forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Suzuki» GT 250 ´76

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
svNN
Beiträge: 20
Registriert: 17. Nov 2014
Motorrad:: Suzuki Bandit 1200 Kult ´99, Suzuki GT 250 ´76, Kreidler Mustang 50 ´81
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Suzuki» GT 250 ´76

Beitrag von svNN »

so meine freunde, jetz ists an der zeit auch mal etwas über mein projekt zu schreiben :) cafe racer haben mir schon immer gefallen, aber dieses jahr aufm glemseck wurde ich richtig infiziert davon :)

habe diese suzuki gt aus erster hand für 390 euro gekauft. lt. tacho 41tkm, allerdings ist ein austauschmotor verbaut
der auf den ersten blick noch in gutem zustand ist.

sie stand seit 95 in einer scheune und danach sieht sie auch aus. es war ein koni fahrwerk, m lenker und eine giuliari sitzbank dabei, die ich vorerst bis zum vollgutachten behalten werde, bis dahin habe ich noch einiges an arbeit vor mir. danach habe ich vor auf stummel und höcker umzubauen.

ausgangszustand:
Bild
Bild

so schaut sie momentan aus:
Bild
Bild

bis auf ein paar ablagerungen auf dem kolben ist der motor ok, keine riefen und das abgelassene öl sieht wie neu aus:
Bild

poliertag 1:
Bild
Bild
Bild

die lampe war stark verrostet, habe sie hinten lackiert und vorne poliert:
Bild
Bild
Bild

die gabel ist ausgebaut, simmeringe müssen erneuert werden. leider war der rost oben zu stark um es zu polieren, musste es oben abschleifen:(:
Bild

die vergaser waren stark verharzt und alles klemmte fest. habe ich zerlegt, gestrahlt und ultraschallgereinigt. haupt- und nebendüsen waren in unterschiedlichen größen verbaut..:
Bild

leider war der lenker auch zu sehr verrostet, hab ich jetz mal grob abgeschliffen. werde nach dem tüv noch stummel verbauen:
Bild

soweit bin ich jetz, werde euch auf dem laufenden halten. leider ist die zeit immer knapp, aber das kennt ihr ja bestimmt:)

Benutzeravatar
tomlocal
Beiträge: 97
Registriert: 19. Mai 2013
Motorrad:: Suzuki GS 750E/GT250 Honda CB650 RC03

Re: Suzuki GT 250 ´76

Beitrag von tomlocal »

bin gespannt wie es weiter geht ;) hab auch so ein Ding

Benutzeravatar
Jupp100
Beiträge: 5677
Registriert: 12. Okt 2013
Motorrad:: Suzuki GS 850 G, Bj. 1980
Wohnort: Sande

Re: Suzuki GT 250 ´76

Beitrag von Jupp100 »

Sehr schöne Basis! .daumen-h1:
Endlich mal wieder eine Verstärkung für
die Zweitakt-Fraktion.
Gruß Stefan





In meiner Realität bin ich Realist!

Benutzeravatar
racer
Beiträge: 9
Registriert: 4. Okt 2014
Motorrad:: Honda CX 500 EZ 1979,
Suzuki GSX 1200 EZ 2000,
Yamaha MT 09 Tracer 2015,
Suzuki GT 250 EZ 1978
Wohnort: Oberbayern

Re: Suzuki GT 250 ´76

Beitrag von racer »

Gratuliere zum Bike...hab auch so eine, aber originaler Zustand. Viel Erfolg beim Umbau...werde das gespannt verfolgen.

Gruß Peter :prost:

Bild

svNN
Beiträge: 20
Registriert: 17. Nov 2014
Motorrad:: Suzuki Bandit 1200 Kult ´99, Suzuki GT 250 ´76, Kreidler Mustang 50 ´81
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Suzuki GT 250 ´76

Beitrag von svNN »

freut mich, dass es hier auch ein paar gt fahrer gibt :)

hallo peter, diese weiße gt haben wir dieses jahr auch geholt. ist jetz fast original und komplett restauriert. sind auch noch viele teile und ein ramair ersatzmotor übrig geblieben
Bild

ich habe heute mal einen tank und die sitzbank einer kreidler mustang 50 hingehalten, der ist noch übrig und würde fast passen. sieht verdammt gut aus, so richtig schmal :) werde morgen mal bilder machen, denn ich könnte mir den kreidler tank sehr gut in kombination mit nem höcker oder einer sehr flachen sitzbank vorstellen :grin:

jetzt ist bei mir aber vorerst mal die gabel dran (verliert öl, also simmerige neu). den motor habe ich soweit startklar gemacht,fehlt nur noch öl. morgen muss ich eh neues für meine bandit holen, das kann ich dann auch in die gt kippen.

danach ist die elektrik dran, da muss ich mir erstmal die schaltpläne anschauen...das ist natürlich meine lieblings beschäftigung :angry: ich hoffe mal ich verzweifel daran nicht :D

denke den ersten startversuch nach knapp 20 jahren werde ich in den nächsten wochen hinbekommen

svNN
Beiträge: 20
Registriert: 17. Nov 2014
Motorrad:: Suzuki Bandit 1200 Kult ´99, Suzuki GT 250 ´76, Kreidler Mustang 50 ´81
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Suzuki GT 250 ´76

