forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Heckteil aus GFK bauen

Modifikationen an Rahmen, Tank, Verkleidungen, Höcker, Sitzbank, Fender etc.
Benutzeravatar
mrairbrush
Beiträge: 2707
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von mrairbrush »

Dann würde sich Silikon anbieten. Damit das nicht zu teuer wird kann man eine Schicht Silikon auftragen und mit einem Stützgerüst hinterlegen.
Prinzip ist in dem Video gut zu sehen.


Wäre auch vom ausformen hinterher leichter. Zweiteilige Stützform abnehmen und dann flexible Silikonform abziehen. Da reicht dann auch einfaches Trennspray. Wenn die Form längere Zeit aufheben willst solltest das Urmodell aufheben, denn Silikon altert wie an meinem Bild zu sehen ist. Es wird dann brüchig. Die Stützform hält dagegen fast ewig. Oder machst dir gleich einen Vorrat an Höckern.
Hat halt alles Vor und Nachteile. Silikon mehr Abzüge dafür nicht so lange lagerbar, GFK weniger Abzüge dafür fast unbegrenzt lagerbar.
Silikonform am besten dunkel, kühl lagern und mit Silikonöl einsprühen.

Benutzeravatar
Palatinate
Beiträge: 109
Registriert: 9. Apr 2013
Motorrad:: Ducati exST Street Racing Cafe Fighter, Bj. 1999, Wiedergeburt 2013

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von Palatinate »

borsti hat geschrieben: 12. Feb 2024 Welchen Aufbau sollte das Laminat der Form haben,
damit ich mehr als einmal abformen kann?
Für eine solches "einfaches" und "glattes" Teil würde ich eher eine harte Form verwenden. In der Folge werde ich den Aufbau beschreiben, den ich typischerweise verwende. Aus einer Form dieser Art habe ich schon weit über 200 Teile ohne Qualitätsverlust gezogen...

Als Beispiel soll die Form für einen Kreidler-Tank dienen. Hier das verwendete Urmodell:
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.

Benutzeravatar
Palatinate
Beiträge: 109
Registriert: 9. Apr 2013
Motorrad:: Ducati exST Street Racing Cafe Fighter, Bj. 1999, Wiedergeburt 2013

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von Palatinate »

DSC07716.JPG
DSC07718.JPG
DSC07719.JPG
DSC07721.JPG
DSC07722.JPG
DSC07723.JPG
DSC07728.JPG
DSC07729.JPG
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 468
Registriert: 2. Mai 2013
Motorrad:: Buell S2 Bj.1994
Honda CB750K7 EZ.1978 - verkauft
Harley Davidson XL1200S Bj. 1997 - Tracker- in Arbeit
Wohnort: Hamburch

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von borsti »

Das ist mal cool.
Laminierst du die beiden Tankhälften in den Formhälften einzeln und fügst die dann mit dem Tanktunnel zusammen?
Bei einem Tank stelle ich mir das recht kompliziert vor.

Benutzeravatar
Palatinate
Beiträge: 109
Registriert: 9. Apr 2013
Motorrad:: Ducati exST Street Racing Cafe Fighter, Bj. 1999, Wiedergeburt 2013

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von Palatinate »

Ja, ein Tank ist gewissermaßen die Höchststrafe...
Die beiden Hälften habe ich wie Du richtig vermutest separat angefertigt. Bei einem Tank setze ich zur Erzielung höchster Festigkeit und Porenfreiheit statt Handlaminieren die Vakuuminfusion ein (bei Interesse kann ich davon auch einmal ein paar Bilder einstellen). Die fertigen Tankhälften werden dann in der verschraubten Form verheiratet, d.h. die Fuge überlaminiert. Danach werden alle Einbauteile (Einfüllstutzen, Be-/Entlüftung und Entnahmeöffnung) eingeklebt und überlaminiert. Erst danach wird der Tank durch Einkleben des Tunnels verschlossen. Abschließend wird die Innenseite das Tanks durch "Ausschwenken" mit einem besonders benzinresistenten Harz versiegelt.
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.

