forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Foliatec 2K Lackspray

Lackierung, Oberflächenveredelung, optische Details
kumpel
Beiträge: 2
Registriert: 12. Mai 2019
Motorrad:: Honda XL125

Foliatec 2K Lackspray

Beitrag von kumpel » 14. Mai 2019

Servus
hat eine von euch erfahrung mit Foliatec 2k lackspray, ob es ausreichend ist ein Rahmen zu lackieren?

Grüß
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
sven1
Beiträge: 4758
Registriert: 25. Jan 2015
Motorrad:: BMW R 65 Bj. 6/81 Typ 248
ex(Simson Spatz Bj. 1970)
Suzuki GS550E Bj. 1981
Suzuki GS550D Bj. 1978
Wohnort: Nähe Aschaffenburg

Re: Foliatec 2K Lackspray

Beitrag von sven1 » 14. Mai 2019

die Damenwelt ist hier unterrepräsentiert, da kann eine Antwort schon dauern. Mal abwarten... :mrgreen:
Man muß auch mal den Fehler bei anderen suchen.
Vacula
viewtopic.php?f=165&t=8647
Fucking Su
viewtopic.php?f=178&t=17538

Benutzeravatar
Emil1957
Beiträge: 722
Registriert: 23. Mär 2016
Motorrad:: Honda CB 250/350K4 Bj. 1973, Honda CLR125 Bj. 1999, Jawonda-Gespann (Jawa mit CB450N-Motor und anderen Japan-Teilen)
Wohnort: Köln

Re: Foliatec 2K Lackspray

Beitrag von Emil1957 » 14. Mai 2019

Wie war das nochmal mit dem Einstellen von fremden Bildern?
Urheberrecht?
Zuletzt geändert von Emil1957 am 14. Mai 2019, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße

Emil

Der Worte sind genug gewechselt,
Laßt mich auch endlich Taten sehn!
Indes ihr Komplimente drechselt,
Kann etwas Nützliches geschehn.

(Johann Wolfgang von Goethe: Faust: Eine Tragödie)

Macchina
Beiträge: 404
Registriert: 30. Dez 2018
Motorrad:: Moto Guzzi Le Mans II Bj. 1979
Ossa MAR 350 Bj. 1975
Moto TM 250 F Bj. 2007

Re: Foliatec 2K Lackspray

Beitrag von Macchina » 14. Mai 2019

Ich habe mal versucht mit Foliatec 2K Bremssattellack was zu lackieren. Das war der letzte Schrott! Hab die dann per E-Mail kontaktiert, ob die denn schon mal versucht haben mit ihrem Zeug was zu lackieren. War kurz nach dem ich versucht das Zeug wieder abzubekommen. War da wohl nicht so freundlich! Auf jeden Fall bis jetzt noch keine Antwort erhalten. Hab sehr gute Erfahrungen mit diesem Produkt gemacht.
Bei Moped Rahmen ist wegen der geringen Fläche mit Verlusten zu rechnen. Lieber eine Dose zu viel, als zu wenig. Wenn dir unterm lackieren die Farbe ausgeht ist das ziemlich doof. Denk ja mal der wird schwarz und wenn die nicht aktiviert wurde halten die ne Zeit. Schwarz kann man immer brauchen.
https://autolackprofi24.de/Spraydose-2K-Premium-RAL
Gruß Christian
Haben ist besser als brauchen

Benutzeravatar
Emil1957
Beiträge: 722
Registriert: 23. Mär 2016
Motorrad:: Honda CB 250/350K4 Bj. 1973, Honda CLR125 Bj. 1999, Jawonda-Gespann (Jawa mit CB450N-Motor und anderen Japan-Teilen)
Wohnort: Köln

Re: Foliatec 2K Lackspray

Beitrag von Emil1957 » 14. Mai 2019

Ja, bei Ludwig habe ich auch schon öfter gekauft, die Erfahrungen waren bisher durchweg gut.
Grüße

Emil

Der Worte sind genug gewechselt,
Laßt mich auch endlich Taten sehn!
Indes ihr Komplimente drechselt,
Kann etwas Nützliches geschehn.

(Johann Wolfgang von Goethe: Faust: Eine Tragödie)

Macchina
Beiträge: 404
Registriert: 30. Dez 2018
Motorrad:: Moto Guzzi Le Mans II Bj. 1979
Ossa MAR 350 Bj. 1975
Moto TM 250 F Bj. 2007

Re: Foliatec 2K Lackspray

Beitrag von Macchina » 14. Mai 2019

Ich finde die Dosen genial! Die Sprühdüsen kommen der Spritzpistole schon sehr nahe!
Edit: Bei Lack Neuaufbauten nimm ich wegen der Verträglichkeit nur noch Produkte eines Herstellers! Sprich Grundierung, Füller, Lack, Klarlack eines Herstellers. Da spart man sich viel Ärger!
Haben ist besser als brauchen

mrairbrush
Beiträge: 545
Registriert: 18. Feb 2019
Motorrad:: Honda XBR, Triumph Bonneville
Wohnort: Niedereschach
Kontaktdaten:

Re: Foliatec 2K Lackspray

Beitrag von mrairbrush » 14. Mai 2019

Beim Füller bin ich nun bei Akzo Nobel gelandet. Die günstigen die es im Internet gibt verdienen teilweise den Begriff Füller nicht. Ist meiner Meinung nach sogar besser als der von Spies.
Rahmen mit einer Spraydose lackieren? Wie viel Dosen willst Du verbrauchen um halbwegs Schichtstärke zu bekommen? Dazu noch von Verdünnung geschwächtes Harz.

kumpel
Beiträge: 2
Registriert: 12. Mai 2019
Motorrad:: Honda XL125

Re: Foliatec 2K Lackspray

Beitrag von kumpel » 15. Mai 2019

Danke Christian für den Link, werde die als Test probieren.

hue
Beiträge: 443
Registriert: 6. Jul 2017
Motorrad:: Yamaha, XV 750 5g5, 83
Suzuki, DR 650, 92
Wohnort: Berlin

Re: Foliatec 2K Lackspray

Beitrag von hue » 15. Mai 2019

Ist das denn preislich sinnvoll? Für einen Rahmen braucht man ja doch einige Dosen (Grundierung, eventuell Füller, Lack, Klarlack). Da würde ich doch lieber mit der Pistole lackieren oder den Rahmen zum Pulvern geben.

Benutzeravatar
Emil1957
Beiträge: 722
Registriert: 23. Mär 2016
Motorrad:: Honda CB 250/350K4 Bj. 1973, Honda CLR125 Bj. 1999, Jawonda-Gespann (Jawa mit CB450N-Motor und anderen Japan-Teilen)
Wohnort: Köln

Re: Foliatec 2K Lackspray

Beitrag von Emil1957 » 15. Mai 2019

Ich hab meinen Rahmen an den "unsichbaren" Stellen mit dem Pinsel lackiert, hat eigentlich ganz gut funktioniert. Nur an den sichbaren Stellen wurde mit Dose gearbeitet, da hat eine gereicht. Beim nächsten Projekt werde ich aber wohl auch pulvern lassen.
Grüße

Emil

Der Worte sind genug gewechselt,
Laßt mich auch endlich Taten sehn!
Indes ihr Komplimente drechselt,
Kann etwas Nützliches geschehn.

(Johann Wolfgang von Goethe: Faust: Eine Tragödie)

Antworten

Zurück zu „Lackierung | Oberflächenbehandlung | Optik“

windows