki Z440Ltd
Wohnort: Dortmund

Re: Kawa Z440 für die Renne

Beitrag von Jan » 31. Okt 2019

Klar kann ich das nochmal machen...aber man muss das wollen... 3mm aufbohren is ja schon nicht günstig und davon ist der Motor noch nicht fertig....

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7122
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Kawa Z440 für die Renne

Beitrag von MichaelZ750Twin » 4. Nov 2019

Hi Jan,
danke, lass erstmal gut sein. Muss noch die 906cm³ Motoren der 750er Twin fertig machen ;)

Für das Zetchen habe ich zwei hochgelegte Krümmer bestellt, sind leider noch nicht eingetroffen, das Hinterrad der GPZ1100UT auch nicht.
Somit war es nix mit großartig weiterschrauben.
Habe eine Bremsscheibe mit 280mm Durchmesser ausprobiert und wie nicht anders zu erwarten, passt sie nicht unter die Bremszange, die für 270er Scheiben vorgesehen ist. Also werde ich zwei 270er Scheiben und Sintermetallbeläge besorgen, dann ist die Bremse soweit parat.
Flüssigkeitswechsel ist klar, Stahlflex sind schon dran. Ich hoffe sie packt dann gut zu und lässt auch wieder schön los ;)
Das bereits stillgelegte Anti-Dive-System wird bei der Gabelüberholung entfernt.
20191103_235319 (Custom).jpg

Den Ritzeldeckel mit integrierter Kupplungsbetätigung habe ich innen sandgestrahlt, wichtige Bohrungen natürlich verschlossen. Der nach der sorgfältigen "Nassreinigung" verbliebene Dreck war so fest, das ich ihn anders nicht mehr runter bekommen habe. Er wird noch glasperlgestrahlt, dann sollte der nächste Dreck nicht mehr so fest haften können.
20191103_233432 (Custom).jpg

Einen Benzinhahn hatte ich noch im Fundus, aber der fehlende Tankdeckel erweist sich als harte Nuss. Er ist weder neu noch gebraucht aufzutreiben. Er ist kreisrund, vollständig abnehmbar, wurde nur an der AR80, Z400/440B und Z650D verbaut und hat die Artikelnummer 51048-1001.
Wer einen für mich hat, dem gebe ich zusätzlich einen aus ;)

Sitzbank fehlt auch noch, also habe ich mal die gekürzte der GPZ305 probiert. Passt nicht wirklich, man sitzt aber schon viel besser als auf allem anderen was wir bisher probiert haben. Damit ist die Sitzhöhe bzw. die notwendige Polsterstärke auch schon gefunden.
20191103_235615 (Custom).jpg

Von Ralf habe ich noch einen "Kickersatz" bekommen, also Kupplungsdeckel mit Durchführung der Kickerwelle, die Welle der Z650 und den Kicker selber. Mal den Kicker hingehalten, ausgeklappt, runtergezogen und auf seinem Weg voll mit dem Bremshebel zusammengestoßen. Abhilfe ist erstmal nicht in Sicht, also werde ich bei der Motorrevision zwar die Kickerwelle einbauen, muss aber doch E-Starten. Also wohin mit der Batterie und dem Anlasserrelais ?
Durch den hochgelegten Auspuff fällt das Rahmendreieck und das Heck als Platz aus. Also ums Mopped rumgeschlichen, eine kleine 5Ah VRLA-Batterie in der Hand. (Li-Ion ist für mich keine Alternative, bitte auf Hinweise darauf verzichten, danke).
Mal die Batterie hier probiert, mal dort hingehalten.
Vor dem Motor, unterhalb der Ausbuchtung der Ausgleichswelle habe ich eine interessante Stelle gefunden.
Tiefer Schwerpunkt, Last in Richtung Vorderrad, leider steinschlaggefährdet. Das wird sich schützen lassen, ein schicker Bugspoiler würde mir auch gefallen.
Habe eine provisorische Halterung gebaut, Verschraubungen am Rahmen sind vorhanden.
20191103_235336 (Custom).jpg
20191103_235659 (Custom).jpg

Kleiner Spaß am Rande:
20191104_002136 (Custom).jpg

Also auf Teile warten, dann kann es weiter gehen ;)

PS: Die zweiteiligen, schlanken Krümmerhalteschellen der ZRX1100 passen genau auf die Stehbolzen und halten den hochgelegten Krümmer sauber fest.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 491
Registriert: 16. Jan 2013
Motorrad:: Yamaha XS 650 447, Honda CB350K, Honda CB360G, Honda CL450K1, Kawasaki Z400D3, Kawasaki Z440Ltd
Wohnort: Dortmund

Re: Kawa Z440 für die Renne

Beitrag von Jan » 4. Nov 2019

Moin Michael - der Benzinhahn der DT250/400 passt mit leichten Modifikationen (0,5mm wegfeilen) und du hast auch gleich den Unterdruckscheiss weg. Sind recht bezahlbar, da es auch Replikas gibt. Das mal als Alternative für dich, auch in Hinsicht auf bessere Vergaser. Deckel muss ich mal gucken, ob noch irgendwo was ist, melde mich dann bei dir - aber du hast schon recht, da gibts nix passendes ansonsten. Vll. umschweißen auf Standard Bajonett?

