forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Ich baue jetzt mal ne Cali III um.

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
jenscbr184
Beiträge: 4470
Registriert: 16. Feb 2021
Motorrad:: R60/7, K100 RS, SC59, 425T Gespann, ES250/0, EMW R35, 2*Cali3

Re: Ich baue jetzt mal ne Cali III um.

Beitrag von jenscbr184 »

Das Ganze zurück auf Los, Pulver runter und dann poliert. Gefällt mir natürlich besser, war wohl meiner Abneigung gegen das Polieren geschuldet, daß ich Pulvern vorgezogen hatte. Naja, Strafe folgt halt immer auf dem Fuße.
20240707_200343.jpg
20240708_172702.jpg
Bremspumpe auf schön gedreht, Gestänge gekröpft, gekürzt, Gewinde nachgeschnitten (M7*1....) die Stahlflex bei probrake bestellt und auch den Bremslichtschalter dazu. Die Truppe kann ich nur empfehlen, alle meine Umbauten hab ich mit deren Produkten bestückt.
20240708_172712.jpg
VG
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.
"Wer freudig tut und sich des Getanen freut, ist glücklich" Goethe und mein Papa

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 10879
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550D Bj. 1978 (CR im Aufbau)
Suzuki GS 550 Katana (im Wiederaufbau)
Suzuki GS 550 L Bj. 1981 (Roadster im Aufbau)
Matchless G3LS Bj. 1952 (fragmentiert)
Wohnort: ...wo die Bäume höher als die Häuser sind...

Re: Ich baue jetzt mal ne Cali III um.

Beitrag von sven1 »

Das sieht aber schick aus 👍

Benutzeravatar
DonStefano
Beiträge: 6172
Registriert: 14. Feb 2016
Motorrad:: EVK 900
Moto Guzzi V7 GT
Honda Dax
Vespa 200 Corsa
Matchless G 11
Klee Adler RS

Re: Ich baue jetzt mal ne Cali III um.

Beitrag von DonStefano »

Vernunft ist für mich eigentlich keine Tugend!
Ich bin aber erfreut darüber, dass die alten "Hochschulters" nicht endgültig im Backofen waren...

...sowas macht man doch nicht!
Get over it!

Das Fahren und das Singen, dass kann man nicht erzwingen!

Benutzeravatar
jenscbr184
Beiträge: 4470
Registriert: 16. Feb 2021
Motorrad:: R60/7, K100 RS, SC59, 425T Gespann, ES250/0, EMW R35, 2*Cali3

Re: Ich baue jetzt mal ne Cali III um.

Beitrag von jenscbr184 »

Ja Stefan.....
:roll:

Ich weiß.
"Wer freudig tut und sich des Getanen freut, ist glücklich" Goethe und mein Papa

Benutzeravatar
Mopedjupp
Beiträge: 3302
Registriert: 26. Sep 2017
Motorrad:: Honda CX 500 E
Honda VF 500 F2
Honda XBR 500
Suzuki DR 650 R
Yamaha RD 80 LC 2
Yamaha XS400 1981
Yamaha TX 750 (Umbau z.Cafe Racer)
Yamaha XJ 900 Diversion
Wohnort: Münsterland (Nähe NL)

Re: Ich baue jetzt mal ne Cali III um.

Beitrag von Mopedjupp »

Der rote Rahmen gefällt mir immer wieder richtig gut! .daumen-h1:
Und die Trittbleche passen gut dazu, kann man beim Umbau ja auch gut als Ablage nutzen. :mrgreen:
Weiter so Jens. :wink:

Gruß Reinhold
Reit' den Stier!

Benutzeravatar
jenscbr184
Beiträge: 4470
Registriert: 16. Feb 2021
Motorrad:: R60/7, K100 RS, SC59, 425T Gespann, ES250/0, EMW R35, 2*Cali3

Re: Ich baue jetzt mal ne Cali III um.

Beitrag von jenscbr184 »

Moin.

Weiter mit den Fußstützen, Chrom war angegammelt, hab ich nach Strahlen mit Chrompulver aufgehübscht.

Gummiauflagen wie neu, nur verdreckt. Ultraschallbad war nix...😂, hätte man drauf kommen können. Also schrubben.

Batteriekasten für die Gelbatterie aus 2mm Blech, 1,5er ist gerade aus...wiegt incl. Batterie 1kg weniger.

Buchsen gedreht und angeschweißt, dann Pulver schwarz drauf. Die Gel hab ich bewußt gewählt, ist zwar größer und schwerer, aber ich hab bei anderen Umbauten positive Erfahrungen mit den Teilen gemacht. R60, R65, K100 gehen damit in solchen Blechkisten bisher problemlos. Einzig bei ner CBX hab ich eine lifepo4 in den kleinen Höcker gelegt. Die Honda dreht damit auch zufriedenstellend.

Bilder unsortiert....kriege ich nicht hin, irgendwie.
20240710_184113.jpg
20240710_184108.jpg
20240710_171859.jpg
20240710_124125.jpg
20240710_120925.jpg
20240710_200907.jpg
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.
"Wer freudig tut und sich des Getanen freut, ist glücklich" Goethe und mein Papa

Benutzeravatar
ghill
Beiträge: 698
Registriert: 16. Apr 2023
Motorrad:: Kawasaki Z650B, 78
Kawasaki Z900A4, 76
Kawasaki ZRX1200S, 01
Wohnort: 47259 Duisburg

Re: Ich baue jetzt mal ne Cali III um.

