forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Tastersteuerung Anfrage

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Benutzeravatar
Eumel
Beiträge: 81
Registriert: 28. Aug 2017
Motorrad:: Buell XB12R Firebolt 2004
Honda NTV 650 Revere (RC33) 1989
Honda CB450S (PC17) 1988
Kawasaki Z650SR
Wohnort: Stuttgart

Re: Tastersteuerung Anfrage

Beitrag von Eumel » 14. Okt 2019

Schau dir mal die hier an: https://m.aliexpress.com/item/323014027 ... sitedetail

Original von Phoenix Contact und Würth. Gibt es auch zweireihig. Dann kann man das Steuergerät auch mal schnell ausbauen bzw. Die Verkabelung ohne das Steuergerät vorbereiten.
:!: Hier könnte Ihre Werbung stehen :!:

Benutzeravatar
Dacapo
Beiträge: 946
Registriert: 4. Okt 2016
Motorrad:: Buell XB12s, 2004
Honda CB400N, Baujahr 78
YAMAHA XT600
Wohnort: Ascheberg

Re: Tastersteuerung Anfrage

Beitrag von Dacapo » 14. Okt 2019

Hallo,
Was hältst du denn von dieser?

https://www.outdoorfan.de/Box-Kunststof ... h1EALw_wcB

Gruß
Jens
Beste Grüße
Dacapo

Benutzeravatar
brummbaehr
Beiträge: 593
Registriert: 27. Sep 2016
Motorrad:: Honda CX 500/650
Wohnort: 41836 Hückelhoven
Kontaktdaten:

Re: Tastersteuerung Anfrage

Beitrag von brummbaehr » 15. Okt 2019

@Eumel
Gute Idee mit den Steckern.
Ich habe mal diese hier bestellt.
Nun also beidseitig mit Steckern. Das Ganze macht die Box dann aber wieder größer.
So schauts nun aus:
13445

@Jens
Der Preis für so ne wasserdichte Box ist ja unschlagbar.
Aber wenn man da Löcher für die Kabel rein gebohrt hat,
hat sich das mit "Wasserdicht" auch wieder erledigt.

Ich denke, das ich bei dem von mir verlinktem Geräuse bleiben werde.
Ich hab da noch ein anderes Projekt wo das dann ebenfalls passen würde.
Gruß
aus dem WildenWesten

Benutzeravatar
Bucki
Beiträge: 128
Registriert: 28. Mär 2016
Motorrad:: MZ ES 150/1 Bj. 72, Simson S50 B1 Bj. 77, Yamaha XJ 550 Bj. 81
Wohnort: Mittelsachsen

Re: Tastersteuerung Anfrage

Beitrag von Bucki » 15. Okt 2019

Mir schmerzt ein Weng das Auge, aber nur der Optik wegen. Wird wohl so schon gut funktionieren, aber man macht Leiterbahnen wenn dann in 45° Winkeln.

Und zum Thema wasserdicht: Harting Kabeldurchführung: kostet nen mü, ist aber Standard im Schaltschrankbau und IP64 gerecht (sprich Spritzwassergeschützt, unter Wasser stehen söllte das Ganze ja eigentlich nie...). Gibts auch in verschiedenen Größen. Damit wäre die Ganze wasserdichtheit wiederhergestellt. Problematisch könnte aber bei einem komplett geschlossenen Gehäuse sowieso eher die Abwärme werden, würde ich nochmal Bedenken.

Grüße,
Bucki
- "Hast du Hammer, Zange und Draht, kommste bis nach Leningrad."

tilo14
Beiträge: 12
Registriert: 13. Feb 2015
Motorrad:: Suzuki GN 400
KTM Duke 620
Dnepr MT 11
SWM Gran Milano 440
Wohnort: Kamenz

Re: Tastersteuerung Anfrage

Beitrag von tilo14 » 15. Okt 2019

Wenn man das vergießt braucht man auf ein wasserdichtes Gehäuse nicht zu achten.
Außerdem würde es die viebrationen an den Lötstellen minimieren.

Benutzeravatar
brummbaehr
Beiträge: 593
Registriert: 27. Sep 2016
Motorrad:: Honda CX 500/650
Wohnort: 41836 Hückelhoven
Kontaktdaten:

Re: Tastersteuerung Anfrage

Beitrag von brummbaehr » 15. Okt 2019

Wasserdicht wird das Ganze sicherlich nie werden. Auch die M-Unit muss laut Bedienungsanleitung Spritzwassergeschützt eingebaut werden.
Gegen Vibrationen ist vergießen sicher eine sehr gute Sache. Würde ich aber erst machen, wenn das Ding ausgiebig Proxiserprobt ist!
Sollten Defekte auftreten, muss man da ja irgendwie dran kommen um heraus zu finden Was defekt ist. Um das Ganze dann verbessern zu können.
Gruß
aus dem WildenWesten

Benutzeravatar
NyFAZ
Beiträge: 277
Registriert: 2. Nov 2016
Motorrad::  
BMW R80
KTM LC400 Mil
Wohnort: Braunschweig

Re: Tastersteuerung Anfrage

Beitrag von NyFAZ » 15. Okt 2019

Hallo Jürgen,

magst Du Killtime und Lightoffpresstime noch in Sekunden im Sketch angeben?
Ich lese nur folgenden Text aus:

Code: Alles auswählen

            #define DEBOUNCETIME 10 // Zeit zum Entprellen In Millisekunden
            #define LONGKEYPRESSTIME 250 // Zeit ab der ein Tastendruck "lang" ist
            #define BLINKDELAY 500 // Blinkintervall
            #define BLINKCOUNT 3 // Anzahl der Blinkimpulse bei kurzem Tastendruck
            #define SHORTBEAMTIME 400 // Zeitdauer der Lichthupe In ms
            #define KILLTIME 3000 // Mindest Zeitdauer Zündung ausschalten bei Killschalterbetätigung In ms
            #define BATTERYVOLTAGE 13.0 // Mindestspannung der Batterie zum Abblandlicht einschalten
            #define LIGHTOFFPRESSTIME 2000 // Zeitdauer Tastendruck um Licht aus zu schalten
Und so habe ich mir das gedacht:
2019-10-15 19_05_37-Zentralelektrik.png
Verbesserungsvorschläge nehme ich (von allen) gerne entgegen.

LG Roland
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
NyFAZ
Beiträge: 277
Registriert: 2. Nov 2016
Motorrad::  
BMW R80
KTM LC400 Mil
Wohnort: Braunschweig

Re: Tastersteuerung Anfrage

Beitrag von NyFAZ » 15. Okt 2019

Jochen, nicht Jürgen.
Kann ich leider nicht mehr editieren, sorry.

LG Roland

tilo14
Beiträge: 12
Registriert: 13. Feb 2015
Motorrad:: Suzuki GN 400
KTM Duke 620
Dnepr MT 11
SWM Gran Milano 440
Wohnort: Kamenz

Re: Tastersteuerung Anfrage

Beitrag von tilo14 » 15. Okt 2019

Soll das eine Maske zum ändern des Sketches sein womit man ohne Programmierkenntnisse alles ändern kann?

tilo14
Beiträge: 12
Registriert: 13. Feb 2015
Motorrad:: Suzuki GN 400
KTM Duke 620
Dnepr MT 11
SWM Gran Milano 440
Wohnort: Kamenz

Re: Tastersteuerung Anfrage

Beitrag von tilo14 » 15. Okt 2019

Kann man dort einarbeiten ob man Schalter oder Taster verwendet?

Antworten

Zurück zu „Elektrik/Beleuchtung“

windows