forum logo image
caferacer-forum.de - Das Forum für Petrolheads, Garagenschrauber, Ölfinger, Frickelracer und Alteisentreiber

Konstruktion Bremscheibenadapter- Frage

Technische Fragen und Antworten, Tipps und Tricks für Profis und Bastler
Sirius
Beiträge: 222
Registriert: 2. Feb 2016
Motorrad:: BMW,TRIUMPH,HONDA

Konstruktion Bremscheibenadapter- Frage

Beitrag von Sirius »

Servus Männer,
Habe mich an die Konstruktion für Bremsscheibenadapter zur Montage von MSW228 Felgen an eine BMW "Snowflake" Felge gemacht. Soweit so gut. Breitenausgleich und Co waren schnell hergestellt. Ich will die Adapter wie die Original Bremsscheiben durch die Radnabe durch verschrauben. Und die Bremsscheiben dann mit den Adaptern verschrauben

Auf der "Schraubenseite" klappt das auch ganz prima, siehe Bild. Auf der "Mutternseite" fehlt mir Fleisch. Damit ich die M8 Mutter SW13 greifen kann, müsste ich mindestens ein 18er Loch bohren, was nur noch einen Hauch Material übrig lassen würde.Kommt also nicht in Frage.
Bisher hab ich 2 Ideen im Kopf.
- Mutter weglassen und mit Gewindeeinsätzen arbeiten.
-Eine M8 Mutter mit SW12 verwenden, und die dazugehörige Stecknuss maximal abdrehen.

Habt ihr vielleicht noch andere Ideen?

Die Adapter hab ich nur zum anpassen 3d gedruckt und kommen so natürlich nicht zum Einsatz.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zuletzt geändert von Sirius am 6. Mai 2020, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Scirocco
Beiträge: 305
Registriert: 18. Jan 2020
Motorrad:: Kawasaki Z1B 1975 US Re-Import

Re: Konstruktion Bremssatteladapter- Frage

Beitrag von Scirocco »

Warum hast du anstatt der Durchganglöcher nicht kleiner gebohrt und M8 Gewinde geschnitten, was die Mutter überflüssig macht???
Never Change a runing system

Sirius
Beiträge: 222
Registriert: 2. Feb 2016
Motorrad:: BMW,TRIUMPH,HONDA

Re: Konstruktion Bremssatteladapter- Frage

Beitrag von Sirius »

Das wäre natürlich die dritte Möglichkeit, die ich vergessen hab aufzulisten.

Also fügen wir das mal als dritte Option hinzu.

Als Material für Adapter dieser Art sehe ich oft Alu, das fällt dann wohl bei im Adapter geschnittenem Gewinde weg?

Benutzeravatar
mdpeter
Beiträge: 140
Registriert: 12. Sep 2018
Motorrad:: BMW R 65

Re: Konstruktion Bremssatteladapter- Frage

Beitrag von mdpeter »

Sirius hat geschrieben: 6. Mai 2020

Als Material für Adapter dieser Art sehe ich oft Alu, das fällt dann wohl bei im Adapter geschnittenem Gewinde weg?
Kommt auf die Adapterstärke an.

Benutzeravatar
Michael90
Beiträge: 687
Registriert: 10. Aug 2019
Motorrad:: GPZ 1100 UT
Z 900 mit 1100 ccm
ZX12R
GSXR 1127
Aprilia Dorsoduro 1200

Re: Konstruktion Bremssatteladapter- Frage

Beitrag von Michael90 »

Sirius hat geschrieben: 6. Mai 2020 Als Material für Adapter dieser Art sehe ich oft Alu, das fällt dann wohl bei im Adapter geschnittenem Gewinde weg?
Natürlich nicht, da nimmt man hochfestes Alu 7075,
hab ich auch die Tage gemacht, siehe
https://www.caferacer-forum.de/viewtopi ... 5&start=20

Sirius
Beiträge: 222
Registriert: 2. Feb 2016
Motorrad:: BMW,TRIUMPH,HONDA

Re: Konstruktion Bremscheibenadapter- Frage

Beitrag von Sirius »

Ja das 7075 hätte ich ohnehin verwendet.stimmt deine Adapter sehen ganz ähnlich aus. Wieviel fleisch hast du noch in Richtung nabe?

Benutzeravatar
onkelheri
Beiträge: 1465
Registriert: 28. Feb 2013
Motorrad:: YAMAHA XS 65o/ 75o3zyl.; XJ 6oo; Suzi VX8oo & 75o DUCATI Monster
Wohnort: 53518 Adenau am Ring
Kontaktdaten:

Re: Konstruktion Bremscheibenadapter- Frage

Beitrag von onkelheri »

Nunja M8 Senkkopf in 10.9 geht auch ...

Gruß Heri
"mens sana in carburetor sano"
Ich"heile" Motorradanlasser, Vergaser und Schwingen!
Die Schönheit:Jene milde, hohe Übereinstimmung alles dessen,was unmittelbar,ohne Überlegen und Nachdenken zu erfordern,gefällt.Goethe

Macchina
Beiträge: 501
Registriert: 30. Dez 2018
Motorrad:: Moto Guzzi Le Mans II Bj. 1979
Ossa MAR 350 Bj. 1975
Moto TM 250 F Bj. 2007

Re: Konstruktion Bremscheibenadapter- Frage

Beitrag von Macchina »

Servus,
Die Adapter aus Hochfestem Alu fertigen und Ensat Buchsen einsetzen! Auch für die Bremsscheiben!
Die Durchgangsbohrung von M 8 ist 8,5mm, die Zentrierung muß über den Bund erfolgen. Von den Adaptern als auch den Scheiben.
Aber bitte vorher mit dem Herrn Prüfingenieur abklären!
Ansonsten Stahl!
Haben ist besser als brauchen

Sirius
Beiträge: 222
Registriert: 2. Feb 2016
Motorrad:: BMW,TRIUMPH,HONDA

Re: Konstruktion Bremscheibenadapter- Frage

Beitrag von Sirius »

onkelheri hat geschrieben: 6. Mai 2020 Nunja M8 Senkkopf in 10.9 geht auch ...

Gruß Heri
Wie nutzt mir der Senkkopf?

Macchina
Beiträge: 501
Registriert: 30. Dez 2018
Motorrad:: Moto Guzzi Le Mans II Bj. 1979
Ossa MAR 350 Bj. 1975
Moto TM 250 F Bj. 2007

Re: Konstruktion Bremscheibenadapter- Frage

Beitrag von Macchina »

Sirius hat geschrieben: 6. Mai 2020
onkelheri hat geschrieben: 6. Mai 2020 Nunja M8 Senkkopf in 10.9 geht auch ...

Gruß Heri
Wie nutzt mir der Senkkopf?
Außer einer Überbestimmung, wegen schon vorhandener Zentrierung nix!
Haben ist besser als brauchen

Antworten

Zurück zu „Bremsanlage“

windows