forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Honda» Morrow´s CX-Projekt

Forumsregeln
Bitte beachte folgende Punkte, wenn Du Dein Projekt bei uns vorstellen möchtest.

Dieser Bereich ist ausschließlich für Umbauprojekte klassischer Motorräder oder Umbauten im klassischen Stil.

Bitte keine Chopper und keine Motorräder im Serienzustand.

  1. Gestalte Dein Thema interessant und mit Bildern. Interessante Themen finden mehr Beachtung und Du bekommst umfangreicheres Feedback.
  2. Bitte halte Dein Thema aktuell und poste hin und wieder den aktuellen Fortschritt oder einfach nur neue Bilder.

Vielen Dank.
Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15978
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von f104wart » 7. Jul 2019

Ja Peter, aber in diesem Fall (Thomas hat die Einkolbensättel) lag´s wirklich daran, dass die Entlüftungsschrauben nicht am höchsten Punkt sind und damit die Luft nicht komplett aus den Sätteln entweichen kann.

...ist einfach ne doofe Konstruktion. :wink: :prost:

Benutzeravatar
morrow
Beiträge: 155
Registriert: 22. Jul 2014
Motorrad:: Honda CX 500 Projekt 1981
KTM 990 SMT
Suzuki GS 450
Simson Spatz
Wohnort: Mainz

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von morrow » 8. Jul 2019

Juchhhuuu ich habe einen Druckpunkt!!!!
Danke für den Tipp mit den Bremssätteln. Das hats gebracht!

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1928
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von BerndM » 8. Jul 2019

Wir freuen uns mit Dir. Auch weil es uns mal jemand abgenommen und einfach gemacht hat. :prost:

Benutzeravatar
morrow
Beiträge: 155
Registriert: 22. Jul 2014
Motorrad:: Honda CX 500 Projekt 1981
KTM 990 SMT
Suzuki GS 450
Simson Spatz
Wohnort: Mainz

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von morrow » 8. Jul 2019

:P
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1928
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von BerndM » 9. Jul 2019

Hallo Thomas,
Kreative Idee der Anordnung der Bremszangen. Zuhause, als ich jünger war :grin: , gab es immer einen Spruch:
Links und rechts verwechsel ich nicht das kommt bei mich nicht vor " . Da war das Thema Messer und Gabel auf dem
gedeckten Tisch.
Bei Bremszangen wegen der Ähnlichkeit verzeihlich. Ich verstehe deine Probleme beim Entlüften.
Du hast die Bremszangen auf der jeweils falschen Seite verbaut. Da wäre ohne Ankippen nie ein Druckpunkt entstanden.
Na ja jetzt bremst es erst einmal. Aber es könnte sein das die Bremsleitungen zu lang sind und beim Einfedern der Gabel mit dem
Kühler Kontakt aufnehmen. Machst Du bitte noch ein Bild von der gesamten Bremsleitung von unten bis zum Verteiler.

Gruß
Bernd

P.S. Gibst Du das Bild für weitere Verwendung " Bitte darauf achten die Bremszangen an die richtige Seite bauen " frei ? Ohne Häme
nur sachlich fachlich.

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15978
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von f104wart » 9. Jul 2019

BerndM hat geschrieben:
9. Jul 2019
Gibst Du das Bild für weitere Verwendung " Bitte darauf achten die Bremszangen an die richtige Seite bauen " frei ? Ohne Häme nur sachlich fachlich.
Ja, bitte, das wäre sicher auch für´s CX-Forum interessant.

Benutzeravatar
morrow
Beiträge: 155
Registriert: 22. Jul 2014
Motorrad:: Honda CX 500 Projekt 1981
KTM 990 SMT
Suzuki GS 450
Simson Spatz
Wohnort: Mainz

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von morrow » 9. Jul 2019

Wie peinlich und trotzdem gut das ihr es entdeckt habt... klar könnt ihr das Bild verwenden.

Danke für eure Unterstützung und vor allem eure wachsamen Augen!

Thomas, der sich ein wenig schämt...

Benutzeravatar
f104wart
ehem. Moderator
Beiträge: 15978
Registriert: 1. Apr 2013
Motorrad:: CX 500C (PC01), CX 650E "L´abono carrera" im Umbau
Wohnort: 35315 Homberg Ohm

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von f104wart » 9. Jul 2019

morrow hat geschrieben:
9. Jul 2019
Thomas, der sich ein wenig schämt...
Aber nicht dafür! :wink:


...In der ROADSTER war mal ein Sonderteil über CX-Umbauten von professionellen Customizern. Also solche Leute, die für so was richtig viereckiges Geld verlangen.