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7122
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Kawa Z440 für die Renne

Beitrag von MichaelZ750Twin » 4. Nov 2019

Hi Jan,
danke für den Hinweis mit dem Benzinhahn.
Hatte schon überlegt, wo ich den Unterdruck her bekomme, wenn ich auf andere Vergaser wechsel, die keinen Unterdruckanschluß mehr haben. Ich schick dir eine Nachricht ;)

Noch hoffe ich darauf einen passenden Deckel zu bekommen, ansonsten wäre Umschweißen des Verschlusses eine Alternative, an die ich noch nicht gedacht habe.
Bräuchte dann halt jemanden der das macht. Dann würde ich gleich einen der üblichen, völlig planen "Flugzeugtankdeckel" nehmen, wie sie seit Jahren Standard an Sportmoppeds sind. Einen beschädigten Tank mit solch einem Verschluß hätte ich sogar hier.
Da könnte ich das gesamte Blech inkl. Einfüll- und Verschraubungsbereich des Deckels raustrennen und dann in den Kawatank einschweißen lassen.
Ja, da entsteht gerade eine Lösung vor meinem geistigen Auge, danke dir !
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

305er
Beiträge: 13
Registriert: 2. Okt 2019
Motorrad:: Kawasaki GPZ 305

Re: Kawa Z440 für die Renne

Beitrag von 305er » 4. Nov 2019

Hallo Michael,
https://www.partssweden.se/buyinfo haben den Tankdeckel noch und zwar neu. Kostet ohne Versand ca. 80 Euronen.
Mail die einfach mal an und frag, ob sie dir einen schicken und wie teuer der Versand ist. Ein Kumpel aus unserem Motorradclub hat früher von dort mal ein KAWASAKI-Teil bezogen.
Ansonsten Frohes Schaffen
Gruß
305er

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7122
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Kawa Z440 für die Renne

Beitrag von MichaelZ750Twin » 4. Nov 2019

Hi 305er,
die Schweden sind wie immer etwas optimistischer als andere NOS-Händler wie CMSNL, Partzilla und Co., was die Teileverfügbarkeit angeht.
Auf Lager haben sie auch keinen, vorraussichtliche Verfügbarkeit 14. Nov. 2019.
Ich bleibe dran, wobei mir die Änderung des Einfüllstutzens samt Tankdeckel schon ganz gut gefällt.
Der originale Einfüllstutzen ist so eng, das unsere Schnelltankkanister da nicht reinpassen.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

Benutzeravatar
Zetti
Moderator
Beiträge: 1800
Registriert: 20. Feb 2013
Motorrad:: Kawasaki Z400 K4 Bj.79
Honda CB 750 F1
Wohnort: Wuppertal

Re: Kawa Z440 für die Renne

Beitrag von Zetti » 4. Nov 2019

Ich habe schon so einiges bei eBay Italien gefunden.
Hast du da schon geguckt?

Benutzeravatar
MichaelZ750Twin
Beiträge: 7122
Registriert: 27. Mai 2014
Motorrad:: einige Kawasaki Z750Twin, Z1100ST, Z440, Yamaha RD80LC1, FZR1000EXUP
Wohnort: Treuchtlingen
Kontaktdaten:

Re: Kawa Z440 für die Renne

Beitrag von MichaelZ750Twin » 4. Nov 2019

Hi Uwe,
nicht explizit in Italien, ich habe einfach weltweit nach der Artikelnummer gesucht.
Ralf hat sich gerade gemeldet und wird mir den modernen Tankdeckel einschweißen.
Ich mag garnicht daran denken, wenn mir dieser kostbare, lose zu handhabende Tankdeckel mal runterfällt und ich wieder einen besorgen muss.
LG, Michael
"Wenn du nicht weißt, was du tust, tue es nicht !"

bastikos
Beiträge: 47
Registriert: 3. Jul 2018
Motorrad:: Gpz550 UT 1985
Wohnort: Chemnitz

Re: Kawa Z440 für die Renne

Beitrag von bastikos » 4. Nov 2019

Ich würde gerne Mal ein Bild von diesem besonderem Tankdeckel sehen.

Benutzeravatar
Bambi
Beiträge: 6560
Registriert: 15. Jan 2014
Motorrad:: Triumph Tiger Trail 750 - Suzuki DR Big 750 - Suzuki GN 400 - mehrere MZ - Hercules GS 175/7
Wohnort: Linz/Rhein

Re: Kawa Z440 für die Renne

Beitrag von Bambi » 5. Nov 2019

Hallo zusammen,
Michael schrieb 'Bräuchte dann halt jemanden der das macht. Dann würde ich gleich einen der üblichen, völlig planen "Flugzeugtankdeckel" nehmen, wie sie seit Jahren Standard an Sportmoppeds sind.'
Dann passt auch der Tankrucksack besser drauf ...
Grinsende Grüße, Bambi
'Find me kindness, find me beauty, find me truth' (Dreamtheater aus 'Learning to live')

Antworten

Zurück zu „Classic Racer“

windows