Beitrag von svNN »

soooo leute heute hab ich mich einwenig mit dem tüv beschäftigt, ich hoffe bald mal ein wenig zeit zu finden um mir meinen segen zu holen. orientiert habe mich etwas an dem thread von triplesmart, den finde ich sehr hilfreich, schade das sie nicht fertig wurde.

folgendes habe ich mir überlegt:

-rahmen hinten bis zu den dämpfern kürzen und einen bogen hinschweißen der spitz ausläuft. wie es in sachen schutzblech und federweg aussieht kann ich erst nächste woche sagen. ist aber verdammt knapp bei mir.
-rahmendreieck hinschweißen, öltank und seitenabdeckungen kommen weg und es wird selber gemischt

habe einen stahlbauer der mir das vernünftig schweißen kann, da ich bestimmt schon 5 jahre kein schweißgerät mehr in der hand hatte. als gegenleistung ist er bestimmt mit bier zufrieden :)

-die verbauten konis sind nicht eingetragen. da hab ich mich noch nicht informiert. sollte aber kein problem sein
-auspuffanlage aus england fa. higgspeed mit rd endschalldämpfer. einen versuch ists wert :grin:
-fehling stummel, haben ein gutachten
-fußrastenanlage? was kleineres halt
-offene filter? dann wäre das rahmendreieck so gut wie leer!
-seitenständer mit zündunterbrecher
-gfk höcker

ansonsten war nicht so produktiv. war ein bisschen einkaufen..öl und neue kerzen hab ich jetz für die gt, auf die batterie warte ich schon ne weile.. ventildeckeldichtung und kettenradlager an der bandit eingebaut + ölwechsel. damit bin ich endlich fertig mit der großen ispektion und kann wieder fahren,wenn sich mal die sonne zeigt.

Bild

Benutzeravatar
mrrowin
Beiträge: 1324
Registriert: 19. Jan 2013
Motorrad:: SR 500 Bj. 84
CB 250K Bj. 74
Wohnort: Bonn

Re: Suzuki GT 250 ´76

Beitrag von mrrowin »

Hi,
schon ein cooles Ding so eine kleine GT.
Bezüglich Seitenständer mit Zündunterbrecher; muss man das haben? Bzw. muss man sowas nachrrüsten? Wenn ja, warum?

Benutzeravatar
igel
Beiträge: 684
Registriert: 18. Aug 2013
Motorrad:: yamaha xs400 2a2 BJ.1979
Honda XL500
Honda CB Seven Fifty
Wohnort: Zeulenroda/Weißendorf

Re: Suzuki GT 250 ´76

Beitrag von igel »

Laut meinem DEKRA-Mann entweder den Seitenständer mit Zündunterbrecher oder er klappt von selber ein. Auf jeden Fall ein Losfahren mit ausgeklappten Ständer nicht möglich sein.

@svNN, willst Du das Öl auf dem Bild in den Zweitakter schütten? :shock:
Gruß, Carsten

Ich schraube, also bin ich.

Mein XS400-Projekt

Seven Fifty etwas schlanker

svNN
Beiträge: 20
Registriert: 17. Nov 2014
Motorrad:: Suzuki Bandit 1200 Kult ´99, Suzuki GT 250 ´76, Kreidler Mustang 50 ´81
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Suzuki GT 250 ´76

Beitrag von svNN »

mrrowin hat geschrieben:Hi,
schon ein cooles Ding so eine kleine GT.
Bezüglich Seitenständer mit Zündunterbrecher; muss man das haben? Bzw. muss man sowas nachrrüsten? Wenn ja, warum?
soweit ich weiß ist es bei jedem motorrad mit seitenständer pflicht, wenn er nicht selbstständig zurückklappt (durch federn) muss man einen haben. warum? stell dir mal vor du fährst damit los und der seitenständer hängt sich in der kurve irgendwo am boden ein, sehr gefährlich.

ist mir schon öfter mal bei saisonanfang passiert das ich mit ausgeklappten den motor im leerlauf starte und losfahren wollte. kommt halt blöd an der tanke wenn 2x hintereinander beim einlegen vom ersten gang der motor ausgeht und man sich noch wundert was los ist :banghead: :grin:

svNN
Beiträge: 20
Registriert: 17. Nov 2014
Motorrad:: Suzuki Bandit 1200 Kult ´99, Suzuki GT 250 ´76, Kreidler Mustang 50 ´81
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Suzuki GT 250 ´76

Beitrag von svNN »

igel hat geschrieben:Laut meinem DEKRA-Mann entweder den Seitenständer mit Zündunterbrecher oder er klappt von selber ein. Auf jeden Fall ein Losfahren mit ausgeklappten Ständer nicht möglich sein.

@svNN, willst Du das Öl auf dem Bild in den Zweitakter schütten? :shock:
ja will ich :) das beste öl meiner meinung nach für ölbadkupplungen, benutze ich bei beiden suzukis.

du wunderst dich weil 4t draufsteht? :) die gt hat nen extra tank für 2 taktöl. das normale 4t öl wird nicht verbrannt ist nur für die schmierung vom getriebe, kupplung etc zuständig

erfüllt jaso ma2 somit völlig in ordung.

Antworten

Zurück zu „Zweitakter“

windows