forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Suzuki» GT 250 '74

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

  1. Bitte wähle die Kategorie mit Bedacht.
    Solltest Du Dir nicht sicher sein, dann prüfe anhand der Stilbeschreibungen unter der entsprechen Kategorie, welchem Stil Dein Motorrad am ehesten entspricht oder kontaktiere einen Moderator/Administrator.
  2. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  3. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 6271
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS 550 Katana
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: mitten im Wald

Re: Suzuki» GT 250 '74

Beitrag von sven1 »

Moin,

hatte hier irgendwo gelesen, das jemand das Typenschild mit einer alten mechanischen Schreibmaschine beschriftet, wäre vielleicht eine Idee/Alternative zu Einschlagbuchstaben.

Grüße

Sven
machen ist wie wollen, nur geiler...

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 6224
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Suzuki» GT 250 '74

Beitrag von obelix »

sven1 hat geschrieben: 10. Nov 2017hatte hier irgendwo gelesen, das jemand das Typenschild mit einer alten mechanischen Schreibmaschine beschriftet, wäre vielleicht eine Idee/Alternative zu Einschlagbuchstaben
Dat klappt aber nur mit Folienschildern zum Kleben...

Wäre ne interessante Herausforderung, ein grades Schild mit Materialstärke ~1mm um ne Schreibmaschinenwalze rum zu spannen. Die Typhebel musst dann vmtl. mit nem Hammer betätigen:-))

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Online
Troubadix
Beiträge: 3049
Registriert: 10. Okt 2014
Motorrad:: 4 x Kawasaki

ZRX 1200S LKM Motor Bj 2003

Zephyr 750 "Die Orange" Bj 1991

Zephyr 750, Bj 1993

Z400 4 Zylinder, Bj 1981
Wohnort: Nähe Limburg/Lahn

Re: Suzuki» GT 250 '74

Beitrag von Troubadix »

obelix hat geschrieben: 11. Nov 2017 Wäre ne interessante Herausforderung, ein grades Schild mit Materialstärke ~1mm um ne Schreibmaschinenwalze rum zu spannen. Die Typhebel musst dann vmtl. mit nem Hammer betätigen:-))
Wir sind in Deutschland, denke auch an die 2 Durchschläge für die Akten :lachen1: :lachen1: :lachen1:


Troubadix
"Ever Tried? Ever failed? No matter. Try again. Fail again. Fail better"

(Samuel Beckett)

Und wenn ein Cafe-Racer 2 Zylinder haben sollte, na dann nehm ich doch nen Doppelten!!!

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 6271
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS 550 Katana
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: mitten im Wald

Re: Suzuki» GT 250 '74

Beitrag von sven1 »

obelix hat geschrieben: 11. Nov 2017Wäre ne interessante Herausforderung, ein grades Schild mit Materialstärke ~1mm um ne Schreibmaschinenwalze rum zu spannen. Die Typhebel musst dann vmtl. mit nem Hammer betätigen:-))
Moin mein Gallier,

Typenschilder haben eine Materialstärke von ca. 0,5 mm und wer schon mal einen Finger unter die Lettern einer MECHANISCHEN Maschine gelegt hat und ordentlich "zugehauen" hat weiß was für einer Kraft auf dem Papier einschlägt (als Kinder haben wir uns immer den Spaß gemacht und ausprobiert wie viele Seiten Papiet die Letter, OHNE Farbband natürlich, durchschlug. Ich halte diese Art der Beschriftung für durchaus praktikabel. Du mßt halt das Schild passend zur Walze vorbiegen, wird ja später eh gebogen.
Das größte Problem dürfte sein, an eine mechanische Maschine zu kommen. :wink:

Grüße

Sven
machen ist wie wollen, nur geiler...