Beitrag von ghill »

Top Arbeit, sieht klasse aus. Macht Spaß zuzuschauen. :grinsen1:
:respekt:
Grüße Hilmar

Benutzeravatar
jenscbr184
Beiträge: 4470
Registriert: 16. Feb 2021
Motorrad:: R60/7, K100 RS, SC59, 425T Gespann, ES250/0, EMW R35, 2*Cali3

Re: Ich baue jetzt mal ne Cali III um.

Beitrag von jenscbr184 »

Wenn ich deine Arbeiten ansehe, kann ich mich nur bedanken. :rockout:
"Wer freudig tut und sich des Getanen freut, ist glücklich" Goethe und mein Papa

Benutzeravatar
jenscbr184
Beiträge: 4470
Registriert: 16. Feb 2021
Motorrad:: R60/7, K100 RS, SC59, 425T Gespann, ES250/0, EMW R35, 2*Cali3

Re: Ich baue jetzt mal ne Cali III um.

Beitrag von jenscbr184 »

Tach, werte Leser.

Nachdem ich ein paar Tage keine Zeit hatte, hab ich mich mit dem Abgassystem beschäftigt. Der Sammler war ja leider gammelig, den hatte ich bereits mit Thermolack bearbeitet.

Der Zustand des Chromes an Krümmern und Endtöpfen sah erstmal nicht besser aus, war er aber glücklicher Weise doch. Die Verfärbungen an den Krümmern haben wirklich Zeit gekostet, so hartnäckig hatte ich das bisher noch nicht.

Es gibt dafür auch eine chemische Behandlung, mir wollte das einfach nicht mehr einfallen und fertig wollte ich das auch haben. Also Feuer frei mit dem Polierbock und schwarze Paste bis zum Abwinken. Danach die Endrohre, bis auf Spuren von Batteriesäure am linken Pott habe ich so fast alles sauber bekommen, hätte ich eigentlich so nicht erwartet. Die Säurespuren sind nun da, muß ich mit leben. So bösartig fallen sie hoffentlich nicht auf.

Zwischenzeitlich hab ich dann gedacht, nimm doch einfach den linken Pott der anderen Cali. Hab das dann auch abgetüddelt und begonnen, es zu polieren. Mittendrin sind mir dann aber "echte" Roststellen auf der Oberseite hinten aufgefallen, somit war das Thema durch. Die Poliererei hat tatsächlich fast 8 Stunden gekostet.

Eigentlich schreibe ich die Zeiten immer auf, hab ich bei der Cali nicht gemacht. Wahrscheinlich, weil es auch nicht glücklicher macht, daß ich weiß, bei der K100 ca. 600 Stunden zugebracht zu haben . Ok, da hab ich aber auch den kompletten Antriebsstrang saniert und Speichenräder in einer USD-Gabel implantiert.

Zusammenfassen bin ich nicht wirklich zufrieden mit der ganzen Abgasgeschichte, zumal der Sammler wie ein Fremdkörper zwischen Krümmern und Töpfen wegen der Oberfläche aussieht. Allerdings ist mir da auch eine Idee gekommen, wenn ich das Teil rausschmeiße und zwei Adapter in VA drehe, dann könnten die Töpfe weiter nach vorn, und die Säurestelle wäre kaum noch sichtbar unter dem Trittbrett. Ein geteiltes Interferrenzrohr ist ja schnell dazwischen geschweißt. Die geplanten offenen Trichter bedürfen ja sowieso Erläuterungen bei der Dekra. OK.....wieder ein Disskussionspunkt mehr für das Gespräch mit dem AaS.... 😂 [Zum Verschieben anwählen und ziehen] .

Ich werde warten, bist Fender, Sitz und Räder montiert sind, um die Länge des Auspuffgedöns entweder gut oder scheixx zu finden. Dann kann ich immernoch den Sammler verbannen.

Als nächstes rückt wohl die Elektrik in Sichtweite. Einzig die Verkabelung der Taster im Lenker ist ein Graus, das ist alles so Miniatur, da muß man schon morgens ein Bier aufploppen....um sich nicht mit dem Lötkolben zu verstümmeln.😅

Ich werde berichten.

Bilder gehen gerade nicht, liefere ich nach. :dontknow:

"Wer freudig tut und sich des Getanen freut, ist glücklich" Goethe und mein Papa

Benutzeravatar
jenscbr184
Beiträge: 4470
Registriert: 16. Feb 2021
Motorrad:: R60/7, K100 RS, SC59, 425T Gespann, ES250/0, EMW R35, 2*Cali3

Re: Ich baue jetzt mal ne Cali III um.

Beitrag von jenscbr184 »

20240713_174756.jpg
20240714_172110.jpg
20240714_172239.jpg
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.
"Wer freudig tut und sich des Getanen freut, ist glücklich" Goethe und mein Papa

Antworten

Zurück zu „Moto Guzzi“

Kickstarter Classics