Benutzeravatar
borsti
Beiträge: 468
Registriert: 2. Mai 2013
Motorrad:: Buell S2 Bj.1994
Honda CB750K7 EZ.1978 - verkauft
Harley Davidson XL1200S Bj. 1997 - Tracker- in Arbeit
Wohnort: Hamburch

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von borsti »

...Vakuuminfusion interessiert mich auf jeden Fall.
:clap:
Kann man zur Erhöhung der Schlagfestigkeit bzw. zur Reduzierung der Splitterneigung und der Materialdicke evtl. auch z.B. eine Lage Aramid Gewebe vorsehen?

Ist es möglich einen solchen Tank im Strassenverkehr legal zu benutzen?
Fragen über Fragen...

Bei meiner Buell z.B. ist der eigentliche Tank unter dem GFK Tankcover aus einem Thermoplast.

Benutzeravatar
Palatinate
Beiträge: 109
Registriert: 9. Apr 2013
Motorrad:: Ducati exST Street Racing Cafe Fighter, Bj. 1999, Wiedergeburt 2013

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von Palatinate »

borsti hat geschrieben: 13. Feb 2024 ...Vakuuminfusion interessiert mich auf jeden Fall.
Dann werde ich heute Abend mal etwas heraussuchen...
borsti hat geschrieben: 13. Feb 2024 Kann man zur Erhöhung der Schlagfestigkeit bzw. zur Reduzierung der Splitterneigung und der Materialdicke evtl. auch z.B. eine Lage Aramid Gewebe vorsehen?
Hab ich beim Kreidlertank gemacht, wirst du dann sehen...
borsti hat geschrieben: 13. Feb 2024 Ist es möglich einen solchen Tank im Strassenverkehr legal zu benutzen?
"Mein" DEKRA-Mann (ALRIK hier im Forum) sagt, ich soll die Finger davon lassen. Der Aufwand (u.a. eine zerstörende Materialprüfung an einem baugleichen Tank...) wäre zu hoch...
Auf der anderen Seite hat ein Kunde, dem ich einen gekauften Carbontank umgebaut habe (komplett neuer Boden) diesen auf seiner Monster auf Basis eines Materialgutachtens und einer Druckprüfung bei seinem TÜV eingetragen bekommen...

viele Grüße
Michael
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.

Benutzeravatar
mrairbrush
Beiträge: 2707
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von mrairbrush »

Da ist die Form schon eine Nummer größer. War allerdings nicht billig die Haube. Vorbereitung zur Lackierung. Türen wurden ebenfalls aus Carbon angefertigt.
Du musst registriert und eingeloggt sein, um die Dateianhänge dieses Beitrags sehen zu können.

Benutzeravatar
Palatinate
Beiträge: 109
Registriert: 9. Apr 2013
Motorrad:: Ducati exST Street Racing Cafe Fighter, Bj. 1999, Wiedergeburt 2013

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von Palatinate »

mrairbrush hat geschrieben: 15. Feb 2024 Da ist die Form schon eine Nummer größer. War allerdings nicht billig die Haube. Vorbereitung zur Lackierung. Türen wurden ebenfalls aus Carbon angefertigt.
Na, beim Hummer ist es natürlich extrem wichtig, etwas Gewicht einzusparen... :neener:

Benutzeravatar
mrairbrush
Beiträge: 2707
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Rötenberg
Kontaktdaten:

Re: Heckteil aus GFK bauen

Beitrag von mrairbrush »

Wenn damit Rennen in der Wüste in der Klasse bis 3,5t fährst schon. Denn das eingesparte Gewicht kannst hinten drauf als Sprit packen. Bei einem Verbrauch von 70 Ltr. kommst dann etwas weiter. :-)

Antworten

Zurück zu „Rahmen | Tank | Höcker | Sitzbank“

...cooles Zeug