Benutzeravatar
obelix
ehem. Moderator
Beiträge: 6224
Registriert: 14. Aug 2014
Motorrad:: Kawasaki Z550
Wohnort: 71640
Kontaktdaten:

Re: Suzuki» GT 250 '74

Beitrag von obelix »

Hmm... Bei uns hat das nicht funktioniert - wir haben Typschilder für unsere Einbaugeräte mit eben so einer alten Adler geprägt. wir haben Einbauten für Reisebusse, Wohnmobile und andere Grossfahrzeuge bis hin zu Schienenfahrezeugen gefertigt. Alles was nicht Folie war, ging nicht. Dafür haben wir die Tyenhebel geschrottet, weil die Kraft zu gross war und der "Abfangeffekt" nicht mehr vorhanden war. Die Gummiwalze gibt ja beim Aufschlag des Hebels etwas nach, das Papier auch. Das funktioniert bei einem starren Schild halt nicht. Ich lass mich aber gern eines Besseren belehren:-)

Gruss

Obelix
Neulich stieg ne hübsche, junge Frau mit grossen Brüsten zu mir in den Aufzug. Sie lächelte mich an und fragte, ob ich Ihr die zwei drücken könne. War wohl ein Missverständnis...

Benutzeravatar
bakshish
Beiträge: 127
Registriert: 12. Jan 2015
Motorrad:: Suzuki SV 650 N '07
Suzuki GT 250 '74
Kawa Z 250 A '81
Suzuki RG 125 F '96
Wohnort: Kuchen

Re: Suzuki» GT 250 '74

Beitrag von bakshish »

Mahlzeit die Herren!

Die Sache mit dem Typenschild hat sich bei mir schon erledigt. Hatte da ein Folienschild gekauft und auf der Arbeit mit dem Laser beschriftet.

IMAG0929.jpg
Kann man so lassen denk ich.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 16932
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Suzuki» GT 250 '74

Beitrag von f104wart »

@Sven und Obelix: Man kann das Alutäfelchen (Metallschilder) auch mit nem Laser beschriften und das Blech anschließend (=hinterher) um das Rahmenrohr biegen. :wink:

Dazu braucht´s weder ne hammerbetriebene Schreibmaschine noch ne 18 Tonnen Presse. :neener:
Gruß Ralf


Mopedfahren ist wie Sex, Du musst nur dem Gummi vertrauen.


"L´abono carrera"_ Die Renngülle
CX 500 FAQ #Einbau einer NEC-LiMa in eine CDI-gezündete CX 500#

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 6271
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Suzuki GS 550 Katana
Suzuki GS 550 D Bj. 1981
Wohnort: mitten im Wald

Re: Suzuki» GT 250 '74

Beitrag von sven1 »

sieht auf jedenFall sauber und gut aus .daumen-h1:

Sven

@ Ralf: :neener:
machen ist wie wollen, nur geiler...

Benutzeravatar
bakshish
Beiträge: 127
Registriert: 12. Jan 2015
Motorrad:: Suzuki SV 650 N '07
Suzuki GT 250 '74
Kawa Z 250 A '81
Suzuki RG 125 F '96
Wohnort: Kuchen

Re: Suzuki» GT 250 '74

Beitrag von bakshish »

Dazu dies:

Bin im Vertrieb für den weltgrößten Hersteller von Schaftwerkzeugen tätig. Hier unten im Schwabenland haben wir zwar nur eine kleine Fertigung, aber dafür hochgenaue Geräte. Zu stark dürfen wir mit dem Laser nicht in das Material eindringen, da wir sonst eine Unwucht erzielen. Vorteil für mich als Privatperson: Ich kann allen Kram belasern.

Meine "Große" hat z.B. so ein eigenes Logo bekommen :) :
IMAG0727.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
bakshish
Beiträge: 127
Registriert: 12. Jan 2015
Motorrad:: Suzuki SV 650 N '07
Suzuki GT 250 '74
Kawa Z 250 A '81
Suzuki RG 125 F '96
Wohnort: Kuchen

Re: Suzuki» GT 250 '74

Beitrag von bakshish »

Hier wieder ein Update:

Der Motor ist auseinander und die KW befreit. Alles natürlich nicht ohne Kollateralschaden. Hab da aus Versehen daneben gehauen :roll:

Hab zwar noch einen zweiten Motor, aber da die beiden Hälften seit mind. 1974 aufeinander kleben, passen die ja bestens zusammen. Flüssigmetall wird's schon richten.

Nebenher hab ich die Vorlage des Tachohalters gebastelt und schonmal auf Metall übertragen, aber da ich gerade an zwei Baustellen gleichzeitig bastel (GT + Z) hatte ich einfach keine Zeit (oder Lust?) mehr am Wochenende.

Aber es wird. Zwar langsam aber stetig :fingerscrossed:
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten

Zurück zu „Zweitakter“

windows