Drei von den fünf vorgestellten "Profis" haben zu den Einkolbensätteln Doppelkolben-Scheiben montiert, bei denen die Bremsklötze größer sind als die Reibfläche der Scheiben.

Der ebenfalls in dieser Ausgabe vorgestellte Scrambler eine Forenmitglieds war bei mir in der Werkstatt.

Die Räder dieses Mopeds wurden in einem Fachbetrieb(!!) eingespeicht und zentriert. Sofort sind mir die etwa 25 mm über die Muttern überstehen Schrauben an der Hinterradnabe aufgefallen. "...So verlässt das Ding meine Werkstatt nicht! Entweder kommen da passende Schrauben rein, oder wir kürzen sie!" war meine Reaktion.

Beim Lösen der Schrauben wollte ich meinem Gefühl und meinen Augen nicht trauen: Die Schrauben waren alle fünf(!) nur handfest angezogen und fast lose.

Der grund war, dass die Schrauben zu lang waren und die Mutter schon das Ende des Gewindes erreicht hatte, ohne das sie wirklich angezogen waren. :shock: :shock: :shock:


...Also, hör bitte auf, Dich zu schämen! Bei Dir ist wenigstens die Funktion und die Sicherheit gegeben und Du hast es nicht als "Profi" für andere gemacht und den Pfusch auch noch teuer bezahlen lassen. :wink:

Und für uns ist es gut, dass Du den Fehler gemacht hast, denn so können wir, ganz nach dem Motto "es gibt nichts, was es nicht gibt" unseren Horizont erweitern und andere davor warnen oder rechtzeitig darauf hinweisen.

Danke dafür! .daumen-h1: :prost:

Benutzeravatar
morrow
Beiträge: 155
Registriert: 22. Jul 2014
Motorrad:: Honda CX 500 Projekt 1981
KTM 990 SMT
Suzuki GS 450
Simson Spatz
Wohnort: Mainz

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von morrow » 10. Jul 2019

Hallo Ralf,

Danke für die aufmunternden Worte. 😊

Aktuell bin ich beim Kupferwurm. Hab alles bis auf Blinker vorn und Kontrollleuchten verdrahtet. Leider tut dich gar nichts. Bis auf die Parkposition des Zündschloss da leuchtet die Standlichtlampe und das Rücklicht. In On-Stellung geht nichts außer Bremslicht hinten. Motor zuckt auch nicht.
Jetzt geht's suchen los. 😃😃
Ich starte mal bei Zündschlossbelegung und Masse.
Brauch ich den 7V Regler für die Temp. Anzeige angeschlossen?

Drückt mir die Daumen.

Thomas

Benutzeravatar
BerndM
Beiträge: 1928
Registriert: 30. Dez 2014
Motorrad:: HONDA CX 500 C Bauj. 1980
Wohnort: 49448 Lemförde

Re: Honda» Morrow´s CX-Projekt

Beitrag von BerndM » 10. Jul 2019

Hallo Thomas,
Hast Du einen Schaltplan ? Immerhin etwas, Bremslicht und Standlicht, was funktioniert.
Was sagen wir dann erst einmal bei diesen Problemen " Du hast ein Masseproblem ". Rahmen neu lackiert ? ich meine ja.
Einfach mal ein die Anschlusspunkte der grünen Kabeln welche auf den Rahmen geschraubt werden an diesen Stellen auf Lackfreiheit
überprüfen. Weiterhin den Anschraubpunkt des Kabels vom Anlasser und der Batterie. Vom Halter der Zündspulen auch ein Kabel
Richtung Rahmen ziehen. Und die Punkte an den die oberen hinteren Haltebleche vom Motor zum Rahmen auf Lackfreiheit prüfen
bzw. nacharbeiten. Ein Kabel vom grünen Kabel im Hauptscheinwerfer nach hinten auf den Rahmen legen.
Wenn Du die Temp.anzeige nutzen willst gehört der 7 Volt Regler dazwischen.

Gruß
Bernd

Antworten

Zurück zu „Honda“

windows